Einheitsbuddeln

Mach jetzt mit!

Das Ziel: 83 Millionen Bäume

Die Aktion Einheitsbuddeln hat mit einem ehrgeizigen Ziel begonnen: 40.000 Bäume pflanzen! Und die Ambitionen für den Tag der Deutschen Einheit sind noch größer. Dann soll die Baumpflanzaktion ihren Höhepunkt finden.

am 3. Oktober

Jede/r in Deutschland ist dazu aufgerufen, am Tag der Deutschen Einheit einen Baum zu pflanzen - das wären rund 83 Millionen! Unsere Baumschule unterstützt das #Einheitsbuddeln mit einer Spendenaktion verknüpft mit einem sensationell günstigen Einheitsbuddeln-Baum.

einbuddeln!

Die Aktion hat unter #Einheitsbuddeln viele Follower und soll zur Tradition am Nationalfeiertag werden. Zahlreiche Unternehmen wie die Fielmann AG und unzählige Privatleute engagieren sich. Auch der Cartoonist Ralph Ruthe ruft alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich an der Mega-Baumpflanzaktion zu beteiligen. Mach mit! Einfach am 3.10. feierlich einen Baum pflanzen, eine schöne Tradition begründen und der Natur Gutes tun.
Pro verkauftem Bienenbaum aus unserer Einheitsbuddeln-Aktion spenden wir bis zum 3. Oktober jeweils 5 € für die Aufforstaktion des Landes Schleswig-Holstein.

Einheitsbuddeln - was ist das?

#Einheitsbuddeln ist eine Aktion, die zum Ziel hat, dass jede/r Deutsche am Tag der Deutschen Einheit einen Baum pflanzt. Durch die Aktion soll in den Fokus rücken, wie wichtig der Kampf gegen den Klimawandel ist. Und sie soll ins Bewusstsein rufen, dass jeder etwas zum Erreichen der Klimaziele tun kann. Und das ganz einfach: Pflanzt alle einen Baum!

Zunächst ging die Zielsetzung vorsichtig ins Rennen: 40.000 neue Bäume sollen alle Bürgerinnen und Bürger in Deutschland pflanzen. Der Auftakt zur Aktion war am 10. Juli. Aber am Nationalfeiertag, dem 3. Oktober, könnte Großes in Erfüllung gehen. 83 Millionen neue Bäume sollen gepflanzt werden. Wenn sich alle am Einheitsbuddeln beteiligen heißt das, dass jeder Mensch nur einen Baum pflanzen muss.

Wie unterstützt die Baumschule Horstmann das Einheitsbuddeln?

Für jeden verkauften Bienenbaum auf www.baumschule-horstmann.de spenden wir 5 € über die Spendenplattform betterplace.org, die #Einheitsbuddeln begleitet.

Die Spenden, die dort zusammenlaufen, finanzieren ein groß angelegtes Projekt zur Aufforstung. Im Naturpark Hüttener Berge im Norden Schleswig-Holsteins werden Setzlinge gepflanzt, um dort wieder dicht bewaldete Flächen entstehen zu lassen.

Mit dem Bienenbaum bieten wir einen attraktiven Nektarspender für das Einheitsbuddeln an. Und das zu einem unschlagbar günstigen Preis!

Für nur 9,90 € (zzgl.Versandkosten) bieten wir den Bienenbaum in der Liefergröße 15 - 30 cm an! Wer ein größeres Exemplar möchte, findet es bei uns im Shop.
Wie gesagt: Für jeden verkauften Bienenbaum - egal welcher Größe - spenden wir 5 € an #Einheitsbuddeln.

Der Bienenbaum für das #Einheitsbuddeln

Bienenbaum

Für die Aktion Einheitsbuddeln zum Tag der Deutschen Einheit bieten wir einen ganz besonderen Baum an. Der Bienenbaum ist extrem insektenfreundlich und gilt als wichtiges Bienennährgehölz. Die Blüten des Baums bieten besonders viel Nektar und sorgen dafür, dass die wichtigen Bestäuber Nahrung finden. Damit wirkt der Baum nicht nur dem Klimawandel entgegen sondern hilft beim Schutz von Insekten.

Außerdem entwickelt sich der Bienenbaum zu einem auffälligem Ziergehölz und begeistert im Garten mit seiner tollen Blattfarbe und vor allen Dingen mit den zahllosen Blüten! Der Baum blüht nach einigen Jahren so prächtig, dass er auch als Tausendblütenstrauch bekannt ist.

Der Bienenbaum ist pflegeleicht und stellt kaum Ansprüche. Ideal für alle, die beim #Einheitsbuddeln ihren ersten Baum pflanzen! Gerne wächst die Pflanze in der Sonne. Sie kommt mit allen Arten von Böden zurecht und lässt sich auch im Kübel auf dem Balkon oder der Terrasse halten. Interessant für alle Einheitsbuddler ohne eigenen Garten. Besonders wichtig in Zeiten des Klimawandels: Der Bienenbaum kommt auch mit Trockenheit zurecht.

