Historische Rose 'Mme Hardy'

Rosa 'Mme Hardy'

Sorte

 (44)
Vergleichen
Bestseller Nr. 4 in Kategorie Historische Rosen
Historische Rose 'Mme Hardy' - Rosa 'Mme Hardy' Shop-Fotos (2)
Historische Rose 'Mme Hardy' - Rosa 'Mme Hardy' Community
Fotos (3)
NEU Historische Rose 'Mme Hardy' - Rosa 'Mme Hardy'3D Ansicht
  • reinweiße Blüten mit grünem Auge, dicht gefüllt
  • einmal blühend, starker Duft (Zitrone)
  • Strauchform, auch für Hecken geeignet
  • winterhart, gesund und pflegeleicht

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs aufrecht mit überhängenden Blütenzweigen
Wuchshöhe 150 - 200 cm

Blüte

Blühhäufigkeit einmal blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe reinweiß
Blütenform schalenförmig
Blütezeit Juni - Juli
Duftstärke

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe hellgrün

Sonstige

Besonderheiten intensiv duftend, winterhart
Boden humoser Gartenboden
Jahrgang 1832
Pflanzenbedarf 1-2 Pfl. pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Züchter Hardy

360° Ansicht

Gartenplanung leicht gemacht – Erlebe unsere Pflanzen hautnah in deinem Garten

Jetzt 3D Modell ansehen
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2024 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
  • Containerware
    €26.80 SALE!
  • Wurzelware
    €15.60
Qualität: A
Containerware
lieferbar Auslieferung ab Mitte Februar 2024
€26.80*
€38.50*
Du sparst: €11.70* (30 %)
- +
Qualität: A
Wurzelware
lieferbar Auslieferung ab Mitte Februar 2024
€15.60*
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alte oder Antike Rosen, wie sie unsere Großmütter und Urgroßmütter liebten, finden bei den Gartenliebhabern heute ein auflebendes und großes Interesse. Zu den typischen Kennzeichen dieser wunderschönen Sorten zählen die dicht gefüllten, nostalgischen Blüten und deren herrlich intensiver Duft. Auch die Historische Rose 'Mme Hardy' präsentiert sich auf diese unvergleichlich schöne Weise. Die dicht gefüllten Blüten der (bot.) Rosa 'Mme Hardy' erscheinen in reinem Weiß und verströmen ihren zauberhaften Charme. Einmal im Jahr zeigt die Damascena Rose 'Mme Hardy' ihre wundervolle Blütenpracht. Sie entwickelt sich zu einem stattlichen Strauch, der bis zu zwei Meter in der Höhe erreicht. Unter den Duftpflanzen spielte die Rose seit jeher eine herausragende Rolle. Mit den modernen gezüchteten Sorten, schwand der liebliche Duft im Laufe der Zeit nahezu komplett aus dem Garten. Inzwischen geht der Trend zurück zur Duftrose und die wundervolle Rosa 'Mme Hardy' transportiert den Duft auf direktem Wege in den heimischen Garten. Gärtnern ist es seit langem bekannt: Rosen ohne Duft fehlt der verführerische Charme. Schon Aphrodite, die Göttin der Liebe, erwählte die Rose zu ihrer Favoritin unter den Blumen.

Die Historische Rose 'Mme Hardy' ist eine der schönsten Sorten unter den weißblühenden Sorten. Ihre dicht gefüllten Blüten sind reinweiß und öffnen sich in der Zeit von Juni bis Juli zu großen Blütenschalen. In ihrer Mitte schmücken sich die Blüten mit einem grünen Jade-Auge. Zudem umgibt sie ein herrlicher Duft nach frischer Zitrone. Die schöne Strauchrose wächst aufrecht mit überhängenden Blütenzweigen. Die gut verzweigten Triebe schmücken sich neben den Blüten mit dichtem, grünem Laub. Der farbliche Kontrast von Blüten und Blättern ist wunderschön anzusehen. Rosa 'Mme Hardy' erwartet in der Pflege keine großen Mühen. Sie lässt sich einzeln pflanzen und in der Gruppe. Auch als duftende Blühhecke bietet sie sich an. Ein Bereich im Garten, umschmeichelt von der Rose 'Mme Hardy' und ihren begleitenden Blühfreunden ist der Inbegriff warmer Sommertage und ein Platz zum Träumen. Solche Oasen sind, mit der Wahl der richtigen Begleiter für die schöne Rose, leicht zu erschaffen. Schöne Pflanzpartner sind Gräser, kleinere Stauden mit blauen oder roten Blüten wie Salbei, Rittersporn, Blauraute, Lavendel oder die Schleifenblume. Alte historische Rosen benötigen einen lockeren Boden, gerne aufgewertet mit Kompost oder verrottetem Mist. Günstige Pflanzzeiten für die Historische Rose 'Mme Hardy' sind der Herbst oder das zeitige Frühjahr. Am liebsten wachsen Rosen in humosem, frischem und gut durchlässigem Boden. Im Garten ist für die Rose ein sonniger bis halbschattiger Platz ideal, heiße Südseiten und zugige Ecken sind zu vermeiden.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (44)
44 Gesamtbewertungen (davon 26 mit Bericht)
95% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Hüfingen

