Echter Beinwell

Symphytum officinale

Ursprungsart

 (94)
Vergleichen
Bestseller Nr. 1 in Kategorie Heilkräuter
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Echter Beinwell - Symphytum officinale Shop-Fotos (11)
Foto hochladen
NEU Echter Beinwell - Symphytum officinale3D Ansicht
  • alte Heilpflanze
  • rau behaarte Blätter
  • heimische Wildstaude
  • nickende, röhrenförmige Blüten
  • bienenfreundlich und winterhart

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs buschig, aufrecht, horstbildend
Wuchsbreite 40 - 50 cm
Wuchshöhe 80 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe purpur-violett
Blütenform traubenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - Juli
Duftstärke

Frucht

Frucht Nüsschen

Blatt

Blatt breitlanzettlich, ganzrandig, rau bis fein behaart
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten bienenfreundlich, Heilpflanze, borstige Blätter, winterhart
Boden frisch bis feucht, durchlässig, pH-Wert 4,6 bis 7,5
Jahrgang 1600, heimische Wildstaude
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 45 cm Pflanzabstand, 4-6 pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Freiland, Gehölzrand, Bauerngärten

360° Ansicht

Gartenplanung leicht gemacht – Erlebe unsere Pflanzen hautnah in deinem Garten

Jetzt 3D Modell ansehen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware
    €5.10
Topfware
lieferbar Lieferzeit bis zu 10 Werktage
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
€6.20*
ab 3 Stück
€5.20*
ab 6 Stück
€5.10*
Sofortversand möglich
Bestelle Produkte mit dem Sofortversand-Zeichen innerhalb der nächsten 38 Stunden und 36 Minuten, dann erfolgt der Versand Montag, 17. Juni 2024, wenn Du als Versandart Sofortversand wählst.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Echte Beinwell, auch Gemeiner Beinwell genannt, gibt sich mit charakteristischen Borsten als Raubein. Seine filigrane Seite zeigt sich, wenn die kleinen hängenden Blüten erscheinen. Intensiv purpur bis violett gefärbt, strahlen sie vor dem grünen Laub der Pflanze. Die lanzettlichen und stark geaderten Blätter machen (bot.) Symphytum officinale zu einer unverkennbaren Wildstaude. Sie erreichen an ihrer Basis bis zu stolzen 60 Zentimeter in der Länge. Imposant ist der gesamte Wuchs des Echten Beinwells, der sich bis auf einen Meter in die Höhe reckt. Als alte Heilpflanze ziert die Staude seit langer Zeit Bauerngärten. Mit seinem herben Aussehen setzt Echter Beinwell in formalen Gärten schöne naturnahe Kontrapunkte. Der gesamte Echter Beinwell ist dicht mit Borsten überzogen, wobei die jüngeren Blätter ein weicher Flaum bedeckt. Dadurch lässt sich der Echte Beinwell leicht mit dem bekannten Borretsch oder 'Gurkenkraut' verwechseln, dessen Stängel und Blätter ebenfalls Borsten bedecken. Sie gehören zur gleichen Pflanzenfamilie, unterscheiden sich in ihren Blüten deutlich. Symphytum officinale zeigt seine auffälligen, röhrenförmigen, purpur-violetten Blüten ab Mai. Oftmals reicht die Blütezeit bis in den Juli hinein. Echter Beinwell ist schnellwüchsig und breitet sich mit seinem fleischigen Wurzelwerk rasch aus. Auch in die Höhe schießt die Pflanze zügig. Wer dem Echten Beinwell in seinem Garten einen Platz einräumt, der muss großzügig sein. Mit einer Wuchshöhe von 80 bis 100 Zentimetern und seinem starken Wurzelwerk ist der Echte Beinwell ein guter und imposanter Bodendecker.

