Sonnenauge 'Spitzentänzerin'

Heliopsis scabra 'Spitzentänzerin'


 (3)
<c:out value='Sonnenauge 'Spitzentänzerin' - Heliopsis scabra 'Spitzentänzerin''/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
<c:out value='Sonnenauge 'Spitzentänzerin' - Heliopsis scabra 'Spitzentänzerin'' /> Video
  • Blüten wirken zerzaust und sehr leuchtend
  • das dunkel-grüne Blattwerk unterstützt die Leuchtkraft noch
  • wuchert nicht, die Blüten sind auch steril
  • bevorzugt nährstoffreiche Böden
  • bei der Sichtung mit 'Ausgezeichnet' bewertet

Wuchs

Wuchs buschig bis dichtbuschig, aufrechte Stängel
Wuchsbreite 60 - 80 cm
Wuchshöhe 100 - 130 cm

Blüte

Blüte halbgefüllt
Blütenfarbe goldgelb
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Frucht steril, ohne Frucht- oder Samenbildung

Blatt

Blatt eiförmig, zugespitzt, gesägt, matt, rauh
Laub laubabwerfend
Laubfarbe tiefgrün

Sonstige

Besonderheiten Schnittpflanze
Boden durchlässig, hoher Nährstoffbedarf
Duftstärke
Pflanzenbedarf 60 bis 80 cm Pflanzabstand
Standort Sonne
Verwendung Beet, Freiflächen
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen3,80 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
4,20 €*
ab 3 Stück
3,90 €*
ab 6 Stück
3,80 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Nicht nur Ballett-Liebhaber kommen bei dem Sonnenauge 'Spitzentänzerin' voll auf ihre Kosten.
Ihre goldgelben, halbgefüllten läßt diese Staude von Juli bis September über dem eiförmigen, tiefgrünen Laub tänzeln.

Ein Rückschnitt ist im Herbst bis Spätherbst ratsam. Die auch als Schnittpflanze verwendbare Pflanze benötigt einen frischen Boden und einen sonnigen Standort. Sie wächst buschig bis dichtbuschig.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Raues Sonnenauge
Raues SonnenaugeHeliopsis scabra
Sonnenauge 'Venus'
Sonnenauge 'Venus'Heliopsis scabra 'Venus'
Sonnenauge 'Lorraine Sunshine' ®
Sonnenauge 'Lorraine Sunshine' ®Heliopsis scabra 'Lorraine Sunshine' ®
Sonnenauge 'Sommersonne'Heliopsis scabra 'Sommersonne'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (3)
3 Bewertungen
1 Kurzbewertung
2 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Otterstadt

Leckerbissen für Nacktschnecken

Grundsätzlich ist es eine schöne Pflanze, allerdings scheint die Spitzentänzerin ein Leckerbissen für Nacktschnecken zu sein. Dadurch konnten wir von drei Pflanzen mit viel Aufwand nur zwei Pflanzen retten.
vom 13. Oktober 2015


Extremer Qualitätsunterschied

3 Pflanzen wurden Mitte September 2012 geliefert und sofort eingepflanzt. Zwei Pflanzen haben den Winter nicht überstanden, wurden aber im Frühjahr anstandslos ersetzt. Die eine Überlebende aus dem Herbst hat jetzt 2 Stängel mit ein paar Blüten, die neu gelieferten Stauden haben sich prächtig entwickelt und sind eine Augenweide. Wie soll ich die Pflanzen jetzt bewerten ? Konsequenz: Herbstlieferung miserabel, Frühjahrslieferung top.
vom 10. September 2013




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist diese Pflanze sehr anfällig für Mehltau?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Karben , 1. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer optimalen Nährstoffversorgung und einem sonnigen Standort ist diese Sorte wenig anfällig. Wir können einen Befall jedoch nicht ausschließen.
1
Antwort
Wann soll der Rückschnitt des Sonnenauges erfolgen und wieviel wird weggeschnitten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. November 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wie fast alle anderen Stauden auch, zieht sich das Sonnenauge ebenfalls zum Winter in den Boden zurück und kann dann auch bodennah abgeschnitten werden


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!