Zwerg Sauerkirsche 'Griotella' ®

Prunus cerasus 'Griotella' ®

Sorte

 (23)
Vergleichen
Bestseller Nr. 5 in Kategorie Zwergobst und Mini-Stämmchen
Zwerg Sauerkirsche 'Griotella' ® - Prunus cerasus 'Griotella' ® Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • selbstfruchtend
  • kompakte Krone
  • zertifiziert virusfrei
  • pflegeleicht, winterhart
  • Zwergform, ideal für Kübel

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs schwach bis mittelschwach
Wuchsbreite 70 - 100 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 150 - 200 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß

Frucht

Erntezeit Mitte Juli - Ende Juli
Frucht knackig, rot
Fruchtfleisch fest
Genussreife Mitte Juli - Ende Juli
Geschmack säuerlich
Kirschwoche 5. Woche (14.7. - 24.7.)

Blatt

Blatt eiförmig
Blattgesundheit
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten regelmäßige Erträge, virusfreie Sorte, kompakter & schwacher Wuchs, winterhart
Boden normal, frisch, tiefgründig
Nahrung für Insekten
Standort Sonne
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2022 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 03. Januar 2022 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: LLAA-KEEB-ACMZ-PTDX
  • Containerware€39.60
50 - 60 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 20 - 30 cm
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2022
€39.60*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Zwerg Sauerkirsche 'Griotella' ® ist ein tolle Wahl für den kleinen Garten und eignet sich sogar für die Terrasse! Denn die Pflanze bleibt kompakt und wächst wunderbar in einem großen Pflanzkübel. Mit gerade mal 150 bis 200 cm Wuchshöhe und einer Breite von 70 bis 100 cm trägt diese Sorte den Namenszusatz Zwerg wahrlich zu Recht. Mittelschwach bis schwach wächst (bot.) Prunus cerasus 'Griotella' ® und bildet eine kompakte Krone. Zudem ist dieser Kirschbaum absolut pflegeleicht und zertifiziert virusfrei. Die Zwerg Sauerkirsche 'Griotella' ® ist selbstfruchtend und braucht keine weitere Kirschsorte, um Früchte zu bilden.

Die Erträge dieser Sorte sind sicher und hoch. Die Sauerkirschen lassen sich ab Mitte oder Ende Juli ernten und haben dann ihre Genussreife erlangt. Die Kirschwoche reicht vom 14. Juli bis zum 24. Juli. Die knackigen roten Früchte leuchten verführerisch zwischen den grünen Blättern hervor. Bei den überschaubaren Maßen, die die Pflanze annimmt, lassen sich die Kirschen ohne Mühe ernten. Daher ist die Zwerg Sauerkirsche 'Griotella' ® ideal für Familien, da auch Kinder die Kirschen leicht erreichen. Da es sich um Sauerkirschen handelt, treffen sie als Tafelobst nicht jedermanns Geschmack. In Desserts und Kuchen sind sie jedoch bei allen Naschkatzen beliebt. Der Baum fühlt sich besonders in sonnigen und warmen Lagen wohl. Ein Standort in voller Sonne sorgt dafür, dass die Früchte von Prunus cerasus 'Griotella' ® ihr volles Aroma ausbilden. Der Boden ist idealerweise tiefgründig und frisch. Wer die Zwerg Sauerkirsche 'Griotella' ® im Kübel hält, achtet besonders zur Fruchtzeit auf eine ausreichende Wasserzufuhr und generell darauf, dass sich im Gefäß keine Staunässe bildet.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (23)
23 Bewertungen 7 Kurzbewertungen 16 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Fruchtertrag
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Oelsnitz

Zwergsauerkirche

Das Bäumchen ist sehr gut über den Winter gekommen und zeigt die ersten Knospen.
vom 24. April 2021


Wunderschöner kleiner Kirschbaum

Wir durften letztes Jahr bereits die ersten Kirschen ernten, auch dieses Jahr sieht der Blütenansatz vielversprechend aus, hoffentlich kommt kein Spätfrost mehr. Bei dem Zwergenwuchs muss ich allerdings sagen, dass unsere Griotella bereits in ihrem zweiten Sommer im Garten die 200 cm Marke deutlich überschritten hat. Mal sehen wie viel sie dieses Jahr zulegt. Es ist allerdings kein sparriger, unschöner Wuchs, sondern eine sehr schöne, dichte Krone, die dennoch sehr zügig an Größe zunimmt.
vom 31. March 2021

Langerwehe

Schöne Blüte leckere Früchte

Das Bäumchen hat üppig geblüht und auch viele Früchte ausgebildet, die gut heranreifen. Einige sind abgefallen bevor sie reif waren. Bienen und Hummeln waren oft zu Besuch. Der Astwuchs ist für so einen Winzling im Balkonkübel gut. Er wächst aber nicht zu stark für meinen Balkon. Alles in allem bin ich zufrieden mit dem Kauf.
vom 3. June 2020

Magdeburg

Schönes kleines Bäumchen

Das Anwuchsergebnis ist hervorragend. Den 1. Winter hat die Zwergkirsche sehr gut überstanden und auch wunderschön geblüht.
Der Baum gedeiht sehr gut.
Hatte sogar schon 5 Kirschen am Baum im 1. Standjahr und hoffe mit zunehmendem Alter auf steigenden Ertrag.
Blattgesundheit super, keine Krankheiten.
Dazu auch optisch ein Hingucker mit einem schönen glänzenden Blatt.

vom 2. January 2020

Kamenz

Helmut Krohn

ich bin zufrieden mit den pflanzen aus ihrer baumschule. immer waren die angaben im angebot genau so wie dann die ware.
die zwergsauerkirsche macht nach dem ersten winter einen vitalen eindruck und hat kräftige knospen. ertrag und ob pflegeleicht kann ich noch nicht einschätzen.

vom 10. March 2016
Alle 16 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie soll ich den Baum schneiden? Er wächst sehr kompakt und hat 3 m in 3 Jahre erreicht (gepflanzt im lehmigen Boden). Im letzten Sommer hat er ca. 15 Sauerkirschen gemacht... Ich vermute neben dem kalten Wetter dieses Frühlings auch ein Lichtmangel. Wo bildet er die Früchte (1 jährige- oder mehrjährige Zweige)?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Erfurt , 23. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Früchte bilden sich meist an den einjährigen Trieben aus dem Vorjahr. Ein Rückschnitt kann daher im Sommer (Ende Juni) erfolgen oder im zeitigen Frühjahr (März). Im Sommer besteht der Vorteil, dass die einjährigen Triebe vor der Fruchtbildung heraus geschnitten werden können und somit auch besser erkannt werden.
Im Frühjahr kann die Pflanze einen radikalen Schnitt erhalten, bei dem auch dickes und starkes Holz ausgeschnitten wird. Um nun einen Erziehungsschnitt durchzuführen, schneiden Sie ein Viertel der abgetragenen Zweige heraus. Desweiteren muss altes, dickes, trockenes und totes Holz entfernt werden. Der Kronenaufbau bleibt dabei pyramidal. Schneiden Sie immer einen Zentimeter über einer, nach außen stehenden Knospe ab.
1
Antwort
Meine Sauerkirschen Griotella steht jetzt das zweite Jahr und hat trockene Zweige bzw. Teile an denen sie geblüht hat. Oberhalb ist sie frisch gewachsen. Auch die Früchte sind sehr klein. Was kann ich dagegen tun.? Letztes Jahr war es noch schlimmer da war sie fast ganz vertrocknet. Wasser bekommt sie genug.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Höxter , 11. June 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist schwer für uns zu sagen. Dafür müssten wir die Pflanze einmal sehen. Auch wenn Sie der Meinung sind, ausreichend gewässert zu haben, möchten wir trotzdem die Vermutung aussprechen, dass es sich auch um Trockenheit handeln kann. Folgende Ursachen möchten wir aber auch noch aufzählen: Hitze, Witterungseinflüsse wie Spätfrost, Wurzelschaden (z.B. Wühlmäuse), Pilzinfektion.
1
Antwort
Kann man die Süßkirsche "Stella Compact" als Befruchtersorte für die Sauerkirsche "Griotella" benutzen? Erhöht dies die Erträge, auch wenn es eine Sauer- und eine Süßkirsche ist?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Süßkirsche kann zwar auch eine Sauerkirsche befruchten, da die Sauerkirschen wie Stella Compact aber selbstfruchtend sind wird kein zusätzlicher Bestäuber benötigt. Wichtig hingegen ist immer der Insektenflug während der Blütezeit, denn ohne Insekten werden die Blüten auch nicht bestäubt.
1
Antwort
Wann muss ich meine Zwergobst--Kirsche--umpflanzen?
von heinz nordmann aus bad-lippspringe , 15. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Umpflanzen sollte man immer in der so genannten Laub losen Zeit von etwa Mitte Oktober bis cirka Ende März. Jetzt mitten in der Wachstumsphase kann die Pflanze stark leiden. Wenn jetzt umgepflanzt werden muss, sollte unbedingt auf einen ständig feuchten Boden geachtet werden.
Sollte die Pflanze im Topf / Kübel stehen, kann jederzeit umgetopft werden. Auch ein Auspflanzen in den Garten stellt dann kein Problem dar.
1
Antwort
Kann der Zwergobstbaum im Winter draußen bleiben oder was muss ich machen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus bad-lippspringe , 4. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Auch wenn sie klein ist und schützenswert aussieht, so ist sie doch voll frosthart, wenn man sie in den Garten auspflanzt. Bei einer Kübelhaltung sollte der Kübel selbst geschützt werden. Dies kann zum Beispiel durch Einwickeln mit Vlies geschehen. Wichtig ist aber, dass ab August nicht mehr gedüngt wird, da nur so die Pflanze zum Winter hin ihre volle Winterhärte erreichen kann.
1
Antwort
1. Kann die Pflanze im Kübel im Winter draußen bleiben (frosthart)?
2. Wird der Ertrag durch mehrere Pflanzen besser? Wenn ja, muss es dazu eine ANDERE Sauerkirschsorte sein? Wäre z.B. Ihre Zwerg-Sauerkirsche Piemont geeignet? Oder "genügen" dazu auch Süßkirschbäume in der Nähe?
3. Ab wann (welches Standjahr) kann man mit Früchten rechnen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 2. April 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet ist, ist eine Kübelhaltung kein Problem. Da diese Pflanze eine selbstbefruchtende Sorte ist, benötigt sie keinen weiteren Befruchter. Sauerkirschen sind in der Regel Selbsbefruchter. Die ersten Früchte können schon im zweiten Standortjahr erwartet werden. Dazu sollte aber der Stickstoff- Phosphorhaushalt ausgeglichen sein.
1
Antwort
Ist die Zwerg Sauerkirsche "Griotella" als Befruchtersorte für die Sauerkirsche Morina geeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Oranienburg , 5. October 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle anderen Sauerkirschen kommen als Befruchter in Frage, auch die Zwergformen (Insektenflug immer vorausgesetzt). Einer erfolgreichen Befruchtung sollte also nichts im Wege stehen.


Produkte vergleichen