Goldtröpfchen

Chiastophyllum oppositifolium


 (7)
<c:out value='Goldtröpfchen - Chiastophyllum oppositifolium'/> Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • Blätter fleischig (sukkulent)
  • der traubige Blütenstand ist überhängen
  • einzelne Blüten sind tropfenartig
  • absonnige Steingärten sind Ideal
  • bevorzugt humusreiche Böden

Wuchs

Wuchs rosettenartig, horstig bis lockerhorstig
Wuchsbreite 20 - 30 cm
Wuchshöhe 15 - 20 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelb
Blütenform traubenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht Kapseln

Blatt

Blatt elliptisch, sukkulent, Blattrand gekerbt, glatt
Laub immergrün
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten überhängender Blütenstand, tropfenähnliche Blüten
Boden frisch, durchlässig, humusreich, steinreich
Duftstärke
Pflanzenbedarf 30cm Pflanzabstand, 10 bis 12 Stück pro m²
Standort Halbschatten
Verwendung Steinanlagen, Steinfugen, Mauerkronen
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen2,10 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
2,50 €*
ab 3 Stück
2,20 €*
ab 6 Stück
2,10 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Diese sukkulente, immergrüne Staude ist anspruchslos und pflegeleicht und somit ideal für Gartenanfänger geeignet. Das Goldtröpfchen (bot. Chiastophyllum oppositifolium) ist den Dickblattgewächsen zuzuordnen und dank seiner fleischigen Blätter zudem als Walddickblatt bekannt. Während der Blütezeit im Juni und Juli, fällt Chiastophyllum oppositifolium vor allem mit seinen kleinen, leuchtend gelben Blüten weithin auf. Die Blütenstände hängen traubenartig herunter. Das Goldtröpfchen ist anspruchslos und ausgesprochen winterhart, da es Temperaturen bis circa -17°C verträgt. Auch für Gartenanfänger ist es pflegeleicht im Garten einsetzbar. Verwendet wird Chiastophyllum oppositifolium beispielsweise zum Begrünen von naturnahen Gärten oder Steingärten, unter Gehölzen sowie zum Bepflanzen von Hängen oder Gräbern. Sogar in Kübeln, Kästen oder Trögen erzeugt das Goldtröpfchen mit seinen leuchtenden Blütenständen ein beeindruckendes Bild.

Chiastophyllum oppositifolium bevorzugt einen halbschattigen Standort, der frisch, sandig-humos, steinreich und humusreich ist. Heiße oder vollsonnige Standorte sind für die Staude ebenso wenig geeignet wie Staunässe. Aus diesem Grund achtet der Gärtner darauf, dass überschüssiges Wasser mühelos abläuft. Bei großer Dürre empfiehlt sich das zusätzliche Gießen der Pflanze in den Morgen- oder Abendstunden.

Das Goldtröpfchen beeindruckt mit einem teppichartigen Wuchs. Bei einer Breite von 20 bis 30 Zentimetern erreicht es eine Höhe von 15 bis 20 Zentimetern. Die einfachen, elliptischen und gekerbten, immergrünen Blätter des Chiastophyllum oppositifolium sind ca. 10 Zentimeter groß und rosettenartig angeordnet. Im Juni und Juli trägt die Staude eine Vielzahl kleiner gelber Einzelblüten, die sich traubenartig anordnen. Später bilden sich aus den Blütenständen Kapselfrüchte. Der Pflanzabstand beträgt circa 30 Zentimeter. Dabei kommt das Goldtröpfchen in einer Gruppe von fünf bis zehn Pflanzen am besten zur Geltung. Ein ausgesprochen schönes Bild ergibt Chiastophyllum oppositifolium in der Gesellschaft von anderen Steinbrechgewächsen, Lewisien, Porzellanblümchen oder Alpenpechnelken.

Ein Vermehren des Goldtröpfchens ist durch Teilen des Teppichpolsters, durch Aussaat oder durch Stecklinge erreichbar. Nach der Blüte ist die Entfernung der Blütenstände empfehlenswert. Die Staude benötigt keinen Schnitt, da der Neuaustrieb des Laubes im Frühjahr die alten Blätter überwächst, die später wertvollen Humus bilden. Es empfiehlt sich im ersten Jahr der Pflanzung eine leichte Düngung mit Langzeitwirkung sowie organischen und mineralischen Anteilen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (7)
7 Bewertungen
6 Kurzbewertungen
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Berlin

Augenweide

Sehr schöne Pflanze mit sehr hübschen Blüten.
Ich habe einen Hang damit bepflanzt, die Blüten leuchten in der Sonne.

Sehr robuste pflegeleichte Pflanze, die mit Trockenheit super zurechtkommt.

vom 26. Juni 2015




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich suche für die Nordseite meines Steingarten Pflanzen. Wäre das Goldtröpfchen dafür geeignet? Oder was könnten Sie mir empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Oberfranken , 12. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle Pflanzen oder Stauden, die auch halbschattige Standorte gut vertragen sind hier geeignet. Nur wenn noch Baumschatten dazukommt, sollten Pflanzen oder Stauden für schattige Standorte gewählt werden.
Das Goldtröpfchen ist hier also eine gute Wahl.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!