Zwetsche 'Jojo' ®

Prunus 'Jojo' ®


 (46)
Foto hochladen
  • Resistente Sorte
  • regelmäßiger und hoher Ertrag
  • süßsäuerlicher Geschmack
  • Früchte länger hängen lassen - besseren Geschmack

Wuchs

Wuchs mittelstark, locker
Wuchsbreite 200 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 250 - 400 cm

Frucht

Erntezeit Anfang September - Ende September
Frucht mittelgroß bis groß
Fruchtfleisch fest
Genussreife Anfang September - Ende September
Geschmack süßsäuerlich

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten selbstfruchtbar
Boden normaler, lockerer Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Konservierung, Backen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€28.80
  • Wurzelware€23.10
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€28.80*
- +
- +
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte Oktober
€23.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Zwetsche 'Jojo' hat einen mittelstarken und lockeren Wuchs.

Die wertvolle Sorte hat ovale, dunkelblaue Früchte mit einer hellblauen Beduftung. Der harmonisch, süßsäuerliche Geschmack und die früh einsetzenden hohen und regelmäßigen Erträge machen diese Sorte nicht nur für jeden Hausgarten sondern auch für den Erwerbsanbau interessant.

'Jojo' ® fällt nicht nur durch ihren außergewöhnlichen Geschmack, sondern auch durch ihre Robustheit und Scharkarestistenz auf. Sie ist selbstfruchtbar und benötigt daher keinen weiteren Befruchter für regelmäßige Erträge.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Gute Ware
Schnelle Lieferung
vom 16. April 2017,

......
Das Bäumchen kam tadellos verpackt und hervorragender Qualität an. Es ist super angewachsen und trägt in diesem Frühjahr die ersten Blüten:-)) Würde jederzeit wieder hier einkaufen!
vom 13. April 2017, E. Ring aus Brandenburg an der Havel

Leider kein Glück
Wir hatten letztes Jahr 2 Bäume bestellt. Der Nashibaum ist total super, robust. Die Zwetschke ist leider trotz sämtlicher Bemühungen eingegangen.
vom 13. April 2017,

Gesamtbewertung


 (46)
46 Bewertungen
20 Kurzbewertungen
26 Bewertungen mit Bericht

95% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Fruchtertrag
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Dortmund

Guter Baum

Der Baum wurde im März 2016 bestellt und geliefert.
Nach Beschreibung gepflanzt und gepflegt.
Es reiften sogar 2-3 Pflaumen. Geschmack
hervorragend. Man kann diesen Baum weiter empfehlen.

vom 25. March 2017

Weener

Pflaume "Jojo"

Wächst gesund und gut auch auf unserem "Kleiboden". Natürlich kein Ertrag im ersten Jahr.
vom 22. October 2016

Ebern

gute Qualität

ich bin mit dem Zwetschen-Baum sehr zufrieden. Die Lieferung und Verpackung war in Ordnung. Die Zwetsche "Jojo" ist gut angewachsen. Ich hoffe, das sie heuer Früchte trägt.
vom 10. March 2016

Trabitz

Gutes Anwachsergebnis

Über die Früchte kann ich noch nichts sagen, da das Bäumchen, erwartungsgemäß noch nicht getragen hat.
Aber es ist super angewachsen und hat auch die Hitze im Sommer sehr gut überstanden.
Besser geht es nicht.

vom 24. October 2015

Henstedt-Ulzburg

Früchte schon im ersten Jahr!

Das Bäumchen ist super angewachsen und hatte nun im ersten Jahr sogar schon Früchte. Zwar nur fünf Stück, aber das wird schon noch kommen :) Der Baum ist ja noch sehr klein.
vom 8. October 2015

Alle 26 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist die Sorte Jojo auch resistent oder zumindest wenig anfällig für Monilia?
Monilia ist bei uns das größere Problem.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Harz , 22. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hanita und Tegera gelten als recht resistent gegen die Spitzendürre. Viel wichtiger ist aber die richtige Vorbereitung. Monilia geht vor allem auf geschwächte Pflanzen bei feuchter und kalter Witterung. Begünstigt wird dies durch zu nasse Standorte und auch durch Staunässe. Diese sollte unbedingt vermieden werden, daher kann man hier sehr gut eine Drainageschicht ins Pflanzloch geben oder die Pflanzen eher auf einen kleinen Hügel setzen. Wichtig sind zudem eher warme und sonnige Standorte. Wer dann noch auf die Nährstoffversorgung und den Wasserhaushalt achtet, wird feststellen, dass Monilia kaum noch ein Thema ist. Natürlich geben resistentere Sorten die nötige Sicherheit.
1
Antwort
Wir hätten in der Nähe eine Blutpflaume einen Pfirsich und noch eine Pflaume Sorte Trailblazer stehen. Wären das geeignete Befruchter. Die nächste andere Zwetsche hätte wieder eine Entfernung von ca. 80m. Reicht das auch?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. July 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da Insekten für die Befruchtung notwendig sind, sollte ein passender Befruchter maximal 300 m entfernt stehen. Denn soweit fliegen die Bienen und Hummeln mit den Pollen. Bei Ihnen sollte die Bestäubung also sichergestellt sein, Insektenflug während der Blüte immer vorausgesetzt.
1
Antwort
Kann diese Zwetsche auch in kalten Lagen gepflanzt werden. Meine Hauszwetsche (nicht von Ihnen) hatte nach 7 jahren keine Erträge.
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. October 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von hier schwierig zu beurteilen, denn haben Sie in ihrer Region häufig späte Nachtfröste, kann die Blüte in dieser geschädigt werden und keine Früchte mehr ausbilden.
Bedenken Sie bitte, dass auch ein Befruchter in der Nähe sein sollte, denn so sind die Erträge höher als bei der Selbstbefruchtung.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!