Clematis 'Frankie' / Alpenwaldrebe

Clematis alpina 'Frankie'


 (3)
<c:out value='Clematis 'Frankie' / Alpenwaldrebe - Clematis alpina 'Frankie''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • 1. Blüte im April / Mai in hellblau
  • 2. Blüte ab August
  • mittelstarker Wuchs
  • Kletterhilfe erforderlich

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 250 - 400 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte einfach
Blütenfarbe mittelblau
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit April - Mai
Blütezeit (grob) früh

Blatt

Blatt grün, 3- zählig
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten gute Nachblüte, bildet Fruchtschmuck
Boden humoser Gartenboden, kalkreich bis leicht sauer
Clematisgruppe Atragene-Gruppe
Duftstärke
Schnittgruppe 1 - Auslichtungsschnitt im Juni
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung Terrasse, Pergolen, Zäune
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware9,90 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
9,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Hellblaue Blüten in Hülle und Fülle! Zweimal jährlich erscheint die wundervolle Pracht! Auf diese Weise entzückt die Clematis 'Frankie' jedes Jahr erneut. Unglaubliche Mengen an Blüten bringt dieses schöne Gewächs hervor. Die erste Phase der Blüte ist in der Zeit von April bis Mai. In diesem Zeitraum zeigt die (bot.) Clematis alpina 'Frankie' ihre einfachen, schalenförmigen Blüten. Die erscheinen in einem wunderschönen Mittelblau, das während des Verblühens einen helleren Farbton annimmt. Die einzelnen blühenden Juwelen erreichen eine Größe von fünf bis sechs Zentimetern. Im Sommer bis Spätsommer überrascht 'Frankie' den Gärtner mit einer traumhaften Nachblüte. Auf ihrem Weg nach oben, klettert die Alpenwaldrebe bis zu vier Meter hoch. Dabei ist sie mit ihren niedlichen Blüten zahlreich übersät. Diese robuste Pflanze verträgt einen Standort in der Sonne, im Halbschatten und ebenso im Schatten. Der Boden ist idealerweise kalkreich bis leicht sauer, humos und gut durchlässig. Stehende Nässe nimmt das feine Wurzelwerk der Clematis dem Gärtner übel.

Die zauberhafte und interessante Alpenwaldrebe verschönert mit ihrer reichhaltigen Blüte Pergolen, Terrassen oder Zäune. Wunderschöne Bilder ergeben sich beim Beranken von Sträuchern oder alten Bäumen. Sie bekommen eine zusätzliche und unerwartete Blüte geschenkt. Im späten Herbst wirft die Pflanze ihr sommergrünes Blätterkleid ab und begibt sich in die verdiente Winterruhe. Botaniker gliedern die Arten und Sorten der Clematis in unterschiedliche Rückschnittgruppen. 'Frankie' entstammt den Atragenen und ist der ersten Gruppe des Rückschnitts zugeordnet. Das heißt für den Gärtner, dass ein Rückschnitt nicht zwingend nötig ist. Allenfalls ein Auslichtungsschnitt im Juni, direkt nach der Hauptblüte. Die Blüten der Clematis alpina blühen am alten Holz. Für den Gärtner steht ein gefühlvoller Einsatz der Gartenschere an. Bei einem zu kräftigen Rückschnitt fällt die nächste Blüte spärlicher aus. Auch für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge sind die einfachen Blüten eine willkommene Nahrungsquelle. Viele andere Pflanzen bilden ihre erste nahrhafte Pracht später aus. Daher ist die Alpenwaldrebe für die ersten fleißigen Insekten im Jahr ein wichtiger Pollen- und Nektarlieferant.

