Schwertblättrige Binse / Zwerg-Binse

Juncus ensifolius

Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen
  • platt gedrückte Halme
  • mit kugeligen, braunen Blütenstand
  • sehr wuchsfreudig
  • kann auch in 10 cm tiefen Wasser gepflanzt werden
  • oder in feuchten, kalkfreien Boden

Wuchs

Wuchs lockerrasig, ausläuferbildend
Wuchsbreite 10 - 20 cm
Wuchshöhe 15 - 30 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe braun
Blütenform rispenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juli - August

Frucht

Frucht Kapsel

Blatt

Blatt lineal, schwertförmig, zugespitzt, ganzrandig
Blattschmuck
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten für kleine Wasserflächen bis große Wasserflächen
Boden anmoorig, moorig, lehmig, tonig, lehmig sandig, sumpfig
Duftstärke
Jahrgang 1823
Pflanzenbedarf 10 bis 20cm Pflanzabstand
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Wasserrand, Freiland
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfballen€2.80
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€3.60*
ab 3 Stück
€2.90*
ab 6 Stück
€2.80*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Aus dem Westen Nordamerikas kommt die Schönheit Schwertblättrige Binse zu uns in die heimischen Gärten und bringt ihren besonderen Charme mit. Ihr Name ist bereits in Hinweis darauf, welche Optik die Pflanze zu bieten hat. Eine Staude, die zur Familie der sogenannten Binsengewächse gehört und den botanischen Namen Juncus ensifolius trägt. Zur Kategorie der Stauden gehörend, ist die Schwertblättrige Binse allerdings auch zugleich Sumpf- und Wasserpflanze und verschönert so schnell schöne Wasserränder, beispielsweise rund um den gepflegten Gartenteich. Die Staude sorgt nicht nur für eine schöne Vielseitigkeit, sondern bringt noch mehrere Vorzüge mit sich.

Was diese Binse so besonders macht, sind ihre schwertförmigen, schmalen und langen Blätter, die der Pflanze ihren Namen geben. Sie wachsen aufrecht und werden insgesamt bis zu 20 cm hoch. In der Blütezeit erreicht sie eine Wuchshöhe von 30 cm. Oberhalb ihrer ebenso aufrecht wachsenden Stängel sitzen ab Juli dann die kleinen Blüten der Sumpf- und Wasserstaude. Die einzelnen Blüten sind relativ unscheinbar. Erst der kugelförmige Blütenstand macht sie sichtbar und zu einer Zierde am Wasserrand. In der Blütezeit entsteht ein schöner Kontrast zwischen den braunen Blütenständen und den grünen Blattwerk. Bis August präsentieren sich die Blüten oberhalb der Stängelspitzen. Farblich ähnlich wie Schilf, doch viel kleiner und von anderer Form, so zeigt sich die Schwertblättrige Binse. Juncus ensifolius vermehrt sich durch Ausläufer und sollt in kleinen Teichen in sogenannte Wasserpflanzenkörbe gesetzt werden um ein starkes ausbreiten zu verlangsamen. Ein Rückschnitt nach der Blütezeit ist vom Vorteil, so kann sie sich nicht wahllos im Garten vermehren.

Die Pflanze kann den Wasserrand rund um den Gartenteich herrlich verschönern und ihn gepflegt und strukturiert aussehen lassen. Die eher geringe Wuchshöhe der Pflanze, lässt genügend Raum für andere wassernah sitzenden Pflanzen und ergänzt diese zudem noch sehr schön. Die Staude bevorzugt in feuchten, sumpfigen bis nassen Böden zu wachsen, was selbstverständlich für die Sumpf- und Wasserstaude spricht. Doch kann sie auch in Staudenbeeten oder in Gruppen auf einer Freifläche, einen ehrenvollen Platz finden, so lange die Bodenbeschaffenheit gegeben ist. Der optimale Standort für die Pflanze ist zudem die volle Sonne oder auch der Halbschatten. So kann die Schwertblättrige Binse an unterschiedlichen Stellen im Garten ihren Platz finden.

Großartige Arrangements, die zusammen beeindruckend und kraftvoll wirken werden erzielt, wenn von dieser Gartenpflanze bis zu 15 Stück pro Quadratmeter gesetzt werden. Fast schwirrend und schwebend wirken dann die vielen kleinen braunen und kugeligen Blütenköpfe der Pflanze von Weitem. Ein ganz reizender Anblick für jeden Gartenbesucher.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Blaugrüne Binse
Blaugrüne BinseJuncus inflexus
Korkenzieher Binse 'Spiralis'
Korkenzieher Binse 'Spiralis'Juncus effusus 'Spiralis'

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!