Amerikanische Rosmarinweide 'Little Henry'

Itea virginica 'Little Henry'


 (5)
<c:out value='Amerikanische Rosmarinweide 'Little Henry' - Itea virginica 'Little Henry''/> Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • winterharter Kleinstrauch
  • pflegeleicht und anspruchslos
  • reichlich blühend
  • gut im Kübel zu halten
  • bildet Ausläufer

Wuchs

Wuchs kompakt buschig, bildet Ausläufer
Wuchsbreite 50 - 80 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 15 cm/Jahr
Wuchshöhe 50 - 80 cm

Blüte

Blütenfarbe cremeweiß
Blütenform traubenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Blatt

Blatt elliptisch, lang haftend
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün, im Herbst rot

Sonstige

Besonderheiten intensive Herbstfärbung, frosthart
Boden normaler, durchlässiger Gartenboden
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Ziergehölz, Kübel
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 12,90 €
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
12,90 €*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
14,50 €*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 14 Stunden und 38 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein spektakuläres Feuerwerk der Schönheit! Dieses wunderschöne amerikanische Zwerggehölz überzeugt mit reicher Blüte, angenehmem Duft und Pflegeleichtigkeit. Die Amerikanische Rosmarinweide ist eine reich blühende flächendeckende Pflanze. Botanisch heißt sie Itea virginica 'Little Henry'. Diese Pflanze ist eine außergewöhnliche Neuheit. Als mobiles Grün und als Topfpflanze hat sie eine große Zukunft vor sich. Noch ist sie bei uns nicht weit verbreitet. Dabei eignet sie sich für vielerlei Standorte. Auch für die Kübelpflanzung bietet sie sich an und stellt keine großen Ansprüche an ihre Umgebung. Mit der Amerikanischen Rosmarinweide 'Little Henry' findet der Gärtner einen zuverlässig blühenden und anspruchslosen Freund für den Garten. Frühfröste schaden dem herbstlichen Laub nicht. Oftmals haften die Blätter bis zum Frühjahr.

Diese zauberhafte Pflanze hat einen kompakt buschigen Wuchs. Ihre sommergrünen Blätter wachsen in der Form elliptisch und haften lange an. Zwischen den Blättern hindurch, ragen ihre weißen und duftenden Blütentrauben. Bis zu 20 Zentimeter lang werden die eindrucksvollen Blüten. Dieser zauberhafte Anblick bietet sich in der Blütezeit von Juni bis Juli. Ist der Sommer zu Ende, streift die Amerikanische Rosmarinweide 'Little Henry' ihr spektakuläres Herbstkleid über. Die begeisternde Schönheit des sich rot färbenden Laubes, hält über den Winter hinweg an. Der ideale Standort ist in der Sonne bis in den Halbschatten. An die Verhältnisse des Bodens stellt 'Little Henry' keine besonderen Ansprüche. Ein normaler, durchlässiger Gartenboden bietet die beste Voraussetzung für ein gesundes Wachstum. Dieses bisher wenig bekannte und wunderschöne Ziergehölz erreicht eine Höhe von 50 bis 80 Zentimeter. In der Breite erreicht sie die gleichen Maße. Jährlich hat sie einen Zuwachs von zehn bis fünfzehn Zentimeter.

Dieser exotische Blütenstrauch hat sein natürliches Verbreitungsgebiet im Osten der Vereinigten Staaten. Dieses reicht vom Süden New Jerseys über Illinois bis nach Florida und Texas. Die Amerikanische Rosmarinweide 'Little Henry' entstammt aus der monotypischen Familie der Iteaceae. Sein sommerliches Feuerwerk mit zahlreichen aufrechten, rutenförmigen und aufsteigenden Grundzweigen, lässt jedes Gärtnerherz höher schlagen. Auch als Topflanze ist der schöne 'Little Henry' ein Blickfang auf der Terrasse oder auf dem Balkon. Selbst hier versprüht er mit verschwenderischem Blütenreichtum seinen exotischen Flair. Seine optimale Wirkung entfaltet er an einem vollsonnigen Standort.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Amerikanische Rosmarinweide 'Henry's Garnet'
Amerikanische Rosmarinweide 'Henry's Garnet'Itea virginica 'Henry's Garnet'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (5)
5 Bewertungen
1 Kurzbewertung
4 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Köln

ein feiner kleiner Strauch, sehr wüchsig

Little Henry hat sich hervorragend an seinem Platz etabliert (er mag es wohl etwas sauer und ich habe Fichtennadeln als Mulch gegeben), die Blüte ist sehr hübsch und jetzt beeindruckt seine prachtvolle Herbstfärbung.
vom 14. Oktober 2016

