Zwergige Schwertlilie 'Queens Prize'

Iris x barbata-nana 'Queens Prize'

Sorte

 (1)
Vergleichen
Foto hochladen
  • reinweiße Blüten, frühe Blütezeit
  • leuchtend gelbe Blütenbärte
  • dicke, kurze Rhizome
  • winterhart, für Kübel geeignet

Wuchs

Wuchs aufrechte Blütenstiele, kurze Rhizome
Wuchsbreite 10 - 20 cm
Wuchshöhe 15 - 30 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß mit gelbem Blütenbart
Blütenform Dom- und Hängeblätter
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit April - Mai

Frucht

Frucht Kapseln

Blatt

Blatt schwertförmig, zugespitzt, ganzrandig
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten reinweiße Blüten, zwergige Wuchsform, für Kübel geeignet, winterhart
Boden trocken, gut durchlässig, sandig, steinig
Duftstärke
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 25 cm Pflanzabstand, 15-17 pro m²
Standort Sonne
Verwendung Steingärten, Kübel, Beetvordergrund, in Gruppen
Themenwelt Steingarten
Dachbegrünung
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€6.10
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€6.50*
ab 3 Stück
€6.20*
ab 6 Stück
€6.10*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 3 Stunden und 4 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Während ihrer Blütezeit begeistert die Zwergige Schwertlilie 'Queens Prize' jeden Pflanzenfreund. Kaum sieht er sich satt an der attraktiven Blüte! Die weißen Dom- und Hängeblätter dieser Schwertlilien-Sorte wirken rein und vornehm. Ein aparter Blickfang bietet sich dem Betrachter mit dem leuchtend gelben Blütenbart, der sich auf dem unteren Blütenblatt niederlegt. Bei (bot.) Iris x barbata-nana 'Queens Prize' handelt es sich um eine Zwergform, die eine Wuchshöhe von circa 30 Zentimetern entwickelt. Dennoch unübersehbar ist diese ausdauernde und robuste Staude in jedem Gartenbeet! Mit ihrer weißen Blütenpracht ist sie ein absoluter Hingucker, der im Frühjahr begeistert.

Von April bis Mai blüht die schöne Zwergige Schwertlilie 'Queens Prize' und strahlt mit ihren weißen Blütenblättern weithin sichtbar. Apart formen sich die prächtigen Domblätter und die äußeren Hängeblätter zu einem Gebilde, das der Gartenfreund gerne und ausgiebig betrachtet. Beinahe exotisch wirkt die traumhafte Blüte. Besonders zierend wirkt der gelbe Blütenbart vor dem reinweißen Hintergrund. Ihre Anmut zeigt die Pflanze auf lediglich 30 Zentimeter Höhe und schlanken zehn bis 20 Zentimeter in der Breite. Mit der zierlichen Staude schließt der Gärtner jede Lücke in einem Blumenbeet. Zu mehreren Exemplaren in einer Gruppe gepflanzt, wirkt der Flor der Iris x barbata-nana 'Queens Prize' eindrucksvoll. Ein umwerfend prächtiges Arrangement! In Kombination mit andersfarbig blühenden Schwertlilien entstehen farbenfrohe Bilder im Garten. Auch ist die Staude hervorragend für Steingärten geeignet. Gerne präsentiert sie sich mit ihrem zwergigen Wuchs als Randpflanze eines Beetes oder Rabatte. Ausgezeichnet eignet sich diese kleine Sorte für verschiedenste Pflanzgefäße und ziert darin Terrassen oder den Balkon.

Diese Staude liebt sonnige Plätze und in den wärmenden Strahlen der Sonne entwickelt sie eine prächtige Blütenfülle. Die Zwergige Schwertlilie 'Queens Prize' kommt wunderbar mit trockenen Böden zurecht und versorgt sich mit Wasser durch den Niederschlag. Nur während langer Trockenphasen gießt der Gärtner zusätzlich. Eine ideale Bewohnerin von Steinanlagen, in denen sie herrliche Akzente setzt. Besonderen Wert legt Iris x barbata-nana 'Queens Prize' auf einen lockeren und durchlässigen Boden. Denn Staunässe verträgt die schöne Pflanze nicht. Beim Anpflanzen ist wichtig, den Boden gründlich aufzulockern und das Erdreich später um die Pflanze gut anzudrücken. Der Gartenfreund vergisst das kräftige Angießen nicht und garantiert so, dass diese Schwertlilie gut einwurzelt. In der Blütezeit entfernt der Gärtner die abgeblüten Pflanzenteile regelmäßig. In der kalten Jahreszeit zeigt die 'Queens Prize' keine Schwäche und ist bis zu Temperaturen von bis zu rund -29 Grad Celsius extrem winterhart. Eine unkomplizierte Staude, die sich mit einer ausgesprochen attraktiven Blüte zeigt.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung 1 Bewertung mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Römerstein

Quenns Prize

die kräftige Pflanze hat sich von verheerendem Schneckenfraß nach Umpflanzen in einen Blumentopf schnell erholt und wird hoffentlich im nächsten Jahr die vielen Knospen, die dieses Jahr fast sämtlich verspeist wurden, auch zur vollen Blüte entwickeln
vom 8. October 2015

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen