Klassifikation

botanische Namen anzeigen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer

Eigenschaften

  • baumartiger oder strauchiger Wuchs
  • meist gezähnte, weniger glatte Blattränder
  • Blüte weiß bis hellgrün, Frucht unbedeutend
  • große Artenvielfalt
  • in Asien und Amerika beheimatet

Iteaceae

Familie Iteaceae ab €16.20 kaufen
     
  • Beschreibung
  • Gattungen
  • Arten
  • Fotos
  • Pflanzen in unserem Sortiment
  •  

Die Familie der Iteaceae ist in der Ordnung der Steinbrechigen angesiedelt. Zu den bekanntesten Vertretern der Pflanzenfamilie zählt die Rosmarinweide, deren überhängendes Laub bis zum Boden reicht. Der Gattungsname stammt aus dem Griechischen und seit einigen Jahren für verschiedene Weidenarten gültig.

Schon in frühgeschichtlicher Zeit fand die Pflanzenfamilie Iteaceae Erwähnung, beispielsweise bei Homer, Ilias und in der Odyssee. Iteaceae unterteilen sich in verschiedene Arten, die weltweit beheimatet und auch auf dem europäischen Kontinent in Artenvielfalt vorhanden sind. Einige Vertreter der Pflanzenfamilie verfügen über essbare Blätter, während die meisten Iteaceae Arten als Zierpflanzen in Gärten und Parks gesetzt werden.

Blatt

Alle Iteaceae wachsen in Form eines Baumes oder Strauches. Je nach Art wird das Laub im Herbst abgeworfen oder die Pflanze ist immergrün. Die spiralförmigen Blätter sind wechselständig mit dem Stiel verwachsen. Sie sind gestielt und einfach.
Bei vielen Iteaceae Arten ist der Blattrand vollständig glatt. Einige Arten zeigen gezähnte Blattränder, die leicht wellig wirken oder eine deutliche Zahnung aufweisen. Endemisch für alle Arten der Iteaceae sind die kleinen, kaum wahrnehmbaren Nebenblätter.

Die Laubfarbe reicht von einem zarten Hellgrün über Mittel- bis Dunkelgrün. Dabei kann das Laub von einem silbrig grauen Schimmer überzeugen oder glänzend grün sein. Die Zweige wachsen nicht aufrecht, sondern hängen locker von den dickeren Ästen. Das Laub wächst unterständig und die Spitzen der Blätter zeigen zum Boden.

Blüte

Die meisten Iteaceae Arten verfügen über achsel- beziehungsweise endständige Blüten. Diese sind einfach oder verzweigt in Rispen und Trauben angeordnet. Iteaceae weisen sehr kleine eingeschlechtige oder zwittrige Einzelblüten auf und sind fünfzählig. Die ebenfalls fünf Kelchblätter sind verwachsen und beinhalten fünf Kronblätter.

Die Farbe der Blütenstände bei allen Iteaceae variiert von Weiß über Silbrig bis zu einem gelblichen sehr hellen Grün. Im Mittelpunkt jeder Blüte befindet sich ein Kreis, in dem fünf freie fruchtbare Staubblätter wachsen. Die Fruchtblätter bilden einen Fruchtknoten und sind oberständig.

Frucht

Die Fruchtbildung bei der Pflanzenfamilie Iteaceae ist zu vernachlässigen. Die Samen bilden sich im Fruchtknoten und beinhalten vier bis fünf Anlagen, aufgeteilt in zwei Reihen. Die schmalen Kapselfrüchte enthalten Kelch- sowie Kronblätter und nur wenige Samen.

Wuchs

Der Stamm aller Iteaceae wächst aufrecht und kann mehrere Meter Höhe erreichen. Die Zweige sind äußerst biegsam und senken sich zum Boden. Bei den meisten Arten der Iteaceae Familie sind sehr lange, gelegentlich bis zum Boden reichende Zweige mit starker Belaubung zu beobachten. Iteaceae blühen sehr zeitig und bilden eine unbedeutende, unscheinbare Frucht.
Die Wuchsgeschwindigkeit ist hoch und die Wuchsbreite kann ebenfalls viel Raum einnehmen. Strauchförmige Iteaceae bilden meist aufstehende, baumig wachsende Arten hängende Zweige im oberen Drittel aus.

Verbreitung

Iteaceae haben ein disjunktes Areal. Sie wachsen vorwiegend in Südostasien, in Malaysia, aber auch im östlichen Nordamerika. In den tropischen Regionen und im Süden Amerikas sind ebenfalls einige Arten der Pflanzenfamilie beheimatet. Auf dem asiatischen Kontinent, vor allem im Gebiet um China sind 15 Iteaceae Arten verbreitet. 10 der dort angesiedelten Arten dieser Pflanzenfamilie gibt es endemisch in China.

Nutzung

Bei Iteaceae handelt es sich um reine Zierpflanzen, die vor allem in Parks und größeren Gärten zu sehen sind. Vor allem kleinwüchsige Sträucher haben den Weg in europäische Garten und große Parkanlagen, ebenso wie in Wintergärten oder zur Bepflanzung von Freiflächen gefunden. Die früh blühende und hierzulande laubabwerfende Pflanzenfamilie bevorzugt frostfreie Regionen der gemäßigten Klimazonen.

Alle Fotos anzeigen
nach botanischer Bezeichnung sortieren
Itea (Itea)
Itea

Itea

Gattung
Produkte vergleichen