Strauchrose 'Eden Rose 85' ®

Rosa 'Eden Rose 85' ®


 (70)
<c:out value='Strauchrose 'Eden Rose 85' ® - Rosa 'Eden Rose 85' ®'/> Shop-Fotos (10)
<c:out value='Strauchrose 'Eden Rose 85' ® - Rosa 'Eden Rose 85' ®' /> Community
Fotos (10)
  • rosaweiß, stark gefüllt
  • öfterblühend
  • schwacher Duft
  • regen- und hitzefest
  • auch für den Vasenschnitt

Wuchs

Wuchs buschig
Wuchsbreite 60 - 80 cm
Wuchshöhe 150 - 200 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe weißrosa bis kräftigrosa
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - September

Blatt

Blatt glänzend
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten mutet nostalgisch an, regenfest, hitzeverträglich
Boden humoser Gartenboden
Duftstärke
Pflanzenbedarf 3 Pfl. pro m²
Rosen Gruppe Strauchrosen
Standort Sonne
Verwendung Einzel- und Gruppenpflanzungen, Vasenschnitt
Züchter Meilland
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware16,80 €
  • Wurzelware7,90 €
Qualität: A
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
16,80 €*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
8,50 €*
ab 5 Stück
7,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein wenig zurück in die gute alte Zeit lässt uns die Strauchrose 'Eden Rose 85' ® reisen.

Die großen Blüten fallen schon allein wegen ihrer extrem stark gefüllten Blüten mit einem zauberhaften nostalgischen Flair auf. Diese Wirkung findet eine gelungene Unterstützung in der weißrosa Tönung außen und der kräftigrosa Farbe in der Mitte der leicht und fruchtig duftenden Rose.

Auch durch ihre gute Regen- und Hitzeverträglichkeit erfreut sich diese Sorte einer großen Beliebtheit. Sie ist für Einzel- und Gruppenpflanzungen gleichermaßen gut geeignet und auch Vasenschnitt ist problemlos möglich.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Krasse Pflanze
Liegt es an unserem badischen Klima oder an meiner Pflege? - Die Rose Eden ist jedenfalls innerhalb eines Jahres 2 Meter gewachsen und hat super geblüht. Wirklich zu empfehlen!
vom 13. November 2016,

Strauchrose-Eden-Rose-85
Habe etwa 10 verschiedene Rosen, zumeist ADR-Rosen. ER85 hat dieses Prädikat nicht, ist aber meine beste, gesündeste u. beeindruckendste Rose. Ich kann nur in Superlativen von dieser Rose sprechen. Wirklich beeindruckend! Sehr gesundes Laub, (chem.) Hilfsmittel nicht notwendig, wunderschöne große und stabile Blüten. Toll! Steht bei mir im Topf im Halbschatten.
vom 13. August 2016,

Eine bezaubernde Schönheit
So wie auf der Abbildung sehen die Blüten aus. Ich finde sie bezaubernd schön, leider fehlt mir der Duft.... Aber der Anblick ist eine Freude.
vom 7. Juli 2016, aus Eisenach

Gesamtbewertung


 (70)
70 Bewertungen
31 Kurzbewertungen
39 Bewertungen mit Bericht

94% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Detern

Eden Rose 85

Sehr gut
vom 13. März 2016

Rostock

EDEN Rose

Es ist eine ganz schöne Rose, die die Herzen höherschlagen lassen. Die Blütenköpfe sind sehr groß, dadurch haben sie ein ganz tolles Erscheinungsbild.
vom 1. Oktober 2015

Starbach

Rose Eden 85

Habe die Rose im Topf letztes Jahr gepflanzt und im Haus überwintert. Im letzten Jahr waren einige Blüten zu sehen. Nun ist die Pflanze etwas im Wachstum hinterher im Vergleich zu den Rosen im Garten. Hoffe aber, daß sich hier im zweiten Jahr noch einiges tut. Ansonsten kam die Pflanze im sehr guten Zustand bei mir an. Danke
vom 23. Juni 2015

