Wildbirne / Holzbirne

Pyrus communis


 (12)
Vergleichen
Wildbirne / Holzbirne - Pyrus communis Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • sparriger Wuchs, Zweige mitunter bedornt
  • auffälliges Blütengehölz in der Natur
  • essbare Frucht
  • liebt warme Standorte
  • tief eindringendes, kräftiges Wurzelsystem

Wuchs

Wuchs Baum mit sparriger Verzweigung und hochgewölbter Krone
Wuchsbreite 300 - 600 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 60 cm/Jahr
Wuchshöhe 500 - 1500 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit April - Mai

Blatt

Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün, im Herbst gelblich über orange und rot bis purpur

Sonstige

Besonderheiten heimisches Wildgehölz
Boden anspruchslos
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Pionier- , Wild- und Landschaftsgehölz, wertvoller Wildtierfutterspender
Wurzelsystem Tiefwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware5,50 €
  • Wurzelware16,50 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
9,80 €*
ab 5 Stück
5,50 €*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
16,50 €*
für 5 Stück
Stückpreis: 3,30 €*
- +
x 5 Stück = 5 Stück
- +
x 5 Stück = 5 Stück
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Wildbirne ist sozusagen die Mutter aller Birnensorten und wird 5 bis 15 m hoch.
Im April - Mai zeigt sie ihre weißen Blüten, ab September reifen ihre Früchte und sind dann graugrün bis gelb mit einem herbsauren Geschmack.
Als Pionier- und Wildgehölz findet sie stehts ihren Platz in der Natur, wo sie für die Wildtiere ein wichtiger Futterspender ist.
An den Boden und den Standort stellt sie keine besonderen Ansprüche, nur im Schatten fühlt sie sich nicht so wohl.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Herbstbirne / Winterbirne 'Alexander Lucas'
Herbstbirne / Winterbirne 'Alexander Lucas'Pyrus communis 'Alexander Lucas'
Herbstbirne 'Clapps Liebling'
Herbstbirne 'Clapps Liebling'Pyrus communis 'Clapps Liebling'
Winterbirne 'Vereins Dechantsbirne'
Winterbirne 'Vereins Dechantsbirne'Pyrus communis 'Vereins Dechantsbirne'
Herbstbirne 'Condo'
Herbstbirne 'Condo'Pyrus communis 'Condo'
Sommerbirne 'Frühe von Trevoux'
Sommerbirne 'Frühe von Trevoux'Pyrus communis 'Frühe von Trevoux'
Herbstbirne 'Marianne', 'Prinzessin Marianne'
Herbstbirne 'Marianne', 'Prinzessin Marianne'Pyrus communis 'Marianne' / 'Prinzessin Marianne'
Sommerbirne 'Speckbirne', 'Kuhfuß'     mittel
Sommerbirne 'Speckbirne', 'Kuhfuß' mittelPyrus communis 'Speckbirne'
Birne 'Conference'
Birne 'Conference'Pyrus communis 'Conference'
Winterbirne 'Madame Verte'
Winterbirne 'Madame Verte'Pyrus communis 'Madame Verte'
Sommerbirne 'Stuttgarter Geißhirtle'
Sommerbirne 'Stuttgarter Geißhirtle'Pyrus communis 'Stuttgarter Geißhirtle'
Zwerg-Birne 'Condo' ®
Zwerg-Birne 'Condo' ®Pyrus communis 'Condo' ®

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Bereicherung für eine gemischte Hecke
Ich habe lange überlegt, ob es an dem Standort eine "richtige" Birne sein soll oder doch lieber eine Wildbirne. Letztlich habe ich mich für die Wildbirne entschieden, weil ich mir erhofft hatte, dass sie robuster und durchsetzungsfähiger sein würde. Den Vergleich habe ich jetzt natürlich nicht, aber dieses Bäumchen scheint sehr robust, kommt mit den Gegebenheiten und im wesentlichen ohne Pflege klar und macht einfach sein Ding. Besonders schön im Herbst war das Laub - die Färbung war absolut wundervoll.
vom 15. Dezember 2017, Antje S. aus Obertrubach

