Berg-Kiefer 'Wintersonne'

Pinus mugo 'Wintersonne'


 (1)
Vergleichen
Foto hochladen
  • pflegeleicht und winterhart
  • kompakter kugeliger Wuchs
  • hellgrün bis goldgelb gefärbte Nadeln
  • ideal für Kübel und als Solitärpflanze
  • wächst sehr langsam

Wuchs

Wuchs buschig, kugelförmig
Wuchsbreite 30 - 50 cm
Wuchshöhe 30 - 50 cm

Blatt

Blatt nadelförmig, sichelförmig gekrümmt
Blattgesundheit
Laub immergrün
Nadelfarbe zweifarbig

Sonstige

Besonderheiten im Winter goldgelbe Farbe, kugelige Form, pflegeleicht und winterhart
Boden mäßig trocken bis frisch, sandig, durchlässig, lehmig
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Gruppen, Gruppengehölz
Wurzelsystem Tiefwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware49,40 €
25 - 30 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
49,40 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Langsam wachsende Kiefer erstrahlt mit goldgelbem Nadelkleid im Winter. Die schöne Berg-Kiefer 'Wintersonne' zeigt im Sommer grüne Nadeln, die sich im Herbst in einen goldenen Ton verfärben. In der kalten Jahreszeit setzt die (bot.) Pinus mugo 'Wintersonne' damit wunderbare Akzente im Garten. Der warme Farbton strahlt dem Betrachter entgegen. Begeistert vom perfekten Wuchs der schönen Konifere, verweilt er gerne vor ihr.

Berg-Kiefer 'Wintersonne' wächst langsam und erreicht erst nach circa zehn Jahren ihre finale Wuchshöhe von 50 Zentimetern. Damit empfiehlt sie sich für eine Kultur im Pflanzkübel und verschönert Terrassen und Balkone. Auch vor dem Eingang platziert, begrüßt das niedliche Nadelgehölz freundlich jeden Besucher. Am besten entwickelt sich Pinus mugo 'Wintersonne' an sonnigen Standorten oder im Halbschatten. An zu schattigen Plätzen wächst die kleine Kiefer zur Sonne hin und gerät leicht schief. Bei genügend Licht bleibt ihr Wuchs gleichmäßig und kugelig. Nicht umsonst nennt sich die Sorte 'Wintersonne'. Ihrer Namensvetterin gleicht sie mit ihrer Kugel-Gestalt und dem gelben Nadelkleid. Im Sommer wirkt die runde Wuchsform mit grünen Nadeln vital. Ganz ohne Schnitt genießt der Gärtner die ansprechende Form der Berg-Kiefer 'Wintersonne'. So eignet sie sich gleichsam als Ersatz für schnitt-intensive Buchsbaumkugeln. Die kleine Berg-Kiefer passt sich an verschiedenste Gartensituationen an. Sie erstrahlt als niedlicher Solitär und entfaltet ihre Strahlkraft in Gruppen mehrerer Exemplare. Kübel ziert sie gleichermaßen wie Beete und Rabatten. Sie ist ein farblicher Tupfer in einem Steingarten oder ziert die Zwischenräume lichter Laubsträucher.

Den Gärtner begeistert die Berg-Kiefer 'Wintersonne' mit ihrer anspruchslosen Art. Sie ist genügsam und bedarf keiner intensiven Pflege. Gelegentliche trockene Böden verzeiht sie und wünscht sich nur einmal im Frühjahr eine Nährstoff-Zufuhr. Ein spezieller Koniferendünger ist die ideale Wahl für Kübelpflanzen. Steht Pinus mugo 'Wintersonne' im Freiland, arbeitet der Pflanzenfreund Kompost ein. Unbedingt gilt es Staunässe für die possierliche Berg-Kiefer zu vermeiden. Sie schadet den feinen Wurzeln und erlischt die 'Wintersonne' im schlimmsten Fall. Während des Winters benötigt das hübsche Nadelgehölz keine besondere Pflege oder Fürsorge. Es ist ausreichend winterhart und braucht keinen Schutz vor Frost oder Schnee. Mit ihrem langsamen Wuchs und der wunderbaren Form, zu der sie sich natürlich entwickelt, verlangt sie vom Gärtner keinen Schnitt. Er überlässt sie ihrer Natur und erfreut sich an einem schmückenden und gleichzeitig pflegeleichten Blickfang im Garten. Die Berg-Kiefer 'Wintersonne' ist nichts für ungeduldige Gartenfreunde. Denn sie nimmt sich für ihren fantastischen Wuchs Zeit, und führt vor Augen, dass Geduld eine Tugend ist.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Krummholz-Kiefer / Bergkiefer
Krummholz-Kiefer / BergkieferPinus mugo var. mughus
Kugel-Kiefer 'Mops'
Kugel-Kiefer 'Mops'Pinus mugo 'Mops'
Silberkiefer / Strauch-Wald-Kiefer
Silberkiefer / Strauch-Wald-KieferPinus sylvestris 'Watereri'
Österreichische Schwarz-Kiefer
Österreichische Schwarz-KieferPinus nigra var. austriaca
Säulenkiefer 'Fastigiata'
Säulenkiefer 'Fastigiata'Pinus sylvestris 'Fastigiata'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung
1 Kurzbewertung

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Die Pinus Wintersonne steht bei uns vorm Haus am Eingang in einem Kübel (H 60cm, B 30cm, T 30cm). Sie steht zwar nicht überdacht, aber ganz nah an der Hauswand (Südseite). Ist ein Winterschutz ratsam oder verträgt die Pflanze das so? Wenn ein Winterschutz ratsam ist, wie sollte dieser aussehen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamm , 7. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pinus Wintersonne ist voll winterhart. Da sie in einem Kübel steht sollte bei starkem Frost aber der Wurzelbereich geschützt werden. Hier kann der Kübel mit dickem Vlies oder Luftpolsterfolie rundherum eingewickelt werden. Da Kiefer es nicht zu feucht mögen, ist auch im eingewickelten Zustand auf einen guten Wasserabzug zu achten.
1
Antwort
Womit wird gedüngt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. Oktober 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können die Pflanzen von April bis Ende Juli mit einem rein organischen Volldünger (z.B. Oscorna Baumdünger, Strauchdünger und Heckendünger), 2 mal versorgen. Im Winter wird nicht gedüngt. Lediglich wenn ein Mangel (z.B. Magnesium- oder Eisenmangel) vorliegt, kann außerhalb der Saison gedüngt werden. Dann darf sich aber kein Stickstoff im Dünger befinden.
1
Antwort
Wie hoch wird diese Kiefer maximal?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kyritz , 22. Mai 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wuchshöhe 30 - 50 cm


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen