Klassifikation

botanische Namen anzeigen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer

Eigenschaften

  • winterhart
  • Knospen vor dem Laubaustrieb
  • absolute Rarität

Vierspornbäume

Gattung Tetracentron ab €0.00 kaufen
     
  • Beschreibung
  • Fotos
  • Pflanzen in unserem Sortiment
  •  

Die Pflanzengattung der Vierspornbäume (bot. Tetracentron) ist monotypisch und besteht aus einer einzigen Art. Der Vierspornbaum (Tetracentron sinense) ist der alleinige Vertreter.

Die Familie Trochodendraceae setzt sich aus zwei Gattungen zusammen. Sie bildet die alleinige Familie in der Ordnung der Trochodendrales. Die Äste und Zweige des Vierspornbaums zeigen spornartige Auswächse. Hier sprießen die Blätter heraus.

Blatt

Die Laubblätter des Vierspornbaums sind wechelständig angeordnet. Sie sind oval bis herzförmig und richten sich zum Gipfel hin aus. Die Blätter sind von fünf bis sieben Hauptadern durchzogen, gezähnt und sieben bis zwölf Zentimeter lang. Auch Nebenblätter sind vorhanden.

Blüte

Im Frühjahr bilden sich kätzchenförmige Blütenstände. Diese erreichen eine Länge von neun bis fünfzehn Zentimetern. Während des Sommers gewinnen sie an Größe, um sich im weiteren Verlauf zu öffnen. Die Blüten setzen sich aus vier miteinander verwachsenen Fruchtblättern und jeweils vier Perigonblättern sowie Staubblättern zusammen. Die Fruchtblätter bilden einen oberständigen Fruchtknoten.

Wuchs

Tetracentron ist ein sommergrüner Laubbaum. Er erreicht eine Höhe von bis zu 15 Metern. Die Zweige schützen sich mit einer graubraunen Rinde. Noch vor dem Austrieb des Laubes wachsen die nach oben gerichteten Knospen.

Verbreitung

Tetracentron sinense hat seinen Ursprung und seinen natürlichen Lebensraum in West- und Zentralchina. Auch Nepal und Nordbirma sind natürliche Bestände vorhanden. Dieser Baum ist eine tatsächliche Rarität und in Arboreten oder ausgesuchten Gärten in kultivierter Form zu finden.

Nutzung

Tetracentron sinense dient in manchen Gärten als zierender Hausbaum.

Krankheiten/Schädlinge

Krankheiten und Schädlinge sind derzeit keine bekannt.

Alle Fotos anzeigen

Pflanzen innerhalb der Gattung Vierspornbäume Tetracentron

Produkte vergleichen