Rotschleierfarn

Dryopteris erythrosora var. prolifica


 (8)
<c:out value='Rotschleierfarn - Dryopteris erythrosora var. prolifica'/> Shop-Fotos (6)
<c:out value='Rotschleierfarn - Dryopteris erythrosora var. prolifica' /> Community
Fotos (1)
  • im Austrieb sind die Wedel rot-gelblich bis bronzefarben
  • später verfärben sie sich dunkel-grün
  • auch im Winter präsent
  • bevorzugt Böden die sehr humusreich sind
  • eignet sich gut zum Unterpflanzen von großen Bäumen und im Gehölzrand

Wuchs

Wuchs bogig, ausladend bis breitausladend, horstbildend
Wuchsbreite 50 - 60 cm
Wuchshöhe 50 - 75 cm

Frucht

Frucht Sporen

Blatt

Blatt zweifach gefiedert, Blattrand gelappt, matt, derb
Blattschmuck
Laub wintergrün
Laubfarbe dunkel-grün, im Austrieb bronze-gelb

Sonstige

Besonderheiten im Austrieb rötlich, ganzjährig wirkungsvoll
Boden sehr hoher Humusbedarf, frisch, durchlässig
Duftstärke
Pflanzenbedarf 50 bis 60 cm Pflanzabstand, 3 bis 5 Stück pro m²
Standort Halbschatten
Verwendung unter großen Gehölzen, am Gehölzrand
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen3,50 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
3,90 €*
ab 3 Stück
3,60 €*
ab 6 Stück
3,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Für schattige Plätze im Garten unter Bäumen oder neben Hecken ist es oft schwierig, ansprechende Pflanzen zu finden. Eine schöne Möglichkeit ist der Rotschleierfarn Dryopteris erythrosora var. prolifica. Der Farn besticht dadurch, dass seine frischen Austriebe eine leuchtend kupferrote Farbe haben. Später werden die feinen, fiedrigen Blätter des Farns dunkelgrün. Häufig sorgen im Laufe des Jahres neue Austriebe des Rotschleierfarns für schöne Farbspiele im Garten. So erfreut er auch ohne farbige Blüten den Gartenbesitzer mit seiner roten Leuchtkraft. Der Farn gedeiht im absonnigen Bereich und im Halbschatten. Zu viel Sonne tut ihm nicht gut - dann besteht die Gefahr, dass seine feinen Blätter vertrocknen.

Mit seiner Höhe von 50 bis 75 Zentimetern passt sich die beliebte Gartenpflanze auch gut zwischen andere Stauden ein. Die ausladenden Wedel des Farns erreichen eine Breite von rund 50 bis 60 Zentimetern. Es empfiehlt sich also, ihn nicht zu eng zwischen andere Pflanzen zu stellen. Der Farn eignet sich beispielsweise zum Pflanzen neben einer Clematis, die mit ihrem Fuß gerne schattig steht. Doch auch zwischen blühenden Blumen wie tränenden Herzen oder Frühjahrsblühern sieht Dryopteris erythrosora var. prolifica sehr schmückend aus. Im Frühjahr und Sommer kontrastiert seine dunkelgrüne Farbe schön zu intensiv blühenden Sträuchern und Bäumen. So freut sich der Gärtner zu jeder Jahreszeit über diese formschöne Pflanze. Beim Pflanzen empfiehlt es sich, den Boden vorher gut zu lockern und mit einer Humus-Zugabe zu versehen. Dann wird sich der Farn sicher gut entwickeln und zu einer prächtigen Pflanze werden. Farne können zu jeder Jahreszeit gepflanzt werden.

Der Rotschleierfarn mit der botanischen Bezeichnung Dryopteris erythrosora var. prolifica stammt ursprünglich aus China, wo er in Wäldern weit verbreitet ist. Schon lange ist er wegen seiner formschönen Wedel auch in europäischen Gärten beliebt. Die ansprechende Pflanze übersteht gut den deutschen Winter. Sie sorgt während der kalten Jahreszeit mit ihrem wintergrünen Laub für einen schönen Anblick im verschneiten oder frostigen Garten. Der Rotschleierfarn ist pflegeleicht und bevorzugt humosen Boden. Die Züchter haben verschiedene Varianten des Rotschleierfarns geschaffen, um so noch eine größere Vielfalt des Farbspiels zu ermöglichen. So gibt es statt der kupferroten Variante auch Sorten mit einem eher gelblichen Austrieb.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Breitwedel-Dornfarn
Breitwedel-DornfarnDryopteris dilatata
Heimischer Goldschuppenfarn
Heimischer GoldschuppenfarnDryopteris affinis
Heimischer Wurmfarn
Heimischer WurmfarnDryopteris filix-mas
Schellenbaum-Wurmfarn 'Linearis Polydactylon'
Schellenbaum-Wurmfarn 'Linearis Polydactylon'Dryopteris filix-mas 'Linearis Polydactylon'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (8)
8 Bewertungen
5 Kurzbewertungen
3 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Duftstärke

Einzelbewertungen mit Bericht


Augsburg

Eignet sich als Solitärpflanze

Der Rotschleierfarn ist eine Bereicherung für jeden Schattengarten. Er zeichnet sich besonders durch seine rötlich braunen Wedeln aus und ist sowohl einzeln als auch in kleinen Tuffs gut für den schattigen Gartenbereich geeignet.
vom 18. August 2016

Neustadt

Genau wie gewünscht

Farn ergänzt mein Farnbeet perfekt
vom 14. Mai 2015

Löffingen

Rotschleierfarm

Sehr geehrte Damen und Herren.

Leider ist der Farn nach dem Winter nicht mehr erschienen.
Schade eigentlich. Vielleicht war es der falsche Standort. Ich weiss es nicht.
Gruss

vom 19. August 2013




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann der Farn auch in der Sonne stehen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 25. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Halbschatten sollte es schon sein, da dieser Farn volle Sonne nicht gut verträgt und hier das Blatt schnell "verbrennt".
1
Antwort
Unser Rotschleierfarn steht noch immer voll mit seinen schönen grünen Wedeln per 22.03.2015 und ich mag ihn so nicht zurückschneiden, obwohl Empfehlung, Rückschnitt im Frühjahr.
Ist es trotzdem ratsam zu einem Rückschnitt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. März 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn der Farn noch grün ist, muss er auch nicht zurück geschnitten werden.
1
Antwort
Wie tief wurzelt der Rotschleierfarn?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. April 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Farne wurzeln in der Regel nur in den oberen Erdschichent bis etwa 30 cm.
1
Antwort
Kann ich die Farne jetzt noch einpflanzen? Wohne im kühlen Oberbayern.
von einer Kundin oder einem Kunden aus vom pc aus 1 !!!!! , 21. November 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solange Sie mit dem Spaten in den Boden kommen (ohne Schnee mit ins Pflanzloch zu bekommen) kann gepflanzt werden. Einmal eingepflanzt sind die Farne winterhart.
1
Antwort
Wann ist die beste Pflanzzeit für den Rotschleierfarn?
von einer Kundin oder einem Kunden , 11. März 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Container- / Topfware kann jederzeit (das ganze Jahr) gepflanzt werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!