Mmde Hardy

steht bei mir im Halbschatten. Gedeiht aber prächtig und schafft sogar eine 2. Blüte, wenn rechtzeitig die Alten abgeschitten werden.
vom 13. August 2020

Krailling

Rose Mme Hardy

Der Blütenduft dieser Rose ist beeindruckend. An dieser Rose duften sogar die Blätter! Sie wächst völlig gesund im Halbschatten. Die rein weißen dicht gefüllten Blüten erfreuen über einen langen Zeitraum. Eine ganz beonders edle Dame!
vom 28. February 2018

Rheine

Blütenmeer

Habe zum ersten Mal Rosen über das Internet bestellt und dann noch als absoluter Gartenanfänger, also ein ungewisses Unterfangen.
Als erstes war ich sehr überrascht, wie perfekt die Pflanzen verpackt waren.
Ich habe sie im Herbst letzten Jahres eingepflanzt und sie haben den Winter ohne Probleme überstanden.
Dann entwickelten sie sich zu einer derartigen Fülle und Blütenpracht, es war die reinste Freude. Schade, dass sie nur einmal blühen, aber dafür um so üppiger. Außerdem sind sie äußerst robust und resistent gegen Schädlinge und Krankheiten, wie Mehltau usw.
Zwar hatte ich mir einen intensiveren Rosenduft gewünscht, aber sie riechen trotzdem sehr schön.
Die Rosenbüsche sind jetzt unglaublich groß geworden und haben sich jetzt schon zu üppigen Sträuchern entwickelt.
Ich freue mich schon auf nächstes Jahr.

vom 9. September 2016

Fürstenau

Rose Mme Hardy

obwohl derStandort recht schwierig ist gedeiht die Rose gut.bin sehr zufrieden mit der grünäugigen Ladie und freue mich schon jetzt auf die diesjährige Blüte.Kann sie nur empehlen bis jetzt waren all meine Käufe bei ihnen von sehr guter Qualität
vom 28. March 2015

Darmstadt

Madame Hardy

Ich weiß nicht wieso, aber sie stand nur 3 meter neben der Louise Odier, gleiche Zeit, gleich eingepflanzt, gleich gedünkt, aber ungleich kleiner und "zurückgeblieben" in diesem Jahr. Ein kleines Blütchen, dieses aber wunderwunderschön!!
Vielen Dank, ich hoffe, sie macht sich noch!!

vom 25. June 2014
Alle 26 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Da es bezüglich des Blühverhaltens diser wunderschönen Rose unterschiedliche Angaben gibt, hier nun meine Frage: Ist diese Rose einmal- oder öfterblühend?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Fuchsmühl , 16. July 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Rose ist öfter blühend. Sie hat eine Hauptblütezeit und entwickelt danach vereinzelnd, weitere Blüten aus.
1
Antwort
Kann diese Rose auch alleine im Beet stehen oder muss sie gestütz werden durch Zaun bzw. Mauer
von einer Kundin oder einem Kunden aus moers , 3. June 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hierbei handelt es sich um eine Strauchrose. Durch einen regelmäßigen Schnitt kann sich die Pflanze verzweigen und einen kräftigen Wuchs ausbilden. Die Rose kann ohne jegliche Stütze wachsen.
1
Antwort
Bildet diese Rose Hagebutten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. November 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gefüllte Rosen können nur in Ausnahmefällen Hagebutten bilden, denn Insekten kommen durch die gefüllte Blüte einfach nicht an den Stempel im Inneren der Blüte heran um hier Pollen abzuladen. Je geringer die Blüte gefüllt ist, desto wahrscheinlicher werden Hagebutten gebildet. Rosen mit einfacher (ungefüllter) Blüte bilden daher immer Hagebutten aus (natürlich nur bei erfolgreicher Bestäubung).
1
Antwort
Ist Rückschnitt angeraten, wenn ja wann?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Cham , 4. March 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Rückschnitt sollte nach der Hauptfrostperiode und vor dem Austrieb erfolgen. Jetzt ist also ein guter Termin.


Historische Rose 'Mme Hardy' 360° Ansicht

Es handelt sich um eine ausgewachsene Pflanze
Produkte vergleichen