Klassifikation

botanische Namen anzeigen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer

Eigenschaften

  • sommergrün
  • behaarte grüne Blätter
  • hübsche Blüten
  • ein- oder mehrjährig
  • vielseitig verwendbar

Rindszungen

Gattung Buglossoides ab €3.50 kaufen
     
  • Beschreibung
  • Arten
  • Fotos
  • Pflanzen in unserem Sortiment
  •  

Die Rindszungen (bot. Buglossoides) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Raublattgewächse (bot. Boraginaceae). Sie sind bei uns auch unter dem Namen Steinsamen bekannt. Es sind Halbsträucher oder einjährige krautige Pflanzen. Sie kommen mit neun bis 15 Arten in Eurasien vor.

Der Botaniker Conrad Moench formulierte im Jahr 1794 den Gattungsnamen und beschäftigte sich wissenschaftlich mit den Rindszungen. Buglossoides leitet sich von den griechischen Begriffen bous für Rind sowie glotta für Zunge ab. Die Endung -oides heißt im Deutschen ähnlich. In 2008 sowie in 2014 kam es aufgrund von genetischen Untersuchungen zu Neuklassifizierungen der Rindszungen. Danach zählen einige Arten der Buglossoides zur Gattung Glandora oder zu Aegonychon. In Europa sind maximal sieben Rindszungen-Arten heimisch. Bekannt ist die Acker-Steinsame (Boglossoides arvensis), die früher zur Gattung Lithospermum gehörte.

Blatt

Die Blätter der Rindszungen unterscheiden sich je nach Art. Generell sind sie schmal bis lanzettlich, manchmal dicklich. Die Blätter sind wechselständig. Sie sind dunkel- oder mittelgrün, einfach und nicht fiedernervig. Der Blätter sind ganzrandig. Aufgrund ihrer samtigen Behaarung, der deutlichen Mittelkerbe und wegen des fehlenden Blattstiels ähneln sie Rinderzungen. Unterseits sind die Blätter glatt.

Blüte

Die Blüten zeigen sich artabhängig zwischen Mai und Juli. Sie sind zwittrig und radiärsymmetrisch. Sie stehen bei den Rindszungen oftmals in Wickeln an den Triebenden. Die Blüten sind fünfzählig und kelchförmig. Die Blütenfarbe ist blau, purpurn, weiß oder cremeweiß. Der Fruchtknoten besteht aus zwei verwachsenen Staubblättern.

Frucht

Aus den Blüten der Rindszungen entwickeln sich nussähnliche Klausenfrüchte. Sie setzen sich aus zwei oder vier Teilfrüchten zusammen. Diese besitzen je einen Samen. Bei einigen Arten sind die Früchte steinhart. Sie sind weiß und glänzend wie Keramik. Sie bilden sich im Spätsommer.

Wuchs

Bei den Rindszungen handelt es sich um ausdauernd krautige Pflanzen, um einjährige Pflanzen oder um Halbsträucher. Diese erreichen Wuchshöhen von bis zu einem halben Meter. Die Pflanzen wachsen aufrecht. Die Stängel sind wie die Blätter oftmals behaart. Nebenblätter kommen bei der Gattung der Rinderzungen nicht vor. Einige Arten bilden kompakte Blütenteppiche. Europäische Arten sind gut frosthart.

Standort

Die Gattung der Rindszungen kommt an sonnigen bis halbschattigen Standorten vor. Die Pflanzen gedeihen auf normalem bis sandigem Boden. Bestenfalls ist er gut durchlässig mit einem neutralen bis leicht alkalischem pH-Wert.

Verbreitung

Die Rindszungen kommen vorwiegend in Eurasien vor. Es gibt nach unterschiedlichen Auffassung der Botaniker bis zu 15 Arten der Halbsträucher oder einjährigen krautigen Pflanzen. Davon sind sieben Arten in Europa heimisch.

Nutzung

Rindszungen sind nicht als Heilkräuter oder anderweitig nutzbare Pflanzen bekannt. Sie haben aufgrund ihrer hübschen Blüten einen dekoratives Aussehen. Vor allem die blau blühenden Arten sind schöne Blütenpflanzen, da sie enzianähnlich aussehen. Die Pflanzen schmücken Beete oder Balkonkästen. Sie lassen sich mit anderen Blütenstauden kombinieren und bildeten dichte Blütenbestände.

Pflege/Schnitt

Spezielle Pflegemaßnahmen sind bei Rindszungen nicht notwendig. Der Gärtner entfernt die vertrockneten Triebe. Einige Arten treiben im Frühjahr wieder aus. Die europäischen Arten sind frosthart und benötigen keinen besonderen Winterschutz, es sei denn, es handelt sich um Pflanzen in Kübeln.

Krankheiten/Schädlinge

Die Rindszungen sind robust und anspruchslos. Bestimmte Krankheiten oder Schädlinge sind bisher nicht bekannt.

Alle Fotos anzeigen
nach botanischer Bezeichnung sortieren

Pflanzen innerhalb der Gattung Rindszungen Buglossoides

Produkte vergleichen