Klassifikation

botanische Namen anzeigen
  • Ordnung: Trochodendrales
  • Familie: 1 Eintrag
  • Gattung: 2 Einträge
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer

Eigenschaften

  • insektenfreundlich
  • immergrüne Bäume
  • schöne Belaubung
  • besondere Holzart
  • seltene Zierpflanzen

Trochodendrales

Ordnung Trochodendrales ab €0.00 kaufen
     
  • Beschreibung
  • Familien
  • Gattungen
  • Fotos
  • Pflanzen in unserem Sortiment
  •  

Trochodendrales (bot. Trochodendrales) ist eine Pflanzenordnung, der nur eine Familie angehört, die Trochodendraceae. Innerhalb dieser Familie sind zwei Gattungen (Tetracentron und Trochodendron) und zwei Arten (Tetracentron sinense und Trochodendron aralioides) anerkannt.

Trochodendrales gehören zu den dikotyledonen Blütenpflanzen. Sie sind Teil einer Gruppe von Pflanzen, die als periphere Eudikot bekannt sind. Im Gegensatz zu den meisten anderen Blütenpflanzen weist das Holz keine wasserführenden Gefäßzellen auf. Stattdessen sind sogenannte Tracheiden vorzufinden. Hierbei handelt es sich um einen Zelltyp, der von langgestreckter Form ist und der dem Leiten von Wasser und dem Festigen dient. Nur in wenigen anderen blühenden Pflanzen sind Tracheiden vorhanden.

Blatt

Die Laubblätter sind oval bis herz- oder eiförmig. Sie sind nach oben gerichtet oder stehen wechselständig bis buschig an den Zweigenden. Je nach Art sind die Blätter entweder sechs bis zwölf oder sieben bis zwölf Zentimeter lang. Es kommen gezähnte Laubblätter mit fünf bis sieben Hauptadern oder gefiederte Blätter mit fünf bis sieben Seitenadern vor. Nebenblätter fehlen oder sind vorhanden.

Blüte

Die Blüten stehen am Ende der Zweige in traubenartigen oder in kätzchenartigen Blütenständen zusammen. Die Blüten besitzen entweder keine Kelch- und Blütenblätter oder weisen Perigonblättern auf. Die Blütenhülle ist nicht in Kelch- und Blütenblätter aufgeteilt. Die Blüten sind artabhängig auf einem Individuum zwittrig oder männlich. Es sind vier oder 70 Staubblätter vorzufinden. Die zwittrigen Exemplare besitzen vier oder fünf bis elf Fruchtblätter. Die Blüten der Trochodendrales sind insekten- oder windbestäubt.

Frucht

Die Pflanzen der Ordnung Trochodendrales bilden Balgfrüchte aus, die einen Durchmesser von zwei bis fünf oder von sieben bis zehn Millimeter aufweisen.

Wuchs

Die Pflanzen der Trochodendrales wachsen als immergrüne Bäume heran. Sie weisen artabhängig Höhen von bis zu 15 bis 20 Metern auf.

Verbreitung

Die immergrünen Bäume der Ordnung Trochodendrales sind in Asien beheimatet. Hier kommen sie entweder in Taiwan, Japan und den Ryukyu-Inseln vor oder in China sowie in Birma und Nepal.

Nutzung

Einige Pflanzen der Ordnung Trochodendrales sind geschätzte Zierpflanzen.

Alle Fotos anzeigen
nach botanischer Bezeichnung sortieren
Trochodendraceae (Trochodendraceae)
Trochodendraceae

Trochodendraceae

Familie
Produkte vergleichen