Herbstbirne 'Clapps Liebling'

Pyrus communis 'Clapps Liebling'


 (41)
Foto hochladen
  • sehr große Frucht mit eher geringer Haltbarkeit
  • süß im Geschmack mit angenehmer Würze, saftreich
  • kräftiger Wuchs, nährstoffreiche Böden empfehlenswert
  • guter Pollenspender
  • geringe Ansprüche an Standort und Klima

Wuchs

Wuchs kräftig, bogenförmig, überhängend, Busch
Wuchsbreite 200 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 250 - 450 cm

Frucht

Erntezeit Mitte August - Ende August
Frucht gelblichgrün, sonnenseits rot, groß
Fruchtfleisch mittelfest
Genussreife Ende August - Anfang September
Geschmack süßsäuerlich

Blatt

Blatt großfrüchtig
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten frühe Reife, windgeschützte Lage
Boden nährstoffreicher Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Kompott und zum Einmachen
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2018 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2018 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: PNAA-G67U-SBVJ-ZT4A
  • Containerware€28.80
  • Wurzelware€23.10
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2018
€28.80*
- +
- +
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Wurzelware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2018
€23.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Es ist ein stark bogenförmig, überhängend wachsender Baum. Seine Früchte sind mittelgroß bis groß, besitzen eine gleichmäßige Form mit einer hellen, gelblichgrünen, sonnenseits gelblichroten Schale.

Ihr Fruchtfleisch ist gelblichweiß, saftig, süßsauer, schmelzend im Geschmack. Die Reifezeit geht von Mitte bis Ende August. Sie sollten hartreif geerntet werden. Eßreif sind die Birnen ab Ende August bis Anfang September. Die Sorte hat regelmäßige hohe Erträge und ist eine anspuchslose Frühbirne für den Frischverzehr in windgeschützten Lagen.

Die Stammhöhe beträgt 40-60 cm, den Rest der Lieferhöhe macht der Kronenaufbau aus. Befruchtersorten sind z.B. Gute Luise, Williams Christbirne, Boscs Flaschenbirne.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Winterbirne 'Vereins Dechantsbirne'
Winterbirne 'Vereins Dechantsbirne'Pyrus communis 'Vereins Dechantsbirne'
Herbstbirne 'Condo'
Herbstbirne 'Condo'Pyrus communis 'Condo'
Sommerbirne 'Speckbirne', 'Kuhfuß'     mittel
Sommerbirne 'Speckbirne', 'Kuhfuß' mittelPyrus communis 'Speckbirne'
Birne 'Conferencebirne'
Birne 'Conferencebirne'Pyrus communis 'Conferencebirne'
Herbstbirne / Winterbirne 'Alexander Lucas'
Herbstbirne / Winterbirne 'Alexander Lucas'Pyrus communis 'Alexander Lucas'
Sommerbirne 'Frühe von Trevoux'
Sommerbirne 'Frühe von Trevoux'Pyrus communis 'Frühe von Trevoux'
Sommerbirne 'Petersbirne', 'Honigbirne'       früh
Sommerbirne 'Petersbirne', 'Honigbirne' frühPyrus communis 'Petersbirne', 'Honigbirne'
Herbstbirne 'Köstliche von Charneux'
Herbstbirne 'Köstliche von Charneux'Pyrus communis 'Köstliche von Charneux'
Herbstbirne 'Wilde Eierbirne'         mittel
Herbstbirne 'Wilde Eierbirne' mittelPyrus communis 'Wilde Eierbirne'
Winterbirne 'Madame Verte'
Winterbirne 'Madame Verte'Pyrus communis 'Madame Verte'
Sommerbirne 'Stuttgarter Geißhirtle'
Sommerbirne 'Stuttgarter Geißhirtle'Pyrus communis 'Stuttgarter Geißhirtle'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Clapps Liebling
Sehr kräftige Pflanze in guter Qualität! Gut angewachsen. Blüte wie in diesem Jahr bei den meisten Obstsorten erfroren. Sehr gut gewachsen ohne besondere Pflege.
vom 22. October 2017, H-J L aus Ruhla-Thal

Birne
gute Entwicklung trotz langer trockener Periode, leichter Rostbefall
vom 26. April 2017,

Clips Liebling
Habe sie erst im vorigen Jahr gepflanzt, darum noch keine Blüten und Früchte. Bis jetzt ein viellversprechendes Bäumchen
vom 14. February 2017,

Gesamtbewertung


 (41)
41 Bewertungen
18 Kurzbewertungen
23 Bewertungen mit Bericht

95% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Fruchtertrag

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Potsdam

Herbstbirne

Sehr gut angewachsen, auf einen guten Fruchtertrag hoffen wir im nächsten Jahr.
vom 4. December 2016

Kretzschau

Birnenbaum

Der Baum ist sehr gut angewachsen, sieht sehr gesund aus und hat gleichmäßig ausgetrieben.
vom 5. November 2016