Wildbirne
Die Wildbirne ist hervorragend angewachsen und jetzt im Frühjahr 2017 treibt sie üppig mit einem gesunden Grün wieder aus. Es gibt bis jetzt keine Schädlinge und es zeigt sich auch kein Pilzbefall oder ähnliches. Es gibt noch keine Blüten, dafür ist die Wildbirne noch zu jung. Herzlichen Dank für diesen schönen Baum.
vom 1. April 2017,

Wildbirne-Holzbirne
Tolle Pflanze (gewesen). Schön gewachsen, kräftig und gesund. Ich hatte sie in eine Voliere gepflanzt. Leider, aber das war uns durchaus bewusst, haben die Vögel sie zerstört. Bis dahin war es aber ein schönes Bäumchen. Würde ich durchaus wieder kaufen.
vom 3. Januar 2017, Blondy

Gesamtbewertung


 (12)
12 Bewertungen
4 Kurzbewertungen
8 Bewertungen mit Bericht

91% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)



Perfekter Versand,, guter Zustand

Danke :)
vom 29. April 2014

Osterholz-Scharmbeck

Wildbirne

Die beiden Holzbirnen haben sich sehr gut entwickelt und sehen sehr gesund aus.
vom 2. März 2013

Euskirchen

Wildbirne

Die Kleine ist sehr gut angewachsen und behauptet sich wunderbar auch im Halbschatten. Ich habe sie in eine Lücke in der Wildhecke gepflanzt und bewundere ihren Zuwachs. Leider dieses Jahr noch keine Blüte
vom 8. Mai 2016

Wilkau-Haßlau

prunus communis

Super geliefert. Konnten wir auch pflanzen, wo die Vegetation schon weit war. Vor Regenperiode, da blieb der Boden lange feucht. Standort bei uns Sonnenhang, daher hohe Verdunstung. Alle Pflanzen haben gut ausgeschlagen. es war aber auch ein milder Winter
vom 27. April 2015

Löchgau

Wildbirne

Der ursprüngliche Trieb war von Ihnen zur Erreichung einer Verzweigung abgeschnitten. Der Wind/Sturm hat dann eine der Verzeigungen abgerissen. m Ergebnis habe ich jetzt wiederum einen Trieb jedoch mit einer Schwachstelle.
Die letzten drei Bewertungsfragen treffen auf einen Baum eigentlich weniger zu.

vom 24. November 2013

Alle 8 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Meine Wildbirne steht nun schon das vierte Jahr. Sie schlägt zwar jedes Jahr tapfer aus, hat aber kaum Zuwachs und hat auch noch nie geblüht. Sie steht in der vollen Sonne auf sehr lehmhaltigem schwerem Boden in einer Wildhecke. Was kann ich tun?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Euskirchen , 19. Juni 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Vermutlich wird der Boden das Problem sein. Aufgrund der Bodenstruktur wird die Pflanze es einfach schwer haben ausreichend Wurzeln zu bilden um sich durchzusetzen. Daher müssen Sie die Pflanze regelmäßig düngen (April bis Ende Juli, 2-3 mal, z.B. mit Oscorna Animalin) und wässern. Hilfreich ist es auch, wenn Sie regelmäßig gut abgesetzten Kompost auftragen.
Der schwere Boden ist nicht optimal für die Pflanze, daher ist es auch nicht ungewöhnlich, dass die Pflanze sich derartig entwickelt.
Noch haben Sie auch die Möglichkeit die Pflanze erneut umzupflanzen (von Oktober bis April) und den Boden dementsprechend vorzubereiten.
1
Antwort
Eignet sich die Wildbirne auch als Befruchtersorte für eine Gartenbirne (z.B. Conference)?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ostsee , 29. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich ist hier eine Befruchtung möglich, sofern die Insekten (Bestäuber) fliegen, es also nicht zu kalt ist.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen