Klassifikation

botanische Namen anzeigen
  • Ordnung: Hahnenfußartige
  • Familie: Mohngewächse
  • Gattung: 10 Einträge
  • Art: 14 Einträge
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer

Eigenschaften

  • aufrecht wachsende Pflanzen
  • wechselständiges mittel- bis dunkelgrünes Laub
  • artenreiche Pflanzenfamilie
  • weltweit beheimatet
  • beinhaltet viele Nutz- und Zierpflanzen

Mohngewächse

Familie Papaveraceae ab €3.10 kaufen
     
  • Beschreibung
  • Gattungen
  • Arten
  • Fotos
  • Pflanzen in unserem Sortiment
  •  

Mohngewächse (bot. Papaveraceae) gehören zur Ordnung der Hahnenfußartigen innerhalb der Bedecktsamigen Pflanzen. Weltweit ist die Pflanzenfamilie mit bis zu 120 Arten vertreten, von denen einige Arten als Kulturpflanzen verzeichnet sind.

Je nach Art sind Mohngewächse ein-, zwei- oder mehrjährig. Bekannt sind Papaveraceae für ihren gelblichen Milchsaft, der aufgrund enthaltener Alkaloide giftig ist. Die erste schriftliche Erwähnung fanden Papaveraceae im Jahr 1953, wo sie unter dem Namen Papaver verzeichnet wurden. Auch wenn Mohngewächse weltweit verbreitet sind, gibt es die größte Artenvielfalt in den gemäßigten Breitengraden der Erde.

Blatt

Das Laub aller Mohngewächse ist wechselständig und von mittel- bis dunkelgrüner Farbe. Papaveraceae verfügen nicht über Nebenblätter. Laubblätter sind spiralig oder in einer rosettenähnlichen Form am gesamten Stängel angeordnet. Je nach Art, wachsen sie gestielt oder ungestielt.
Die meisten Papaveraceae Arten verfügen über eine geteilte Blattspreite, wenige Arten sind einfach geformt. Die Ränder der Laubblätter können gebuchtet, gesägt, seltener glatt und frei von Wölbungen sein. Am oberen Stängel unterhalb der Blüte bilden Mohngewächse kein Laub aus, wodurch der meist behaarte Stängel im oberen Drittel kahl und samtig wirkt.

Blüte

Bei den meisten Mohngewächsen stehen die Blüten einzeln. Nur wenige Arten bilden traubenförmige Blütenstände, die sich aus vielen Einzelblüten zusammensetzen. Sind Blütenschäfte vorhanden, zeigen sich diese im Regelfall eiförmig bis kugelig und sind gleichmäßig von Haaren besetzt.

Die zwittrigen Blüten der Papaveraceae Arten sind mit einer doppelten Blütenhülle versehen und verfügen über zwei freie Kelchblätter. Die behaarten Kelchblätter fallen beim Aufblühen ab. Übrig bleiben vier bis sechs Kronblätter, die rot, orange, gelb oder weiß und sehr selten lavendelfarben sind. Mohngewächse verfügen über 50 bis 100 Staubblätter mit länglichen bis kugelförmigen Staubbeuteln und intensiv gefärbten Staubfäden.

Frucht

Die Frucht von Mohngewächsen ist kapselförmig. Sie bildet sich aus einem oberständigen Fruchtknoten und ist im Verhältnis zur Blüte auffallend groß. Bei den meisten Papaveraceae Arten handelt es sich nicht explizit um Früchte, sondern um Porenkapseln.

Wuchs

Papaveraceae wachsen aufrecht und verfügen über einen langen, meist behaarten mit wechselständigem Laub besetzten Stängel. Die Blüte der Mohngewächse ist endständig und bildet den oberen Abschluss aller Arten der Pflanzenfamilie.
In der Größe und Wuchsbreite variieren die Papaveraceae Arten von einigen Zentimetern bis zu einem Meter Höhe und buschiger Wuchsform. Der auffälligste Teil aller Mohngewächse ist die Blüte, die mit sehr feinen und dennoch großen Blütenblättern ins Augenmerk fällt.

Verbreitung

Mohngewächse sind auf der ganzen Welt beheimatet. Die meisten der 120 Arten sind in gemäßigten Klimazonen zu finden und siedeln sich im südlichen Europa und Asien, in der neuen Welt und in Ozeanien sowie in Australien und im nördlichen wie südlichen Afrika an.
Lediglich in sehr kalten Regionen, wie an den Polkappen, finden Mohngewächse keine für sie akzeptablen Bedingungen vor. Auch in Wüstenregionen ist die Artenvielfalt gering, da Mohngewächse keine längere Trockenheit schätzen.

Nutzung

Papaveraceae sind Wildkräuter, Zierpflanzen und Kulturpflanzen. Entsprechend ihrer Art, sind Mohngewächse als Nutzpflanzen definiert und für die Herstellung von Backwerk von Nutzen. In heimischen Gärten ist der Mohn größtenteils eine Zierpflanze ohne Verwendung. Vor allem in Grünanlagen und Parks oder im Pflanzenbeet erfreuen sich Mohngewächse, durch ihre großen und stattlichen Blüten, wachsender Beliebtheit.

Alle Fotos anzeigen
Chelidonium (Chelidonium)
Chelidonium

Chelidonium

Gattung
Lerchensporne (Corydalis)
Lerchensporne

Corydalis

Gattung
Herzblumen (Dicentra)
Herzblumen

Dicentra

Gattung
Hylomecon (Hylomecon)
Hylomecon

Hylomecon

Gattung
Federmohn (Macleaya)
Federmohn

Macleaya

Gattung
Scheinmohn (Meconopsis)
Scheinmohn

Meconopsis

Gattung
Mohn (Papaver)
Mohn

Papaver

Gattung
Romneya (Romneya)
Romneya

Romneya

Gattung
Sanguinaria

Sanguinaria

Gattung
Stylophorum (Stylophorum)
Stylophorum

Stylophorum

Gattung
Produkte vergleichen