Düsseldorf

Tolle Pflanze mit Startschwierigkeiten

Nach der Pflanzung an einen halbschattigen Standort im Frühling des vergangenen Jahres verlor die Pflanze permanent ihre Blätter, so dass bis zum Herbst ein gutes Drittel der Äste kahl war - der Blühfreudigkeit tat dies jedoch keinen Abbruch. Neue Blattknospen wurden schnell braun und entwickelten sich nicht weiter. Die übrig gebliebenen Blätter nahmen im Herbst einen intensiven Rotton an und hielten sich bis zum Frühjahr dieses Jahres. Fraßspuren an den Blättern könnten auf einen Befall mit Dickmaulrüsslern hinweisen. Exemplare des Käfers wurden jedoch nicht gesichtet. Insgesamt war in der ersten Wachstumsperiode nur ein geringer Zuwachs zu verzeichnen.
Nun zu Beginn der zweiten Vegetationsperiode ist die Pflanze mit vital erscheinenden Blattknospen übersät - die abgestorbenen Zweige aus dem Vorjahr mussten jedoch entfernt werden. Vorsichtshalber werde ich in den kommenden Wochen einen möglichen Befall bzw. eine mögliche Schwächung durch Larven des Dickmaulrüsslers mit Nematoden bekämpfen.
Ich hoffe, die Schwierigkeiten des ersten Jahres sind überstanden, so dass die Pflanze dieses Jahr richtig durchstarten kann.

vom 14. Mai 2016

Lahstedt

itea

Schöne Pflanze , mal was anderes im Garten, schöne Färbung der Blätter
vom 28. Oktober 2014

Frankfurt

<itea Little Henry

Eine sehr lohnende, kleine Pflanze, die
über lange Zeit interessant ist.
Überhängender Wuchs, schönes Laub,
kleine Blütenrispen und eine sehr attraktive
Herbstfärbung.
In unserem Garten in Frankfurt/ Main winterhart. Aber auch für Töpfe gut geeignet.
Eine Rarität, die noch viel zu wenig bekannt ist

vom 4. September 2014




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
BRAUCHT MAN EINE RHIZOMSPERRE. In US Foren liest man, dass die Ausläufer ganze Beete überwuchern
von Markus aus WIEN , 22. März 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier in Deutschland haben wir allerdings ein anderes Klima, so dass solch eine Ausbreitung hier nicht stattfindet. Grundsätzlich bildet Itea aber auch hier leichte Ausläufer, die möglichst nicht abgestochen werden sollten. Begünstigt wird diese Ausläuferbildung durch recht feuchte und nährstoffreiche Standorte. In Deutschland ist es daher von Vorteil, wenn der Standort nicht so nährstoffreich und feucht ist, hier ist dann auch die Herbstfärbung deutlich stärker ausgeprägt.
Eine Rhizomsperre ist hier in Deutschland nicht erforderlich. Wie es bei Ihnen in Wien aussieht, kann ich von hier aus leider nicht beurteilen. Grundsätzlich denke ich aber, dass auch hier keine Rhizomsperre erforderlich ist. Man sollte der Itea grundsätzlich etwas mehr Platz einräumen, so kann sie sich bei zusagendem Standort voll entfalten.
1
Antwort
wieviel Trockenheit verträgt "Little Henry"
wieviel Wurzeldruck verträgt "Little Henry"
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. Oktober 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Etwas Trockenheit verträgt Itea zwar schon, aber besonders in den ersten 2 Jahren sollte auf eine ausreichende Bodenfeuchte geachtet werden. Danach ist die Pflanze in der Regel so gut eingewurzelt, dass ihr eine Trockenperiode nicht mehr viel ausmacht.
Leichten Wurzeldruck verträgt sie problemlos, sind aber große und stark Wasser verbrauchende Bäume in der Nähe, dann sollte auf ausreichend Abstand geachtet werden. Zumindest muss reichlich frischer Boden mit in das Pflanzloch gegeben werden, denn dieser ist von den Bäumen meist sehr ausgelaugt.
Wachsen die Pflanzen zusammen auf, ist ein Wurzeldruck kein Problem.
1
Antwort
Kann man diese Pflanze schneiden? Wie sollte sie gedüngt werden? Ist sie bei uns ausreichend frosthart wenn man sie in den Garten pflanzt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Mertloch , 20. Februar 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
1. Schneiden ist kein Problem. Empfehlenswert nach der Blüte.
2. Verwenden Sie einen org./min. Volldünger und bringen Sie ihn zwei bis drei Mal im Jahr aus.
3. Die Pflanzen sind in unserem Breitengraden gut frosthart. Vermeiden Sie allerdings starke Ostwinde.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!