Bremen

Eden Rose

Wunderschöne Rose, blüht prächtig und wächst problemlos.
vom 17. Juni 2015

Clausthal-Zellerfeld
besonders hilfreich

Strauchrose-Eden-Rose-85

Ich habe diese Rose bereits zweimal für mich und einmal zum Verschenken gekauft. Sie gehört zu meinen absoluten Lieblingsrosen und ich würde sogar sagen, dass selbst Anfänger unter den Rosenliebhabern sehr gut mit ihr zurecht kommen.
Wir leben in einer Höhenlage mit sehr strengen Wintern, die der "Eden Rose 85" auch ohne zusätzlichem Winterschutz nichts ausmachen.
Zudem beschneide ich meine Strauchrosen in der Regel nicht. Dennoch wächst und blüht diese Rose üppig.
Auch auf unterschiedlichen Standorten gedeiht sie. An einer Stelle, die überwiegend schattig ist und einen eher sandigen Untergrund hat, setzte ich sie in einen Pflanzring. Dort ist sie so gut angewachsen, dass ich sie unbeschadet nicht mehr umsetzen könnte.
Auch die verschenkte "Eden Rose 85" zeigt sich robust, wachstums- und blühfreudig, obwohl die Beschenkte selbst sagt, sie habe sonst keinen grünen Daumen.
Die Blüten sind meist sehr schwer und hängen daher leicht nach unten. Aber auch das verleiht der Rose einen eigenen Charme.
Ich habe sie einmal mit der Rose "Biedermeier" angepflanzt, die kleiner bleibt. Jetzt werde ich sie nochmals kaufen und zusammen mit einer Rose "Herkules", sowie Rittersporn in rosa setzen. Dabei bin ich mir sicher, dass die Rosen, die ich mir bei Baumschule Horstmann kaufe, auch gut anwachsen, wie sie es immer getan haben.

