Klassifikation

botanische Namen anzeigen
  • Ordnung: Heidekrautartige
  • Familie: Sperrkrautgewächse
  • Gattung: 2 Einträge
  • Art: 12 Einträge
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer

Eigenschaften

  • einjährige oder ausdauernde, krautige Pflanzen
  • schmale, gegenständig angeordnete Blätter
  • Blüten zeigen Anpassung an die unterschiedlichen Bestäuber
  • Knospenfrucht mit vielen Samen
  • weit verbreitet in Nordamerika

Sperrkrautgewächse

Familie Polemoniaceae ab €1.90 kaufen
     
  • Beschreibung
  • Gattungen
  • Arten
  • Fotos
  • Pflanzen in unserem Sortiment
  •  

Die Pflanzenfamilie der Sperrkrautgewächse (bot. Polemoniaceae), auch Himmelsleitergewächse genannt, gehört innerhalb der Bedecktsamigen (Magnoliopsida) Pflanzen zur Ordnung der Heidekrautartigen (Ericales). Sperrkrautgewächse sind meist einjährige oder ausdauernde, krautige Pflanzen. Bestäubt werden sie von Insekten wie Käfern, Bienen, Fliegen, Motten, aber auch von Kolibris und Fledermäusen. Manche Arten enthalten einen farbigen, unangenehm riechenden Milchsaft.

Die Pflanzenfamilie teilt sich in 18 bis 26 Gattungen auf, welche wiederum aus circa 350 bis 385 Arten bestehen. Dazu gehören Kräuter, Sträucher, kleine Bäume und Reben. Einige der Pflanzen die zu dieser Familie gehören sind häufige Wald- oder Wüsten-Wildblumen. Sie bieten während ihrer kurzen Blütezeit einen spektakulären Anblick. Scarlet gilie (Ipomopsis aggregata), mit ihren auffallenden roten Blüten ist eine der auffälligsten und am häufigsten gesammelten Wildblumen in der Familie der Polemoniaceae.

Blatt

Die Blätter der Sperrkrautgewächse sind schmal, abwechselnd oder entgegengesetzt. Nebenblätter sind nicht vorhanden. Der Blattrand ist ganz, gezahnt oder gesägt.

Blüte

Die Blüten sind radiär. Sie besitzen eine rad- oder stielteller- bis hin zu einer glockenförmigen Krone. Die Blüten zeigen Anpassungen an die Vielzahl der unterschiedlichen Bestäuber.

Frucht

Aus dem Fruchtknoten der Pflanze reift eine Kapsel mit vielen Samen heran.

Verbreitung

Die einzigen Arten der Himmelsleitergewächse, die auch in Mitteleuropa auftreten, stammen aus der Gattung der Himmelsleiter oder der Jakobsleiter.
Sperrkrautgewächse sind vor allem in Nordamerika beheimatet. Viele Arten kommen auch in den nordwestlichen USA vor. Einige auch in Südamerika.

Nutzung

Die wenigsten der Arten dieser Pflanzenfamilie sind wirtschaftlich bedeutend, auch wenn einige Sperrkrautgewächse wegen ihrer schönen Blüte beliebte Zierpflanzen sind. Zu den beliebten zierenden Pflanzen zählen die Glockenrebe (Cobaea scandens) oder die Flammenblumen (Phlox).
Viele Arten sind für die Herstellung pflanzlicher Nahrungsergänzungsmittel von Nutzen. In der Wissenschaft dienen sie als Modell zur Untersuchung evolutionärer Muster und der Bestäubungsbiologie.

Alle Fotos anzeigen
Flammenblumen (Phlox)
Gattung
Jakobsleiter (Polemonium)
Jakobsleiter

Polemonium

Gattung
Produkte vergleichen