Silberglöckchen 'Obsidian'

Heuchera micrantha 'Obsidian'

Silberglöckchen 'Obsidian' - Heuchera micrantha 'Obsidian' Shop-Fotos (7)
Foto hochladen
  • Kontrastgeber mit dunklen Blättern
  • weiße Blüten im Kontrast zum Laub
  • auch im Winter sichtbar

Wuchs

Wuchs aufrechte Stängel, horstig, kissenartig
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 15 - 50 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe schneeweiß
Blütenform glockenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juli - August

Frucht

Frucht Kapseln

Blatt

Blatt herzförmig bis rundlich, Blattrand gekerbt, glatt
Blattschmuck
Laub wintergrün
Laubfarbe schwarzrot

Sonstige

Besonderheiten dekoratives, auffälliges, schwarzrotes Laub
Boden frisch, gut durchlässig, nährstoffreich
Duftstärke
Pflanzenbedarf 30 bis 40cm Pflanzabstand, 8 bis 10 Stück pro m²
Standort Halbschatten
Verwendung Beet, Freiland, Kübel, in Gruppen
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2018 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2018 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: PNAA-G67U-SBVJ-ZT4A
  • Topfware€6.60
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2018
€7.90*
ab 3 Stück
€6.70*
ab 6 Stück
€6.60*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Kontrastgeber mit dunklem Laub und heller Blüte. Das Silberglöckchen 'Obsidian' gehört zur Familie der Steinbrechgewächse und stellt eine ausgesprochen wertvolle Staude für den Garten dar. Der ursprüngliche Lebensraum des Silberglöckchens ist in Nordamerika und zieht sich bis nach Mexiko. Dort bewohnt es Gebirgsregionen und die Uferbereiche von Flussläufen. Das Silberglöckchen bildet einen kissenartigen, horstigen Wuchs aus und erreicht mit seinen langen, schlanken Stängeln, Höhen von bis zu 50 Zentimetern. Das besondere Kennzeichen dieser Pflanze ist ihr dunkler, dekorativer und seidig schimmernder Blattschmuck. Von diesem stammt die Bezeichnung 'Obsidian'.

Der Obsidian ist ein Edelstein im heimischen Garten. Er erscheint in den Farben schwarz bis schwarzrot - genauso wie das Laub des Silberglöckchens 'Obsidian'. Die glatten Blätter sind groß, herzförmig und an den Rändern gekerbt. Auch im Winter ist dieser Blattschmuck zu bewundern. Das Silberglöckchen 'Obsidian' ist ein wintergrünes Gewächs. Dabei verträgt diese schöne Pflanze Temperaturen bis zu -22 °C ohne Schwierigkeiten. Im Juli erscheinen an den langen Stielen die dekorativen, dicht verzweigten Blütenstände und runden das ohnehin ansprechende Äußere des Silberglöckchens 'Obsidian' ab. Die weißen, glockenförmigen Einzelblüten sitzen an Blütenrispen und bilden einen unglaublichen Kontrast zum dunklen Laub der Pflanze. Es scheint, als würden die weißen Blüten wie kleine Wolken über den dunklen Blättern schweben. Ein traumhaft entzückender Anblick, der für Begeisterung sorgt.

Das Silberglöckchen 'Obsidian' zeigt sich robust und anpassungsfähig. Die Ansprüche an den Standort sind extrem gering. Am besten eignet sich eine halbschattige Pflanzstelle. Bei ein Standort in der grellen Sonne leidet sie unter Sonnenbrand und auch die Färbung der Blätter ist wesentlich heller. Als Boden wird ein durchlässiger, frischer und nährstoffreicher Untergrund bevorzugt. Die Verwendung des Silberglöckchen ist vielseitig. Ideal fügt sich diese beeindruckende Schönheit an Gehölzrändern ein. Zudem ist sie ein großer Gewinn für den Vordergrund des Beetes, auf Freiflächen, Steinanlagen und eignet sich für die Kübelhaltung. Sie ist eine schöne Bewohnerin von Rabatten, kleinen Gruppen oder bezaubert als Solitärstaude. Hierbei achtet der Gärtner auf einen angemessenen Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen. Empfehlenswert sind 30 bis 40 Zentimeter. In der Kombination mit feingliedrigen, hellen Pflanzen, mit rot blühenden Stauden oder mit Hostas, lassen sich die wunder schönsten Kontraste erzielen.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Silberglöckchen 'Cappuccino'
Silberglöckchen 'Cappuccino'Heuchera micrantha 'Cappuccino'
Silberglöckchen 'Melting Fire'
Silberglöckchen 'Melting Fire'Heuchera micrantha 'Melting Fire'
Silberglöckchen 'Black Beauty'
Silberglöckchen 'Black Beauty'Heuchera micrantha 'Black Beauty'
Silberglöckchen 'Fire Alarm'
Silberglöckchen 'Fire Alarm'Heuchera micrantha 'Fire Alarm'
Silberglöckchen 'Fire Chief'
Silberglöckchen 'Fire Chief'Heuchera micrantha 'Fire Chief'
Silberglöckchen 'Plum Pudding' ®
Silberglöckchen 'Plum Pudding' ®Heuchera micrantha 'Plum Pudding' ®
Silberglöckchen 'Marmalade' ®
Silberglöckchen 'Marmalade' ®Heuchera villosa 'Marmalade' ®
Silberglöckchen 'Chocolate Ruffles'
Silberglöckchen 'Chocolate Ruffles'Heuchera micrantha 'Chocolate Ruffles'
Silberglöckchen 'Regina'
Silberglöckchen 'Regina'Heuchera micrantha 'Regina'
Silberglöckchen 'Silver Scrolls' ®
Silberglöckchen 'Silver Scrolls' ®Heuchera micrantha 'Silver Scrolls' ®
Rotblättriges Silberglöckchen 'Palace Purple'
Rotblättriges Silberglöckchen 'Palace Purple'Heuchera micrantha 'Palace Purple'

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Hallo, ich liebe die Farbe dieser Pflanze auch im Winter und habe mehrere davon, leider bildet sich kein Teppich, sondern es reiht sich aneinander wie Maulwurfshügel, jedes Jahr, trotz Rückschnitt, kommt sie höher hinaus, was kann ich tun?
Ansonsten bekomme ich von Horstmann immer ausgesprochen kräftige Pflanzen und kann sie sehr weiterempfehlen.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Tecklenburg , 22. February 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen wachsen kissenartig und bilden ihren neuen Zuwachs direkt am Horst, sprich an der Basis aus. Die Verbreitung erfolgt also langsam. Der Wuchs scheint für uns völlig natürlich.
Möchten Sie die Pflanze als Bodendecker, müssen Sie die Pflanzen dichter und zu einem Verband aneinander setzen. Die Maulwurfhügel-ähnliche Wuchs bleibt aber erhalten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!