Klassifikation

botanische Namen anzeigen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer

Eigenschaften

  • kleine Halbsträucher
  • in Europa verbreitet
  • Schmetterlingsblüten
  • attraktive Pflanzen für Schmetterlinge
  • hoher Eiweißgehalt der Früchte

Hornklee

Gattung Lotus ab €0.00 kaufen
     
  • Beschreibung
  • Fotos
  • Pflanzen in unserem Sortiment
  •  

Die Pflanzengattung Hornklee (bot. Lotus) gehört zu der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae). Die Pflanze mit rund 150 Unterarten ist ein interessanter Blickfang in jedem Garten und als Heilpflanze von Nutzen. Bedürfnisse an die Bodenbeschaffenheit und Pflege als Zierpflanze sowie die Größe des Hornklees, variieren je nach Unterart.

Auch als landwirtschaftliche Kulturpflanze erfreut sich der Hornklee großer Beliebtheit. Er ist ein reicher Nektarspender für Bienen. Durch den hohen Eiweißanteil dient er als wertvolle Futterpflanze. Auf den kanarischen Inseln und im Mittelmeerraumes ist der Hornklee in seiner vielfältigen Schönheit und gelb-roten Blütenpracht reich vertreten. Diese Gattung bietet sowohl frostharte Unterarten als auch Pflanzen, die in milderen Temperaturen überwintern.

Blatt

Die Blätter des Hornklees sind sind fünfzählig gefiedert. Sie setzen sich aus zwei größeren Nebenblättern und drei Fiederblättern zusammen. Die Fiederblätter sind kurz gestielt und weisen einen keilförmigen Grund auf. Die Blattfarbe ist fein und silbrig.

Blüte

Die Schmetterlingsblüten stehen in kleinen Dolden mit drei bis sechs Einzelblüten zusammen und weisen eine gelbe, bei manchen Pflanzen rot überlaufende Farbe auf. Die Blütezeit des Hornklees erstreckt sich von Mai bis August.

Frucht

Der Name Hornklee stammt vom hornförmigen Fortsatz am Ende der Hülsenfrüchte der Pflanze.

Wuchs

Hornklee ist ein kleiner Halbstrauch. Abhängig vom Standort wird Hornklee 15 bis 30 Zentimeter hoch. Die Stängel sind kahl und behaart. Hornklee bildet im Wuchs Polster. Die Wurzel reicht tief bis ins Erdreich. Die Pflanze wächst flächig und bildet mit der Zeit verholzende, herabhängende Triebe.

Standort

In Europa ist der Hornklee in lichten Wäldern und Wiesen beheimatet. Auch in Heidegebieten, auf Viehweiden, an Wegesrändern, auf Kiesböden in Kiefernwäldern, und an Meeresufern und Häfen lässt sich Hornklee finden. Dabei bevorzugt die Arten aus der Gattung Lotus kalkhaltige Lehmböden.

Verbreitung

Hornklee ist überall in Europa vom Flachland bis in Höhen von 3000 Metern beheimatet. Die meisten Arten zeigen sich jedoch Menschen und Touristen auf den kanarischen Inseln und im Mittelmeerraum.

Nutzung

Neben der Nutzung als Garten- und Balkonpflanze ist der Hornklee auch eine beliebte Heilpflanze. Die im Hornklee enthaltenen Wirkstoffe haben eine beruhigende, anti-allergische und oft abschwellende Wirkung. Die Blüte des Hornklees wird in der Pflanzenheilkunde verwendet. Hier erfährt die Pflanze innerliche Anwendung in Form von Tees. Hornklee gehört nicht zu den ursprünglichen Heilpflanzen. Erst im letzten Jahrhundert entdeckte ein Arzt in Frankreich zufällig die krampflösende, beruhigende Wirkung des Hornklees. Weiterhin liefert Hornklee Nektar für Bienen und ist eine beliebte Futterpflanze.

Pflege/Schnitt

Als Zierpflanze bevorzugt der Hornklee einen wettergeschützten Standort auf Terrasse oder Balkon. Zur Überwinterung benötigt der Hornklee angenehme acht bis zehn °C, da die Zierpflanzen nicht winterhart sind. In der Natur vorkommende Wildarten vertragen winterliche Temperaturen. Normale humusreiche Pflanzenerde ist ausreichend. In den Frühjahr- und Sommermonaten braucht der Hornklee ausreichend Wasser. In der Überwinterungsphase ist er spärlicher im Bedarf. Der Umfang der zu leistenden Pflegearbeiten variiert auf Grund der Vielzahl der unterschiedlichen Züchtungen und Arten. Dient der Hornklee als Zierpflanze, ist es wichtig, sich im Vorfeld über die unterschiedlichen Ansprüche der vielen Arten zu informieren.

Krankheiten/Schädlinge

Wirft der Hornklee seine Blätter ab, kann ein Mangel an Feuchtigkeit und Wasser verantwortlich sein. Auch die Blattlaus sucht den Hornklee gerne heim und fügt der Pflanze Schaden zu.

Alle Fotos anzeigen

Pflanzen innerhalb der Gattung Hornklee Lotus

Produkte vergleichen