Mehr Infos zum Bienenbaum finden sich hier: Bienenbaum

Wie kann jeder beim Einheitsbuddeln mitmachen?

Das kann ein tolles Fest am 3.10. mit Freunden und Familie werden. Jeder greift zum Spaten und buddelt los! Für eine lebenswerte Zukunft und ein gutes Klima.

Beim #Einheitsbuddeln mitmachen ist ganz einfach!

  • Im eigenen Garten am Tag der Deutschen Einheit einen Baum pflanzen. Welcher sich für den Standort eignet, dazu berät die Baumschule Horstmann gerne. Wir bieten den Bienenbaum für das Einheitsbuddeln besonders vergünstigt an.
  • Als Teilnehmer an einer Baumpflanzparty im Freundeskreis zum Baumpaten werden. Viele Aktionen zum #Einheitsbuddeln werden auf Facebook, Twitter und Co bekannt gegeben. Neben Muskelkraft hilft der Umwelt bei einer solchen Party auch, wenn alle für einen schönen Baum zusammenlegen.
  • An Pflanzaktionen in der eigenen Stadt oder Gemeinde teilnehmen. Viele Kommunen unterstützen das Einheitsbuddeln.
  • Beim eigenen Arbeitgeber eine Pflanzaktion anstoßen. Warum nicht das Betriebsgelände umweltfreundlicher machen und beim Einheitsbuddeln gemeinsam verschönern? Die Mittagspause unter einem selbstgepflanzten Baum verbringen? Eine entspannende Sache!

Und wer keine Möglichkeit hat, selbst einen Baum zu pflanzen, ist dazu aufgerufen, die Aufforstung mit einer Spende von 5 € für einen Baum zu unterstützen. Unter https://mut-verbindet.de/einheitsbuddeln finden sich alle Infos dazu und der Link zum Spenden.

Aufforstungen sind im Kampf gegen den Klimawandel eine der wichtigsten Maßnahmen. Denn der Wald trägt maßgeblich dazu bei, CO² zu binden und Schadstoffe aus der Luft zu filtern. Und ohne Wald kein Sauerstoff! Wenn wir unser Klima retten wollen, müssen wir dringend mehr Waldflächen schaffen.

Wer ruft zum Einheitsbuddeln auf?

Als Ausrichter der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit, ist das Bundesland Schleswig-Holstein Wegbereiter für die Aktion Einheitsbuddeln. Nach Willen der Staatskanzlei in Kiel soll das Pflanzen von Bäumen einen "Impuls für die Zukunft setzen", wie der Staatssekretär Dirk Schrödter die Idee formuliert. Den diesjährigen Nationalfeiertag haben die Gastgeber unter das Motto "Mut verbindet" gestellt.

Das Bundesland erfährt beim #Einheitsbuddeln Unterstützung von den Landesforsten, der Landwirtschaftskammer und der Fielmann AG, die zahlreiche Setzlinge spendet. Daneben sind der Städteverband und der Gemeidetag wichtige Partner der Aktion. Besonders freut sich die Baumschule Horstmann darüber, dass der Landesverband deutscher Baumschulen, der Landesverband der Gartenfreunde und der Landesverband Garten- und Landschaftbau das Einheitsbuddeln begleitet.

Einheitsbuddeln als Tradition zum Nationalfeiertag

#Einheitsbuddeln soll keine Eintagsfliege bleiben. Wenn es nach dem Bündnis hinter der Baumpflanzaktion geht, soll es zur Tradition in Deutschland werden. Nach den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Schleswig-Holstein 2019 soll das nächste Bundesland als Ausrichter mit dem Einheitsbuddeln weitermachen. 2020 ist dann Brandenburg an der Reihe, um weitere Flächen in Deutschland aufzuforsten. Diese Waldflächen werden dringend benötigt, um dem Klimawandel entgegenzuwirken. Sie sind zentraler Baustein des Ökosystems in Deutschland.

Und jeder Einzelne kann dabei mithelfen, das Einheitsbuddeln zu einer Tradition zu machen. Wenn sich etabliert, dass der Nationalfeiertag mit dem Einpflanzen von Bäumen verbunden ist, helfen wir der Umwelt nachhaltig. Und wie wäre es damit, jedes Jahr mit Familie und Freunden am 3. Oktober zusammenzukommen und gemeinsam zur Schaufel zu greifen. Jedes Jahr ein Baum von jeder Bürgerin und jedem Bürger in jedem Garten.

Eine schöne Idee, die die Baumschule Horstmann gerne auch in der Zukunft mit tollen Bäumen unterstützt. Gemeinsam können wir einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und für die Umwelt leisten.

Produkte vergleichen