Alle Pflanzen der Clematis alpina und deren Artverwandten blühen hauptsächlich im April bis Mai. Im Sommer verblüffen sie den Gärtner mit einer enormen Nachblüte. Ursprünglich entstammen sie der Alpenregion, Zentral- und Südeuropa. Ihre größten Stärken liegen in ihrer Winterhärte und der bemerkenswerten Robustheit. Mit ihren breit glockenförmigen, hellblauen Blüten entzückt sie den Gärtner über einen langen Zeitraum hinweg. Um nach oben zu ranken, benötigt 'Frankie' Kletterhilfen. Hier bieten sich Obelisken, Pergolen, Rankgitter oder Zäune an. Natürliche Rankhilfen sind Sträucher und Bäume. Diese erhalten durch die Alpenwaldrebe eine wunderschöne zusätzliche Blumenpracht geschenkt. Die traumhaft blühende Pflanze ist eine dankbare und langlebige Bewohnerin des Gartens. Das robuste und widerstandsfähige Geschöpf verschönert mit ihren niedlichen Blüten und dem schönen Blattwerk jeden Garten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Clematis 'Helsingborg'
Clematis 'Helsingborg'Clematis alpina 'Helsingborg'
Alpen-Waldrebe 'Imke'
Alpen-Waldrebe 'Imke'Clematis alpina 'Imke'
Alpen-Waldrebe 'Betina'
Alpen-Waldrebe 'Betina'Clematis alpina 'Betina'
Clematis 'Albiflora'
Clematis 'Albiflora'Clematis alpina 'Albiflora'
Clematis 'White Columbine' / Alpenwaldrebe
Clematis 'White Columbine' / AlpenwaldrebeClematis alpina 'White Columbine'
Clematis 'White Lady' / Alpenwaldrebe
Clematis 'White Lady' / AlpenwaldrebeClematis alpina 'White Lady'
Clematis 'Brunette' / Alpenwaldrebe
Clematis 'Brunette' / AlpenwaldrebeClematis alpina 'Brunette'
Clematis 'Albina Plena'
Clematis 'Albina Plena'Clematis alpina sibirica 'Albina Plena'
Clematis 'Pink Flamingo' / Alpenwaldrebe
Clematis 'Pink Flamingo' / AlpenwaldrebeClematis alpina 'Pink Flamingo'
Clematis 'Willy' / Alpenwaldrebe
Clematis 'Willy' / AlpenwaldrebeClematis alpina 'Willy'
Clematis 'Blue Princess'
Clematis 'Blue Princess'Clematis alpina 'Blue Princess'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (3)
3 Bewertungen
2 Kurzbewertungen
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht


Solingen

Clematis Frankie

Die Clematis ist sehr gut angewachsen, Blüten hatte sie bis jetzt nur zwei, ich denke das liegt daran, dass ich sie erst letztes Jahr gekauft habe.
vom 13. Mai 2015




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann ich die Pflanze auch auf dem Balkon in einem Kübel halten? Welche Kübelgröße empfehlen Sie?
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. Mai 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kommt hier auf die gewünschte Wuchshöhe an, denn das Wurzelsystem muss immer zur Blattmasse passen. Soll die Frankie also 3 m und höher werden, dann sollte der Kübel gerne 30 Liter oder mehr fassen. Wichtig ist auch, dass der Kübel beschattet und die Erde somit "kühl" ist. Dies gilt auch für den "Fuss" der Clematis, der nicht in der vollen Sonne stehen sollte. Hier kann man dann in einen entsprechend großen Kübel auch eine passende Unterpflanzung vornehmen (Bodendecker, Lavendel oder sogar Sommerblumen). So vorbereitet steht einer Kübelhaltung bei der Clematis Frankie nichts im Wege.
1
Antwort
Kommt diese Clematis mit einem trockenen, kalkigen Boden zurecht?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der kalkige Boden wird hier nicht das Problem bei der Alpenwaldrebe sein. Ein zu trockener Boden jedoch kann die Pflanze sogar zum Vertrocknen bringen. Die obersten 5 cm des Bodens dürfen ruhig austrocknen, darunter sollte es aber immer feucht bleiben. Vergessen Sie bitte nicht den schattigen Fuß, den jede Clematis für gutes Gedeihen benötigt.
1
Antwort
Kann ich die Alpenwaldreben auch an einen schattigen Platz setzen.
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. September 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Halbschattige Standorte sind möglich, Vollschatten aber nicht.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!