vom 12. Mai 2015

Alle 39 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Vor 2 Jahren habe ich diese traumhafte Rose gepflanzt, sie hat jetzt 2 sehr starke lange gerade Triebe gebildet ca.140 cm und einige kleine dünne. Wie weit runter sollte ich im Frühjahr schneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Augsburg , 23. Februar 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von hier aus schwierig zu beurteilen. Sie können bis etwa 20 cm über dem Boden die Rose zurückschneiden, aber die Triebe auch deutlich länger lassen. Es kommt darauf an, wie buschig oder hoch die Rose werden soll. Bedenken Sie bitte, dass sich die Rose (wie andere Pflanzen auch) direkt unterhalb des Rückschnittes verzweigt. Somit bestimmen Sie, wie weit die Rosen heruntergeschnitten wird, beziehungsweise wo sie sich verzweigen soll. Ich persönlich würde immer etwas stärker zurückschneiden, da mir der buschige und gut verzweigte Aufbau der Rose wichtig ist. Denn je mehr Triebe die Rose hat, desto mehr Blüten kann sie auch bilden.
1
Antwort
Wächst diese Rose auch an einem extrem sonnigen, trockenen Standort in magerem Boden in den Weinbergen, wenn man den Boden zu Beginn der Pflanzung anreichert (ausreichende Wässerung im ersten Jahr vorausgesetzt) ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. November 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn der Boden zu trocken ist, wird selbst die Hitze robusteste Rosen leiden und auf lange Sicht auch eingehen. Rosen sind zudem so genannte starkzehrer, die recht viel Nährstoffe für Wuchs und Blüte benötigen. Ist dies nicht geben, werden sie schnell nicht mehr optimal aussehen und auch deutlich leichter erkranken. An einem solchen Standort ist eine Wildrose vielleicht die bessere Alternative. In Frage kommen hier vor allem die Rosa rugosa, Rosa rubiginosa, Rosa pimpinellifolia, Rosa multiflora und Rosa carolina.
1
Antwort
Ich würde gerne einen Rosenbogen mit der Eden 85 bewachsen lassen, eventuell lasse ich an jeder Seite eine hochwachsen. Geht das? Gibt es eine Empfehlung für eine dazu passende Clematis?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Weissenhorn , 5. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Eden Rose 85 keine Kletterrose sondern eher eine Strauchrose ist, sollte in jedem Fall auf jeder Seite eine Rose stehen. Hier ist dann auch die richtige Clematis wichtig, denn diese sollte in der Wuchshöhe der Rose entsprechen, verzichten Sie hier also auf starkwüchsige Sorten wie zum Beispiel die Clematis der montana Gruppe. Ansonsten ist die Farbkombination immer eine Frage des persönlichen Geschmacks. Beachten Sie bitte, dass eine Clematis immer einen schattigen Fuß benötigt.
1
Antwort
Ich habe diese pflanze vor ca 3 Wochen gepflanzt. Nun hatten wir frost heute Nacht und alle jungen Triebe hängen. Was muss man hier tun?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hallbergmoos , 17. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ausreichend wässern und abwarten, in der Regel erholen sich die Triebe wieder.
1
Antwort
Wie schneide ich genau die abgeblühte Blüte ab?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir empfehlen, die Rosentriebe bis zum ersten fünfzähligen Blatt zurück zu schneiden.
1
Antwort
Leider sind meine Edenrosen auch im 2. Jahr noch klein und sehr schwachtriebig, die Blüten hängen auf den Boden. Ich stütze sie ab, aber das sieht nicht gut aus. Besteht die Chance, dass sich das bessert? Ich habe kein Kalium gegeben, sondern frischen Wurmkompost, der all meinen anderen Pflanzen sehr gut bekommt.
Falls ich mich für das Auswechseln entscheide: darf ich an die selbe Stelle eine andere Rose pflanzen? Jemand sagte mir, dass das die Rosen nicht mögen.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 2. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die 'Eden Rose 85' hat in der Regel einen starken und kräftigen Wuchs. Es ist eine aufrecht wachsende Rose.
Wir gehen daher davon aus, dass bei Ihrer Pflanze eine Unterversorgung des Nährstoff- und Wasserhaushaltes vorliegt. Es kann durchaus vorkommen, dass Kompost nicht richtig abgesetzt oder mit Nährstoffen versorgt ist. Wir empfehlen daher eine zusätzliche Nährstoffversorgung mit einem org./min. Volldünger. Achten Sie vor allem auf eine gute Kaliumversorgung. Zudem kommt noch die Wasserversorgung und ein durchlässiger Boden. Der Boden muss immer leicht feucht sein aber darf keine Staunässe aufweisen.
Rosen dürfen erst wieder an die Stelle gepflanzt werden, wenn ein Bodenaustausch stattgefunden hat und die Erde ein Jahr ruhen gelassen wurde.
1
Antwort
Ich möchte die Eden Rose in einer 3-er Gruppe pflanzen.
Welchen Abstand sollte ich einhalten ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Dithmarschen , 26. Februar 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Rose wird recht groß und kräftig. Wir empfehlen daher einen Abstand von 30-50 cm zu lassen.
1
Antwort
Meine in diesem Jahr erworbene Eden im Kübel, hat nur einmal geblüht und das auch nur mit 3 Blüten.
Danach kamen neue Triebe - leider ohne Knospen..
Woran kann dies liegen ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 2. Oktober 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das liegt an dem wechselhaften Jahr. Auch wir konnten dieses Jahr eine schlechtere Blüte an vielen Rosensorten beobachten. Es war einfach zu kalt und nass für die Pflanzen.
1
Antwort
Kann diese Rose auch im Halbschatten als Kletterrose gepflanzt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. August 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der halbschattige Standort kann die Pflanze schwächen und somit Pilzkrankheiten fördern. Wenn die Triebe der Rose zu einem Spalier geführt werden, eignet sich die Rose sehr gut als Kletterpflanze.
1
Antwort
Die Eden Rose 85 steht bei mir im 3. Jahr in einem Rankgerüst. Leider knicken die schweren Blütenköpfe immer wieder ca. 5cm unter dem Blütenboden ab, hängen dann herunter und verwelken. Kann ich durch eine besondere Düngung etwas für eine kräftigere Ausbildung der Blütenstiele tun ?
von D. Holzmann aus Lübeck , 13. Juli 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Kalium (K) betonte Düngung festigt die Triebe, so dass die Gefahr des Abknickens deutlich verringert wird. Zusätzlich sollte die "normale" Rosendüngung nicht zu Stickstoff (N)betont durchgeführt werden. Bereits ab Juni sollte ausreichend Kalium für die Aushärtung der Triebe zur Verfügung stehen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!