»  Pflanzen-Themen
» Wir sind für Sie da!
Sie erreichen uns telefonisch
Mo-Do von 7:30-17:00 Uhr
Fr von 7:30-12:00 Uhr unter:
fon: 0 48 92 / 89 93 - 400
fax: 0 48 92 / 89 93 - 444
» Informationen
Infocenter
 

Die ideale Pflanzzeit


Für verschiedene Pflanzen gelten auch unterschiedliche Pflanz-, bzw. Setzzeiten.

Wurzelware
Grundsätzlich werden alle wurzelnackten Pflanzen (wurzelnackt = keine Erde an den Wurzeln) in der Ruhephase gepflanzt! Beste Beispiele sind hier Obstbäume, Heckenpflanzen und Rosen. Die Ruhephase dauert von ca. Mitte Oktober bis Ende April, je nach Witterung. Innerhalb dieser Zeit wird man höchstens durch gefrorenen Boden am Pflanzen gehindert. Beispiele: Obst, Heckenpflanzen, Rosen.

Containerware
Alle Pflanzen (z. B. Stauden, Bodendecker, Gehölze, Obst), die als Topf- oder Containerware (Container = größerer Topf) verschickt werden, können das ganze Jahr hindurch gepflanzt werden. In den Wintermonaten darf natürlich der Boden nicht gefroren sein, im Sommer muss regelmäßig gegossen werden.

Ballenware
Unter Ballenware versteht man Pflanzen, die nicht in einem Topf oder Container stecken, sondern einen Erdballen haben. Sie werden genau wie die wurzelnackten Pflanzen in der Ruhephase von Mitte Oktober bis Ende April, je nach Witterung, gepflanzt.

Blumenzwiebeln
Frühblühende Blumenzwiebeln sollten von Mitte September bis Ende Januar gesetzt werden, sofern der Boden nicht gefroren ist. Beachtet werden muss immer die Pflanztiefe. Zu den Frühblühern gehören u. a. die Tulpen, Narzissen, Krokusse, Hyazinthen usw.

Die beste Pflanzzeit für die spätblühenden Blumenzwiebeln geht von Anfang März bis Ende Mai. Einige Sorte sind spätfrostgefährdet, darum sollte man sich immer an die Pflanzanleitung halten. Spätblüher sind z. B. Dahlien, Gladiolen, Begonien, Lilien, Canna usw.

Saat
Bei der Saat kommt es stark darauf an, was man aussäht. Die Zeit der Aussaat können Sie entweder der Packung oder der Quickinfo bei den einzelen Saatprodukten in unserem Shop entnehmen.

zurück zum Infocenter