Klassifikation

botanische Namen anzeigen
  • Ordnung: Spargelartige
  • Familie: Spargelgewächse
  • Gattung: 17 Einträge
  • Art: 27 Einträge
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer

Eigenschaften

  • weltweit beheimatet und vor allem auf sandigen Böden zu finden
  • verzweigtes Laub mit kleinen spitz zulaufenden dornenartigen Blättern
  • beerenartige Früchte, die nicht zum Verzehr geeignet sind
  • einige Spargelgewächse sind essbar
  • kleine unscheinbare Blüten

Spargelgewächse

Familie Asparagaceae ab €2.10 kaufen
     
  • Beschreibung
  • Gattungen
  • Arten
  • Fotos
  • Pflanzen in unserem Sortiment
  •  

Die Familie der Spargelgewächse ist weltweit verbreitet und gehört zur Ordnung der Spargelartigen in den Monokotyledonen. Neben dem bekanntesten Gewächs der Asparagaceae, dem Gemüse- oder Gartenspargel, sind Agaven und verschiedene Zierspargel in der Familie eingeordnet. Die Familie der Spargelgewächse unterteilt sich in zwei Gattungen, die sich in essbare und nicht essbare Pflanzen unterteilen.

Vor allem in Eurasien und Afrika sind Spargelgewächse weit verbreitet und in besonders großer Artenvielfalt vertreten. Nach neuesten Erkenntnissen aus molekulargenetischen Untersuchungen in den vergangenen zehn Jahren, haben sich die Familiengrenzen innerhalb der Spargelgewächse (botanisch Asparagaceae) stark verschoben. Die erste Beschreibung der Familie Spargelgewächse nahm im Jahr 1837 Hermann Burmeister vor. Neben dem Verzehrspargel und Agaven, die der Herstellung von Tequila dienen, umfasst die Familie zahlreiche Sorten von Zierspargeln mit unterschiedlichen Ansprüchen an die Umgebungsbedingungen.

Blatt

Das Laub der Spargelpflanze ist krautig und verzweigt. Spargel verfügt nicht über klassische Laubblätter, sondern über grüne Sprossenachsen. Die einzelnen Blätter sind büschelartig, dreikantig bis flach oder stielrund. Sie ordnen sich am Stängel an und fallen durch ihre geringe Größe in geringem Maße auf.
In seiner Beschaffenheit ist das Laub der Asparagaceae schuppenförmig, fleischig und bei einigen Arten häutig. Die Basis bildet sich dornenförmig und hart aus. Die Laubfarbe variiert und ist nicht primär grün.

Blüte

Die traubenförmigen bis doldenartigen Blüten stehen in Gruppe in den Blattachseln. Der gegliederte Blütenstiel ist über einem häutigen Deckblatt angesiedelt. Die zwittrigen Blüten der Spargelgewächse sind klein und dreizählig.
Nur selten bilden Asparagaceae eingeschlechtige Blüten aus. Jede Einzelblüte besteht aus sechs Blütenblättern in glocken- bis kugelförmiger Anordnung. Zwei Kreise mit je drei Staubblättern, bilden die Basis und verfügen über mittlere bis lange Staubfäden. Drei Fruchtblätter verwachsen zu einem dreikammrigen oberständigen Knoten.

Frucht

Weibliche Spargelgewächse bilden kleine beerenartige Früchte aus. Die Frucht ist grün und entwickelt sich im Zeitraum der Reife zu einer roten Beere. Jede Frucht besteht aus ein bis zwei schwarzen, runzligen mit Streifen versehenen Samen. Männliche Pflanzen bilden keine Frucht aus, gehören heute aber zu den am häufigsten angebauten Spargelarten.

Wuchs

Asparagaceae bilden Rhizome aus, durch die ein Großteil der Pflanze unterirdisch wächst. Die Sprossen über dem Erdreich bilden einen geringen Teil der mehrjährigen Pflanze. Spargelgewächse stellen hohe Ansprüche an die Bodenqualität und die Temperatur. Nur wenn die Umweltbedingungen stimmen, entwickelt sich aus der im Frühjahr gesetzten Jungpflanze ein kräftiges Spargelgewächs.
Beim Wuchs wird zwischen Zierspargel und Gemüsespargel unterschieden. Zierspargel verfügt über bis zu 150 Zentimeter hohe oberirdische Triebe, während die Triebe beim Gemüsespargel sehr kurz sind.

Verbreitung

Spargelgewächse sind in unterschiedlichen Arten auf der ganzen Welt zu finden. Vor allem im eurasischen und afrikanischen Raum finden Asparagaceae gute Lebens- und Wuchsbedingungen. Durch die Kultivierung von Gemüsespargel, ist die Pflanze heute in vielen Gärten und in der gewerblichen Landwirtschaft zu finden.

Nutzung

Kulturspargel, wie die Agave und der Gemüsespargel, dienen dem Verzehr. Das Spargelgewächs Agave ist ein Bestandteil für die Herstellung von Tequila und kosmetischen Produkten.
Gemüsespargel findet in der modernen gesunden Küche zahlreiche Anhänger und gehört zu den Edelgemüsen mit saisonaler Verfügbarkeit. Die Bitterstoffe des Spargels sind in allen Bereichen der Nutzung geschätzt und ein klassischer Bestandteil aller Asparagaceae.

Alle Fotos anzeigen
nach botanischer Bezeichnung sortieren
Graslilien (Anthericum)
Graslilien

Anthericum

Gattung
Spargel (Asparagus)
Spargel

Asparagus

Gattung
Prärielilien (Camassia)
Prärielilien

Camassia

Gattung
Convallaria (Convallaria)
Convallaria

Convallaria

Gattung
Keulenlilien (Cordyline)
Keulenlilien

Cordyline

Gattung
Galtonia (Galtonia)
Galtonia

Galtonia

Gattung
Funkien (Hosta)
Funkien

Hosta

Gattung
Hasenglöckchen

Hyacinthoides

Gattung
Liriope (Liriope)
Liriope

Liriope

Gattung
Schattenblumen

Maianthemum

Gattung
Schlangenbart (Ophiopogon)
Schlangenbart

Ophiopogon

Gattung
Milchsterne

Ornithogalum

Gattung
Paradieslilien

Paradisea

Gattung
Weißwurzen (Polygonatum)
Weißwurzen

Polygonatum

Gattung
Reineckea

Reineckea

Gattung
Mäusedorne (Ruscus)
Mäusedorne

Ruscus

Gattung
Palmlilien (Yucca)
Palmlilien

Yucca

Gattung
Produkte vergleichen