Orangenblume 'Aztec Pearl'

Choisya ternata 'Aztec Pearl'


 (48)
Orangenblume 'Aztec Pearl' - Choisya ternata 'Aztec Pearl' Shop-Fotos (7)
Foto hochladen
  • immergrüner Kleinstrauch
  • weiße, wohlriechende Blüten
  • zweimal blühend
  • bedingt winterhart
  • als Kübelpflanze geeignet

Wuchs

Wuchs breit
Wuchsbreite 50 - 60 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 80 - 100 cm

Blüte

Blütenfarbe weiß
Blütezeit Mai - Juni

Blatt

Blatt lang, schmal
Laub immergrün
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten auffallende Blüte, oft zweimal blühend
Boden normaler Gartenboden
Duftstärke
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung Ziergehölz, Kübel
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €10.90
20 - 30 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€10.90*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€18.80*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 27 Stunden und 8 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 23. April 2018, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sie könnte auch zum Schmuckstück Ihres Gartens werden - die Orangenblume 'Aztec Pearl'. Der immergrüne Strauch verfügt über eine grazile Belaubung aus langen, schmalen Blättern.
Im Mai/Juni werden diese mit zahlreichen weißen, stark duftenden Blüten ergänzt, die in ihrer Mitte leicht rosa überlaufen sind. Häufig zeigen sie sich im Spätsommer noch ein weiteres Mal. Die 'Aztec Pearl' wird zwischen 80 und 100 cm groß, sie kommt auch an einem schattigen Platz zurecht und wirkt auch im Kübel gepflanzt äußerst dekorativ.
Die Orangenblume ist bedingt winterhart, sollte an windgeschützten Standorten gepflanzt und bei Dauerfrösten geschützt werden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

007
Sehr gute Erfahrung Lieferung schnell Beste Pflanzenqualität guter Anwuchs Superergebnis
vom 8. April 2018,

Orangenblume 'Aztec Pearl'
Im letzten Jahr zeigte die Pflanze mässigen Wuchs und keine Blüte. Jetzt im zeitigen Frühjahr sieht es nach Blütenansätzen aus. Muss man aber noch abwarten was daraus wird. Die Pflanze ist angewachsen und sieht gesund aus. Das kurzzeitige Leben im Topf schien ihr nicht zu gefallen. Trotz sorgfältiger Pflege und Betreuung. Den Winter hat sie jetzt gut überstanden. Dauerthaft starken Wind scheint sie auch nicht unbedingt zu mögen.
vom 30. March 2018, Frangipani aus Nierstein

Orangenblume
Haben wir im Spätherbst gekauf und gepflanzt. Als Winterscjutz wurde die Pflanze mit Rindenmulch angehäufelt. Sie hat im nachfolgendem Jahr 2 x reichlich geblüht, ist grün, gesund und schön anzusehen.
vom 20. September 2017, Gerald B. Kolkwitz BRB aus Kolkwitz

Gesamtbewertung


 (48)
48 Bewertungen
18 Kurzbewertungen
30 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Stendal

Ausgefallener Strauch

Super angewachsen. Hat sich im ersten Jahr gut entwickelt. Blüten gab es schon, waren noch nicht üppig, aber die besondere Art der Blätter macht den Strauch auch so zu einem Hingucker.
vom 1. September 2017

Schriesheim

orangenblume

sehr gut angewachsen und hat wunderschön geblüht mit leichtem duft
vom 29. July 2017

Passau

Optimaler Service

Die Pflanzen kamen sorgfältig verpackt und unversehrt an. Gutes weiteres Wachstum, erstes geringes Blühen schon im Winter
vom 16. June 2017

Stockdorf

Aztec

Kam als kräftige Pflanze. Leider haben wir sie drin überwintert und dann anlässlich des Entfrostens des Tiefkühlschranks bei -21 Grad kurz die Anbautür offen gelassen. Das hat sie übelgenommen, aber überlebt. Meine Nachbarin hat sie ausgepflanzt (Zone 6). Hätten wir vielleicht auch tun sollen. Geblüht hat sie bisher noch nicht.
vom 12. June 2017

Duisburg

Toller Strauch

Ich habe die Orangenblume an einem sonnigen und eine weitere an einem halbschattigen Standort. Sie ist ein Traum! Absolut pflegeleicht, blüht ohne weiteres Zutun 2x pro Jahr und wird immer dichter und buschiger.
vom 22. May 2017

