Klassifikation

botanische Namen anzeigen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer

Eigenschaften

  • Gattung mit fünf bis acht Arten
  • reinweiße, duftende Blüten
  • gefingerte Blätter mit ätherischen Ölen
  • Pflanzen stammen aus Nordamerika
  • wachsen als immergrüne Sträucher

Orangenblumen

Gattung Choisya ab €10.90 kaufen
     
  • Beschreibung
  • Arten
  • Fotos
  • Pflanzen in unserem Sortiment
  •  

Die Gattung Choisya trägt im Deutschen den Namen Orangenblumen. Zu ihr zählen, je nach wissenschaftlicher Sichtweise, fünf bis acht Arten. Die Gattung gehört zur Pflanzenfamilie der Rutaceae (Rautengewächse) und steht mit dieser in der Ordnung der Seifenbaumartigen (bot. Sapindales).

Orangenblumen heißen die Pflanzen aufgrund ihrer Blüten, die denen der verwandten Orangen optisch und aromatisch stark ähneln. Sie duften intensiv und erscheinen in großer Anzahl an den immergrünen Sträuchern. Ihren botanischen Namen erhielt die Gattung zu Ehren des Botanikers Jacques Choisy. Die Gattungsarten kommen wild in den südlichen Bundesstaaten der USA und in weiten Teilen Mexikos vor. In Europa stehen sie meist als Kübelpflanzen in Kultur.

Blatt

Orangenblumen tragen gefingertes Laub und die Einzelblätter stehen alle an einer gemeinsamen Basis. Sie sind in drei bis dreizehn Teile gegliedert und sind länglich bis eiförmig. Sie stehen gegenständig an den Sprossachsen. In den Blattspreiten sind ätherische Öle enthalten, die, sobald sie beschädigt sind, einen deutlichen Orangenduft abgeben.

Blüte

Die reinweißen Blüten sind häufiger fünfzählig und nur bei wenigen Arten haben sie vier oder sieben Blütenblätter. Die Staubfäden stehen deutlich sichtbar an den Blüten. Artabhängig stehen sie in den Blattachseln oder bilden Blütenstände, die Dolden ähneln und an den Enden der Zweige stehen. Auch die Blüten verströmen ein starkes Orangenaroma.

Frucht

Die Arten der Choisya entwickeln Kapselfrüchte, deren Hülle lederartig ist. Sie weisen bis zu sechs Fächer auf, die die Samen der Pflanzen enthalten.

Wuchs

Choisya wachsen strauchig und sind immergrün. Sie wachsen in der Höhe auf bis zu drei Meter, häufiger erreichen sie zwischen einem und anderthalb Meter.

Standort

Pflanzen der Choisya wachsen an sonnigen Plätzen, vertragen jedoch auch halbschattige bis schattige Standorte. Lediglich die Anzahl der Blüten reduziert sich hier. Der Untergrund ist bevorzugt mäßig feucht und ausreichend durchlässig, sodass keine Staunässe entsteht.

Verbreitung

Sämtliche Gattungsarten stammen aus Mexiko und den südlichen USA. In Kultur sind sie weit verbreitet und finden sich auch in Europa.

Nutzung

Die Pflanzen der Gattung, vornehmlich die Art Choisya ternata, sind beliebte Zierpflanzen und begeistern mit ihren orangen-ähnlichen Blüten, die intensiv duften.

Pflege/Schnitt

Die Orangenblumen erhalten nur mäßig viel Wasser und vertragen eher trockene als zu feuchte Böden. Sie sind nur bedingt winterhart und erhalten vor den ersten Frösten einen Schutz aus Vlies oder Reisig. Im Kübel überwintern die Choisya in kühlen Räumen.

Krankheiten/Schädlinge

Einige Gattungsarten sind von einem Wurzelparasiten betroffen. In unseren Breitengraden befallen Schnecken die Pflanzen und fügen der Rinde Fraßschäden zu.

Alle Fotos anzeigen

Pflanzen innerhalb der Gattung Orangenblumen Choisya

Produkte vergleichen