Klassifikation

botanische Namen anzeigen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer

Eigenschaften

  • nierenförmige Blätter
  • unscheinbare Blüten
  • kriechender Wuchs
  • essbar
  • immergrün

Centella

Gattung Centella ab €0.00 kaufen
     
  • Beschreibung
  • Fotos
  • Pflanzen in unserem Sortiment
  •  

Centella (bot. Centella) ist eine Pflanzengattung, die zur Familie der Doldenblütler (bot. Apiaceae) gehört. Die immergrünen Pflanzen kommen in den tropischen Feuchtgebieten Asiens vor. Es gibt lediglich zwei oder drei, nach anderer Auffassung um die 20 Arten von Centella-Pflanzen.

Die bekannteste ist Centella asiatica. Geläufig ist sie im Deutschen als Indische Wassernabel, Asiatischer Wassernabel, Tigergras oder Gotu Kola. Centella-Pflanzen, vornehmlich Centella asiatica, besitzen eine große Bedeutung in der chinesischen Medizin, im indischen Ayurveda und in der Kosmetikindustrie für Hautpflegemittel. Sie ist außerdem als Gemüsebeilage ein wichtiger Bestandteil der asiatischen Küche. Die polsterbildende und kriechende Staude ist mittlerweile auch in Europa bekannt und im Handel im Angebot.

Blatt

Centella-Pflanzen besitzen kleine nierenförmige oder kreisrunde Laubblätter. Sie haben Stiele, die zwischen fünf Millimeter und zehn Zentimeter, manchmal über 30 Zentimeter lang sind. Die Blattspreiten sind einfach. Die Blätter werden bis zu fünf Zentimeter lang und breit. Unterseits sind die Blätter teils leicht behaart, oberseits sind sie kahl. Die Blattränder bis auf die Basis sind glatt und gewellt. Die Blattnerven sind deutlich sichtbar gerippt. Die Blätter sind essbar.

Blüte

Die Blüten der Centella-Pflanzen sind achselständig und zwittrig. Die Blütenstände setzen sich aus bis zu vier kopfigen Dolden zusammen. Die Blüten selbst sind lediglich zwei bis fünf Millimeter klein und unscheinbar. Sie sind rosa oder weißlich. Die Blütenblätter fallen während der Fruchtreife nicht ab. Centella-Arten blühen von April bis in den August.

Frucht

Zur Blüte reifen im September die Früchte heran. Es handelt sich um Spaltfrüchte. Sie werden lediglich zwei bis knapp vier Millimeter lang. Sie sind gerippt. Die Fruchtzeit dauert bis in den Oktober.

Wuchs

Die Centella-Pflanzen sind ausdauernde krautige Stauden, die in freier Natur vornehmlich in Wassernähe gedeihen. Die Stängel der Centella sind fein behaart oder kahl. Centella wachsen dicht am Boden und bilden an ihren Knoten neue Wurzeln, mit denen sie sich im Erdreich verankern. Die Pflanzen werden bis zu 20 Zentimeter hoch.

Standort

Die Centella-Pflanzen wachsen in freier Natur an feuchten, humosen und nährstoffreichen Standorten. Sie bevorzugen lichten Schatten und eine höhere Luftfeuchtigkeit. Centella-Pflanzen lassen sich auch im Haus kultivieren, wo ein regelmäßiges Besprühen der Blätter erforderlich ist. Die Pflanzen sind anspruchslos, vertragen jedoch kein trockene Phasen und sind nicht ganz winterhart. Die Pflanzen kommen an Flussufern bis in Lagen von 1.900 Metern vor. In Asien besiedeln sie auch Reisfelder.

Verbreitung

Die Gattung der Centella kommt weltweit in tropischen und subtropischen Regionen vor. Vorkommen liegen in Asien, Afrika, Amerika, China, Indien, Westpakistan oder Japan. Auch in Australien gibt es Centella-Pflanzen. Diese haben in einigen Regionen als Neophyten Fuß gefasst, wie etwa in Norwegen, im Kaukasus, auf den Seychellen, den Galapagos-Inseln und anderen Gebieten.

Nutzung

Centella-Pflanzen sind Heilpflanzen und Gemüsepflanzen. Sie sind ein wichtiger Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin und der Ayurveda-Medizin Indiens. Ihre Blätter und Stiele dienen dem Gewinnen eines ätherischen Öls. Seit einigen Jahren preist die Kosmetikindustrie die Pflanzen für ihre straffende und verjüngende Wirkweise in Pflege-Cremes an. Die Pflanzen bilden dichte Teppiche und sind als Bodendecker an lichten Schattenplätzen im Garten oder für Teichränder geeignet.

Pflege/Schnitt

Spezielle Pflegemaßnahmen sind nicht erforderlich. Der Gärtner entfernt die vertrockneten Pflanzenteile und wässert die Pflanzen ausreichend.

Krankheiten/Schädlinge

Krankheiten oder Schädlinge sind bei Centella-Pflanzen nicht bekannt.

Alle Fotos anzeigen

Pflanzen innerhalb der Gattung Centella Centella

Produkte vergleichen