Clematis 'Pamela Jackman' / Alpenwaldrebe

Clematis alpina 'Pamela Jackman'


 (6)
<c:out value='Clematis 'Pamela Jackman'  / Alpenwaldrebe - Clematis alpina 'Pamela Jackman''/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • 1. Blüte im April / Mai in blauviolett
  • 2. Blüte ab August
  • mittelstarker Wuchs
  • Kletterhilfe erforderlich
  • glockenförmige Blüte

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 180 - 300 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte einfach
Blütenfarbe blauviolett
Blütenform glockenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit April - Mai
Blütezeit (grob) früh

Blatt

Blatt grün, gefiedert
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten ausgesprochen winterhart
Boden humoser Gartenboden, kalkreich bis sauer
Clematisgruppe Atragene-Gruppe
Duftstärke
Schnittgruppe 1 - Auslichtungsschnitt im Juni
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung Terrasse, Pergola, Rankgitter, Kübel
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware9,90 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
9,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Zauberhafte Glöckchen im frühen Frühjahr! Die ausgesprochen winterharte Clematis 'Pamela Jackman' ist eine reich blühende und wunderschöne Alpenwaldrebe. Kleinen Richtantennen ähnelnd, schauen die niedlichen blau-violetten Blüten aus dem mittelgrünen Blattwerk. Die einfachen, glockenförmigen Blüten sind kleiner als fünf Zentimeter. Während viele andere Pflanzen noch dösend im Winterschlaf ruhen, ist die (bot.) Clematis alpina 'Pamela Jackman' im vollen Einsatz. In der Zeit von April bis Mai zeigt sich die attraktive und üppige Blüte dieser bezaubernden Pflanze. Eine nochmalige dezente, nicht weniger ansprechende Nachblüte, erscheint im August / September. An einem sonnigen bis halbschattigen Platz streckt sie ihre Wurzeln gerne in den Boden. Sie stellt an den Untergrund keine großen Ansprüche. Sie bevorzugt einen humosen, kalkreichen bis sauren Boden.

Diese kletternde Frühlings-Schönheit erreicht eine Höhe von 180 bis 300 Zentimeter. Auf diesem Weg suchen ihre Blattstiel-Ranken nach Halt. Mit der Hilfe von Kletterhilfen machen ihre Triebe sich auf dem Weg nach oben. Auf diese Weise berankt 'Pamela Jackman' Pergolen, Zäune, Garagen oder Carports. Eine natürliche Stütze sind Steine, Sträucher oder alte Bäume. Auch ihnen wird eine zauberhafte Blüte verpasst. Die blauen Glöckchen hauchen alten, licht gewordenen Nadelgehölzen einen frischen, fröhlichen und frühlingshaften Atem ein. Grazil und filigran begrünt diese blau-violett blühende Alpenschönheit die kühleren Regionen des Gartens. Voll erblüht, öffnen sich die kleinen Glöckchen. Ihre Blütenblätter spreizen sie weit ab. Dabei kommen die weißen Staubgefäße zum Vorschein. Wunderschön! Diese extrem frostharte Pflanze wächst in den ersten Jahren zögerlich. Allerdings relativiert sich das, die Pflanze holt später auf. Als eine der robustesten Waldreben, besticht die Alpenwaldrebe mit einem zierlichen Erscheinungsbild. In der Kombination mit Ramblerrosen ergeben sich unvergessliche Bilder. Clematis und Rosen sind die ultimativen Klettermeister. Gemeinsam gestalten sie ein harmonisches und kontrastreiches Miteinander. Sehr zur Freude des Gärtners.

Alle Sorten der Clematis leben nach ihren alten Gewohnheiten. Als ursprüngliche Bewohner der Wälder, schätzen sie kühle, feuchte und schattige Verhältnisse im Bereich ihrer Wurzeln. Die Triebe und Blüten streben der Sonne entgegen. Der Gärtner unterstützt diese Wünsche mit einer Schicht Mulch. Mit dieser Maßnahme ist eine Austrocknung der Wurzeln durch die Sonne verhindert und Feuchtigkeit wird gespeichert. Botaniker gliedern alle Sorten der Clematis in drei unterschiedliche Rückschnittgruppen. Die Clematis alpina 'Pamela Jackman' gehört der ersten Gruppe an. Das bedeutet für den Gärtner einen Auslichtungsschnitt im Juni nach der Blüte. In dieser Zeit kürzt er vorsichtig die Triebe. Wenn die Notwendigkeit besteht. Die Pflanze wächst auch ohne einen Rückschnitt kräftig und ausdauernd. Auf kalkreichen Böden ist die Alpenwaldrebe in den Alpen zu finden. Lichte Gebüsche und Wälder sind dort ihr bevorzugter Lebensraum. Der Gattung der Clematis entspringen zweifellos die schönsten aller winterharten Kletterpflanzen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Clematis 'Helsingborg'
Clematis 'Helsingborg'Clematis alpina 'Helsingborg'
Alpen-Waldrebe 'Imke'
Alpen-Waldrebe 'Imke'Clematis alpina 'Imke'
Alpen-Waldrebe 'Betina'
Alpen-Waldrebe 'Betina'Clematis alpina 'Betina'
Clematis 'Albiflora'
Clematis 'Albiflora'Clematis alpina 'Albiflora'
Clematis 'White Columbine' / Alpenwaldrebe
Clematis 'White Columbine' / AlpenwaldrebeClematis alpina 'White Columbine'
Clematis 'White Lady' / Alpenwaldrebe
Clematis 'White Lady' / AlpenwaldrebeClematis alpina 'White Lady'
Clematis 'Brunette' / Alpenwaldrebe
Clematis 'Brunette' / AlpenwaldrebeClematis alpina 'Brunette'
Clematis 'Albina Plena'
Clematis 'Albina Plena'Clematis alpina sibirica 'Albina Plena'
Clematis 'Frankie' / Alpenwaldrebe
Clematis 'Frankie' / AlpenwaldrebeClematis alpina 'Frankie'
Clematis 'Pink Flamingo' / Alpenwaldrebe
Clematis 'Pink Flamingo' / AlpenwaldrebeClematis alpina 'Pink Flamingo'
Clematis 'Willy' / Alpenwaldrebe
Clematis 'Willy' / AlpenwaldrebeClematis alpina 'Willy'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (6)
6 Bewertungen
3 Kurzbewertungen
3 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Fürth

Clematis im Kübel am Rankbogen

Ist super angewachsen und hat binnen ein paar Monaten den halben Bogen berankt. Kommt gut im (sehr großen) Kübel zurecht. Empfehlenswert! Schöne Kombination mit "Pink Flamingo".
vom 28. Mai 2015

Prien

Clematis Pamela Jackman

Sehr empfehlenswerte Clematis. Habe sie letztes Jahr in einen Topf gepflanzt. Standort: halbschattig an der Hauswand unter dem Balkon(nur Morgensonne) und sie hat den bayerischen Winter ohne Winterschutz tadellos überstanden und blüht jetzt seit Mitte April überreich und hat mittlerweile eine Höhe von 2m.
vom 4. Mai 2015

Kronshagen

hält, was sie verspricht

als sehr früh blühende Clematis gepflanzt in einen spät blühenden Hibiskus: eine gelungene Kombination; im ersten Jahr auf 180 cm gewachsen und schon zahlreiche dunkelblaue Blüten gezeigt in einer Jahreszeit, in der es noch wenig zu bestaunen gibt
vom 15. November 2013




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!