Lipprechterode

Alles Super

Mit Pflanzen von Horstmann wird der Garten schöner. Immer Super Qualität.
Kaufe immer wieder gern hier meine Pflanzen und Sträucher/ Bäume

vom 6. November 2015

Bad Muskau - Köbeln

Clapps Liebling

Alles sehr gut !
Fruchtertrag - ich hab ihn erst ein Jahr.

vom 16. March 2015

Bad Belzig

schöner Baum

Der Baum ist ohne Probleme angewachsen und sieht sehr gesund aus. Aus den reichlich vorhandenen Blüten entwickelten sich sogar schon einige wenige Früchte.
vom 11. June 2014

Alle 23 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Eignen sich die Clapps Liebling und die Gräfin von Paris zum Befruchten? Wie weit von einander entfernt sollten die Bäume gepflanzt werden? Und zuletzt: ab wann kann gepflanzt werden. Muss ich auch hierbei warten bis nach den Eisheiligen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Naheland , 13. March 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Beide Sorten sind gute Pollenspender und sollten in entsprechend warmer Lage auch gut Blüten ansetzen. Da die Bienen maximal 300 m während des Pollensammelns fliegen, ist dies auch die maximale Entfernung. Je dichter, sie zusammen stehen (etwa bis 20 m) desto besser die Befruchtung, da auch die Bienen nicht ganz so fleißig sind wie ihr Ruf und lieber direkt vor der Haustür sammeln.
Der Termin der Pflanzzeit nach den Eisheiligen bezieht sich "nur" auf die einjährigen Sommerblumen. Normale mehrjährige Gartenpflanzen wie die Birnen können Sie jetzt unbesorgt setzen.
1
Antwort
Ich möchte folgende Birnenbäume anpflanzen:

- Herbstbirne Clapps Liebling
- Sommerbirne Gute Luise
- Sommerbirne Williams Christbirne

Eignen sich diese Sorten gegenseitig als Befruchter?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. August 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, alle drei Pflanzen werden sich befruchten.
1
Antwort
Ich möchte gerne folgende Birnen anpflanzen, eignen sich diese als gegenseitige Befruchter?
Kann auch eine Birnen, oder Apfelquitte, z.B. Vranja als Befruchter dienen?
Auf welche Sorten sollte ich eher verzichten, wenn ich recht feuchte, lehmige Böden habe? Mit Lupinen und anderen Gründüngern ist der boden bereits vorbereitet.

Herbstbirne "Clapps Liebling"
Herbstbirne "Köstliche von Charneux"
Herbstbirne Alexander Lucas
Herbstbirne Feuchtwanger Butterbirne
Sommerbirne "Gute Luise"
Sommerbirne Stuttgarter Geißhirtle Honigbirne
Winterbirne Gräfin von Paris
Winterbirne Liegelts Butterbirne
von M.Benzin , 25. January 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Feuchte lehmige Böden sollten in jedem Fall verbessert werden, da ansonsten der Wuchs und die Qualität der Früchte stark leiden könnten.
Evtl. ist es hilfreich einen kleinen Hügel zu bilden (Höhe etwa 50 cm) und diesen gut mit Muttererde anzureichern.
Birnenquitte kann als Befruchter dienen, besser ist es aber immer mindestens 2 verschiedene Sorten anzupflanzen um eine Bestäubung sicher zu stellen (Bienenflug immer vorausgesetzt).
1
Antwort
Kann man Clapps Liebling als Niederstamm gehalten werden ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. October 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Unser gesamtes Obst (Äpfel, Birne, Kirschen, Pflaumen, usw.) ist als Busch gezogen. Büsche haben einen "Stamm" von 40-60 cm bevor die Krone beginnt. Diese sind auf schwachwüchsigen Unterlagen veredelt. Büsche tragen meist schon in diesem Jahr, spätestens aber im nächsten.
Daher ist es kein Problem den Clapps Liebling als Niederstamm zu halten.
1
Antwort
Wir hatten bereits mehrere Birnenbäume in unserem Garten welche leider immer wieder eingegangen sind nachdem sie an den Blattunterseiten Geschwürartige Gebilde hatten. Es wurde uns gesagt das würde an Wacholder- bzw. Lebensbäumen in der näheren Umgebung liegen. Wir sind nun auf der Suche nach einer Birnensorte die hier gegen evtl. restistent sind.
von A. Wick aus Igensdorf , 21. April 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Falls Sie den Birnengitterrost meinen, der überwintert nämlich auf einigen Wacholderarten, gibt es leider noch nichte, auch keine resistenten Sorten. Mit Pflanzenstärkungsmitteln, wie zum Beispiel Agricol, kann man versuchen die Abwehrkräfte der Pflanze gegen diese Krankheit zu erhöhen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!