Klassifikation

botanische Namen anzeigen
  • Ordnung: Lorbeerartige
  • Familie: Lorbeergewächse
  • Gattung: 5 Einträge
  • Art: 1 Eintrag
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer

Eigenschaften

  • immergrüne Pflanzen
  • Blätter ledrig und glänzend
  • wachsen als Bäume oder Sträucher, selten als Kletterpflanzen
  • kommen vor allem in tropischen Regionen vor
  • häufig als Gewürzpflanzen genutzt

Lorbeergewächse

Familie Lauraceae ab €17.90 kaufen
     
  • Beschreibung
  • Gattungen
  • Arten
  • Fotos
  • Pflanzen in unserem Sortiment
  •  

Die Lorbeergewächse (Lauraceae) sind eine Pflanzenfamilie aus der Ordnung der Lorbeerartigen (Laurales), die vor allem in den Tropen und Subtropen vorkommt. Daneben gibt es aber auch Vertreter dieser Pflanzenfamilie, die beispielsweise bis nach Kanada, Japan, Neuseeland oder Chile vordringen.

Es handelt sich bei dieser Pflanzenfamilie in den meisten Fällen um Bäume oder Sträucher. Daneben gibt es aber auch lianenartige Wuchsformen, die eine parasitische Lebensweise zeigen. Die Lorbeergewächse verteilen sich auf rund 50 Gattungen mit circa 2500 Arten. Lorbeergewächse sind immergrün und der Mensch macht sich einige Vertreter dieser Pflanzenfamilie zu Nutze. Die Nutzung als Gewürzpflanzen einiger Vertreter der Familie, ist von besonderer Bedeutung.

Blatt

Das Blatt der Lorbeergewächse ist wechselständig, ledrig und ungeteilt. Als beinahe ausschließlich immergrüne Pflanzen verlieren sie ihr Laub nicht. Der Blätter von Lorbeergewächsen sind meist in ein sattes, dunkles Grün getaucht.

Blüte

Die Blüten der Lorbeergewächse sind seitenständig angeordnet, meist dreiständig und geschlossen. Manche Arten bilden Blütenstände mit weit über hundert Einzelblüten aus.

Frucht

Aus den Blüten entwickelt sich eine Beere, die einen einzigen Samen enthält. Manche Arten bilden Steinfrüchte aus. Die Beere ist umschlossen von einem fleischigen Blütenbecher.

Wuchs

Die häufigsten Wuchsformen sind Bäume und Sträucher. In dieser Form bilden sie einen holzigen Stamm aus, sind meist immergrün und werfen ihr Laub nicht ab. Neben diesen Wuchsformen gibt es noch krautige Kletterpflanzen, die als Parasiten auf anderen Pflanzen leben. Es gibt Arten, die knapp einen Meter Höhe erreichen und solche, die bis zu 50 Meter hoch werden.

Verbreitung

Lorbeergewächse kommen vor allem in subtropischen und tropischen Gebieten vor. Die meisten Arten leben in Mittel- und Südamerika und Südostasien. Im tropischen Afrika hingegen sind wenige Arten vertreten. Nördlich und südlich der tropischen und subtropischen Zonen dringen sie auch in gemäßigteres Klima vor. Dazu gehören beispielsweise das südliche Kanada, Neuseeland, Chile und Japan.

Nutzung

Der Mensch nutzt verschiedene Arten der Lorbeergewächse zu unterschiedlichen Zwecken. Die wichtigste Verwendung ist die Nutzung als Gewürzpflanze. So stammen Lorbeer und Zimt aus dieser Pflanzenfamilie.
Auch die Avocado ist eine Frucht, die den Lorbeergewächsen angehört und dem Menschen als Nahrungsmittel dient. Daneben sind Lorbeergewächse wichtige Lieferanten für ätherische Öle, da ihre Rinde oftmals eine bedeutenden Menge dieser Öle enthält.

Alle Fotos anzeigen
Lorbeeren (Laurus)
Lorbeeren

Laurus

Gattung
Fieberstrauch

Lindera

Gattung
Neolitsea

Neolitsea

Gattung
Sassafras

Sassafras

Gattung
Büschelpolyp

Umbellularia

Gattung
Produkte vergleichen