Alle 30 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Verträgt sich diese Pflanze mit einem Buddleja davidii Buzz, der unmittelbar daneben in einem circa 2 m breiten Beet gepflanzt werden soll?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Èssen , 15. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine derartige Anpflanzung ist möglich. Achten Sie lediglich auf einen optimalen Wasser - und Nährstoffhaushalt bei beiden Pflanzen.
1
Antwort
Kann die Pflanze ?in Form? geschnitten werden? Wenn ja, wann sollte das am Besten geschehen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. March 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein leichter Rückschnitt ist bei einer schlechten Verzweigung tatsächlich ratsam und wird nach der Blüte durchgeführt. Somit erfolgt der Schnitt etwa Ende Juni.
1
Antwort
Meine Aztec Pearl ist im Frühjahr 2017 gepflanzt worden und ist wunderbar gewachsen und hat auch schön geblüht. Da sie von anderen Sträuchern arg bedrängt wird, möchte ich ihr einen größeren Platz anbieten. Frage: Muss ich beim Umpflanzen jetzt im Frühjahr die Pflanze zurückschneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Koblenz , 10. March 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist nach dieser kurzen Standzeit nicht notwendig. Achten Sie lediglich darauf, dass der Wasserhaushalt nach dem Umpflanzen optimal gewährleistet wird. Der Boden sollte nicht austrocknen.
1
Antwort
Ist die Pflanze für Nützlinge attraktiv?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir haben noch keinen intensiven Insektenflug bei der Pflanze beobachtet und würden sie daher auch nicht als insektenfreundlich betiteln. Vorstellen können wir es uns aber schon, da die Tiere für die Befruchtung unumgänglich sind. Wie stark sie jedoch in unseren Breitengraden auftreten können wir nicht genau sagen.
1
Antwort
Kommt die Pflanze auch mit Vollschatten zurecht? Blüht sie auch im Schatten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Drochtersen , 24. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Pflanze wächst und blüht tatsächlich auch an einem schattigen Standort. Die Menge der Blüten wird sich an einem dunklen Standort, gegenüber einem sonnigen Standort verringern.
1
Antwort
Ich habe die Pflanze jetzt vier Jahre, sie wächst und blüht prima. Sollte sie auch geschnitten oder verjüngt werden? Falls ja, wann ist der geeignete Zeitpunkt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Duisburg , 22. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein guter Zeitpunkt für einen Schnitt ist zum Frühjahr hin, oder direkt nach der Blüte gegen Ende Juni. Im Sommer sollte allerdings nur mäßig geschnitten werden, da hier die Pflanzen sonst zu stark leiden.
1
Antwort
Welchen Winterschutz benötigt die Orangenblume? Reicht rindenmulch als Wurzelschutz oder sollte ich noch zusätzlich mit Vlies Abdecken? Auch den Stamm/ Pflanze abdecken?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Zell Mosel , 8. November 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sowohl der Boden muss mit Rindenmulch oder einer dicken Laubschicht abgedeckt werden, wie auch der Rest der Pflanze mit einem Jutegewebe oder einem luft- und lichtdurchlässigen Vlies. Das gilt aber nur für milde Regionen. Die Pflanze sollte bei -3 - -5 Grad an einen frostfreien aber kühlen und hellen Ort gestellt werden. Optimal ist ein Wintergarten, der nicht wärmer als 10 Grad ist.
1
Antwort
Die Pflanze habe ich im Frühjahr während der 1. Blüte in einen ausreichend grossen Kübel gepflanzt. Jetzt werden nach und nach alle Blattspitzen braun. Wie kann ich der Pflanze helfen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Heidelberg , 23. July 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Steht sie eventuell zu windig? oder wird an der Pflanze häufig vorbeigegangen. Auch ein Ameisennest im Wurzelbereich kann hierfür verantwortlich sein. Allerdings kann bei mangelndem Wasserabzug auch zu viel Feuchtigkeit im Boden die Ursachen sein. Von hier aus ist leider nicht genau zu beurteilen.
1
Antwort
Die Orangenblume ist im Kübel wunderschön angewachsen und ist kerngesund. Nun, Anfang Oktober scheint sie noch einmal blühen zu wollen.
Lasse ich sie solange draußen, oder stelle ich sie bereits jetzt in den Hausflur zum Überwintern? Ich habe Sorge, dass diese außergewöhnlich schöne Pflanze den Winter nicht übersteht. Wann ist der beste Zeitpunkt, sie ins Haus zu holen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Gelsenkirchen , 3. October 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Temperaturen unter 5 Grad fallen, empfiehlt es sich die Pflanze reinzuholen. Somit gehen auch die Blüten nicht verloren. Sobald die Temperaturen wieder steigen, kann die Pflanze auch wieder in den Garten. Meist sinken die Temperaturen nur in den Abend- und Nachtstunden.
Achten Sie aber darauf, dass Sie die Pflanze nicht zu warm stellen. Der Raum/Platz sollte nicht wärmer als 10 Grad werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!