Diese Wildstaude ist anspruchslos, was den Standort angeht. Der Echte Beinwell fühlt sich an frischen bis feuchten Plätzen in sonniger bis absonniger Lage zu Hause. Besonders schön sieht er in naturnahen Gärten aus. Ein Bauerngarten ist ohne Symphytum officinale nicht komplett! Die Staude ziert Gehölzränder vortrefflich und kommt mit dem Schattenwurf der Bäume gut zurecht. In freier Wildbahn findet sich der Echte Beinwell häufiger auf Feuchtwiesen. Im Garten wächst er auf Böden, die zu Nässe neigen und sich schwierig zu bepflanzen zeigen. Am Teichrand gibt sich Echter Beinwell unkompliziert und verleiht dem Arrangement ein wild-romantisches Ambiente. Im Sommer ist der Beinwell ein beliebtes Ausflugsziel für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und andere langrüsselige Insekten. Dann locken die farbenfrohen Blüten mit ihrem süßen Nektar. Schon den alten Griechen war die Heilkraft dieser schönen und schmückenden Staude bekannt. Sowohl der deutsche Name Echte Beinwell als auch der botanische Name Symphytum (zusammenwachsen) deuten auf die besondere Haupteigenschaft dieser Pflanze hin, offene Wunden zu heilen und bei Knochenbrüchen unterstützend und lindernd zu wirken. Der besondere Wirkstoff Allantoin ist in hohen Mengen im Echten Beinwell enthalten und regt das Gewebe an, sich innerhalb kürzester Zeit zu regenerieren. Der Echte Beinwell ist eine der populärsten Heilpflanzen. Bis heute finden die positiven Eigenschaften dieser Staude in der modernen Medizin Einsatz. Im Garten überzeugt diese robuste, schnellwüchsige Pflanze mit ihrem markanten Äußeren. Sie gibt sich ausgesprochen pflegeleicht und ist bis nahezu -29 °C winterhart. Dadurch erübrigt sich ein Schutz vor Frost. Lediglich im Frühjahr nimmt sich der Gärtner Symphytum officinale an. Dann greift er beherzt zur Gartenschere und schneidet die welken Pflanzenteile ab und macht Platz für den üppigen Neuaustrieb.

mehr lesen

Ratgeber

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (94)
94 Gesamtbewertungen (davon 50 mit Bericht)
97% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Buchheim

Beinwell groß und schön

Alle Pflanzen leben noch, keines hat uns verlassen.
Wir freuen uns jeden Tag daran.

vom 13. July 2023

Wusterwitz

Alles Super

Beinwell gehört in jeden Garten, super zur Düngung von Tomaten
vom 20. June 2023

Schwerin

Beinwell

Super Bienenmagnet.
vom 2. June 2023

Blankenhain

Ein Träumchen

diese Blüten. Ich hatte sie mir auch nur zugelegt, weil ich gerne für die Hummeln etwas bereitstellen wollte - mein Vermieter mäht leider alles um und ab. Es stellt sich als absoluter Hummelmagnet heraus, allerdings werde ich diese Pflanze aus dem Kübel in die Natur bzw. den Gartenboden entlassen müssen, da sie sehr fordernd ist was den Platzbedarf betrifft. Ich kann sie nur weiter empfehlen. Sie duftet meines Erachtens nicht so dolle, aber das ist bei den Hummelanflügen auch eher zweitrangig.
vom 28. May 2023

Jemgum

Beinwell

Gut an- und gewachsen und auch nach dem ersten Winter gesund und munter.
vom 10. May 2023
Alle 50 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist eine Topfhaltung möglich/empfehlenswert und wenn ja, welche Größe, welches Substrat, wie düngen und wie überwintern im Allgäu?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kaufbeuren , 24. March 2024
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es handelt sich um eine Wildstaude, die in ein Gemisch aus Rhododendronerde und Sand gepflanzt wird. 2:1. Damit sie sich schön ausbreitet, empfehle ich Ihnen mit einem 20 Liter Topf zu beginnen und diesen mit den Jahren zu vergrößern. Dadurch wird das Substrat ausgetauscht und die Wurzel kann sich einfacher vergrößern.
Der Topf wird im Winter an eine windgeschützte Hauswand gestellt und mit einem warmen Vlies, Kartoffelsack oder einer Luftpolsterfolie ummantelt. Die Pflanze selber dürfen Sie mit Tannenzweigen oder Stroh abdecken. Achten Sie auch im Winter auf einen leicht feuchten Boden. Die Nährstoffversorgung erfolgt von April bis Ende Juli, mit einem org. Volldünger (z.B. Azet Staudendünger von Neudorff), 2-3 mal.
1
Antwort
Muss eine Wurzelsperre im Garten angebracht werden, wenn man eine Pflanze pflanzt? Ein bisschen ausbreiten ist kein Problem, aber nicht dass das überall Beinwell wächst ...
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. March 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eien Wurzelsperre wird nicht benötigt. Die Pflanze breitet sich kontrolliert aus.


Echter Beinwell 360° Ansicht

Es handelt sich um eine ausgewachsene Pflanze
Produkte vergleichen