alle Pressemeldungen Aktuelles | 14.01.2021

Trend 2021: Selbstversorgung mit Obst und Gemüse

Neue Liebe zu Gemüse aus dem eigenen Garten / (C) Baumschule Horstmann

Besonders seit Beginn der Corona-Pandemie ist ein Trend zur Selbstversorgung mit Obst und Gemüse zu beobachten. Mehr und mehr Nutzpflanzen halten Einzug in die Gärten Deutschlands. Auch Balkonbesitzer füllen den engen Raum verstärkt mit allem, was Essbares liefert. Für Lars Horstmann, Geschäftsführer der Baumschule Horstmann steht diese Entwicklung erst am Anfang. 2021 wird die Nachfrage nach 'Edibles' anhalten.

"Wir bieten von Anfang an ein großes Sortiment an Obstpflanzen in unserer Baumschule an. In den letzten zwei Jahren wurden Äpfel, Beeren und einfach alles, was Früchte trägt immer stärker nachgefragt. Seit Kurzem zeigen unsere Kunden immer stärkeres Interesse an Gemüsepflanzen", fasst Horstmann die Tendenzen zusammen. "Ich denke, dass der Trend zur Selbstversorgung während des ersten Corona-Lockdowns einen starken Impuls bekommen hat. Für immer mehr Menschen ist es eine gute Sache, Obst und Gemüse selbst anzubauen. Das hat viel mit dem Gedanken zu tun, unabhängig von Versorgungsketten zu sein", so der Geschäftsführer der Baumschule weiter.

Die Eigenversorgung mit Früchten und Knollen aus dem Gemüsegarten hat viele positive Aspekte. Ohne den lästigen, und in diesen Zeiten auch risikobehafteten, Gang zum Supermarkt lassen sich gesunde Lebensmittel ernten. Unter #Homegardening kursiert dieser Lifestyle mittlerweile auf Instagram, Facebook und Co. Die Baumschule Horstmann greift diesen Trend auf und weitet ihr Sortiment auf Gemüse aus. Neben einem breiten Spektrum verschiedenster Obstarten finden Hobbygärtner nun auch Gemüse in einer eigenen Kategorie im Online-Shop unter www.baumschule-horstmann.de. Damit will das Unternehmen die verstärkte Nachfrage nach nach den sogenannten 'Edibles' unter den Pflanzen bedienen.

Durch den Lockdown sind viele Menschen auf das Gärtnern gekommen und wollen das Entspannende mit dem Nützlichen verbinden. Hochbeete in allen Größen liegen klar im Trend und so mancher trennt sich sogar von seinen Zierpflanzen, um mehr Platz für Essbares zu machen. Den eigenen Gemüsegarten verbinden viele mit Unabhängigkeit und Gesundheit und geben der Nutzfläche daher einen hohen Stellenwert. Durch neue kompakt wachsende Sorten bleibt der Anbau von Gemüse und Obst jedoch nicht länger auf den Nutzgarten beschränkt.

In Töpfen, Kübeln und Kästen wachsen die Pflanzen auch auf dem Balkon und machen die Ernte eigener Früchte in der Stadt möglich.

Pressekontakt

Nicole Davila
Public Relations

Baumschule Horstmann GmbH & Co. KG
Schäferkoppel 3
25560 Schenefeld

+49 (0) 4892 / 8993-284

nicole.davila@liebt-pflanzen.de

alle Pressemeldungen
Produkte vergleichen