Zwerg-Tellerpfirsich 'Tellerpfirsich' / Plattpfirsich 'Tellerpfirsich'

Prunus persica 'Tellerpfirsich'


 (8)
Vergleichen
Foto hochladen
  • Frucht ist säureärmer als gewöhnliche Sorten
  • Fruchtfleisch löst sich leicht vom Stein
  • winterhart an warmen Standorten

Wuchs

Wuchsgeschwindigkeit 20 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 150 - 180 cm

Frucht

Erntezeit Mitte August
Frucht aromatisch, wohlriechend
Geschmack süß

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten selbstfruchtbar, flache Früchte
Boden normaler Gartenboden, lockeren, humosen, nährstoffreichen Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Kuchen, Kompott
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€34.90
50 - 60 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 20 - 30 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€34.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wenn Sie trotz einer kleineren Gartenfläche nicht auf den wunderbaren Geschmack dieses Pfirsichs verzichten wollen, haben wir jetzt für Sie die Lösung:

Der Tellerpfirsich verfügt als Zwergobststämmchen über all die herausragenden Eigenschaften über die auch der Baum verfügt. Die lieblich duftenden, flachen Früchte sind besonders schmackhaft und das Fruchtfleisch lässt sich leicht vom Stein lösen.

Wie sein großer Bruder, ist auch das Stämmchen gut frosthart und lässt üppige, regelmäßige Ernteerträge erwarten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Süßkirsche 'Burlat'
Süßkirsche 'Burlat'Prunus 'Burlat'
Süßkirsche 'Karina'
Süßkirsche 'Karina'Prunus 'Karina'
Süßkirsche 'Oktavia'
Süßkirsche 'Oktavia'Prunus 'Oktavia'
Süßkirsche 'Valeska'
Süßkirsche 'Valeska'Prunus 'Valeska'
Rotblättriger Zierpfirsich 'Spring Glory'
Rotblättriger Zierpfirsich 'Spring Glory'Prunus persica 'Spring Glory'
Zwerg-Pfirsich
Zwerg-PfirsichPrunus persica (Zwergform)
Zwetsche 'Tegera' ®
Zwetsche 'Tegera' ®Prunus 'Tegera' ®
Zierpfirsich 'Rubira' ®Prunus persica 'Rubira' ®

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (8)
8 Bewertungen 3 Kurzbewertungen 5 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Fruchtertrag
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Schaafheim

Zwerg Tellerpfirsich

Ich habe den Teller Pfirsich letztes Jahr gesetzt. Leider hatte der Pfirsich auf Grund von vielem Regen die Kräuselkrankheit an manchen Blättern. Diese Blätter habe ich hoffentlich rechtzeitig entfernt. Jetzt trägt der Pfirsich seine ersten kleinen Früchte und ich hoffe, daß diese auch reif werden.
vom 30. April 2018

Altenmünster

Zwerg-Tellerpfirsich

Wie Sie aus meiner Bewertung ersehen können bin ich mit dem Produkt bisher mehr als zufrieden. Die Blüte war überwältigend und ist noch nicht ganz beendet,sodass ich zum Fruchtertrag noch keine Bewertung abgeben kann. Der Tellerpfirsich ist sehr winterhart, bei -15 Grad im grossen Pflanzkübel im Freien kein Problem.
vom 29. April 2018

Eisenhüttenstadt

Tellerpfirsich

Der Baum ist gut angewachsen, hat geblüht und die erste Kostprobe geliefert. Wir sind mit dem Aussehen der Früchte und deren Geschmack zufrieden. Danke.

Sigrun und Eberhard Wolff

vom 16. August 2015

Weißwasser

Plattpfirsich

War ein ganz tolles Obstbäumchen, dass leider den Winter letzten Jahres mit den hohen minus graden nicht überstand.
Schade hatte mich schon so auf die Früchte gefreut.:-(

vom 15. August 2012

Frankfurt am Main
besonders hilfreich

Tellerpfirsich

Der Pfirsich wurde im letzten Herbst ins Freiland gepflanzt, mit Winterschutz versehen überstand er den harten Frost und blühte zunächst zufriedenstellend. Leider sind die Blüten dann dem Spätfrost zum Opfer gefallen - in dieser Saison also kein Ertrag. Im Verlauf des Frühsommers erkrankte der Baum dann an der Kräuselkrankheit (es wurde nicht gespritzt). Trotzdem ist der Baum starkwüchsig und hat mittlerweile enorm an Kronengröße zugenommen.
vom 10. August 2012

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann der Tellerpfirsich auch am Spalier an der Hauswand (Südseite) gezogen werden? Wie groß muss der Mindestabstand zum Haus dann sein?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist tatsächlich möglich und klappt recht gut. Der Mindestabstand vom Stamm zum Haus beträgt mindestens 30 cm. Der Wurzelballen kann direkt, oder mit einem Abstand zum Haus von etwa 30/50 cm eingepflanzt werden.
1
Antwort
Ich habe einen Garten über einer Tiefgarage mit einer ca. 50 cm hohen Erdschicht. Kann ich den Zwerg-Tellerpfirsich einpflanzen, oder machen mir die Wurzeln irgendwann Probleme, da es ja ein Herzwurzler ist?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Frankfurt , 8. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
50 cm sind recht wenig und somit kann es bei Wind und Sturm dazu führen, dass die Pflanze schnell entwurzelt wird. Generell hat die Pflanze kein Interesse an der Tiefgarage, wenn jedoch Risse im Mauerwerk vorhanden sind, dann wachsen die Wurzeln in das Mauerwerk rein und beschädigen dieses.
Wenn die Wasser- und Nährstoffversorgung optimal gewährleistet wird, kann eine derartige Anpflanzung funktionieren.
1
Antwort
Verträgt dieser Pfirsichbaum Trockenheit und Hitze im Sommer in vollsonniger Lage? Humoser tiefgründiger Boden ist vorhanden.
Im Winter wird es auch bis circa - 15°C bei 580m Höhe, Südschwarzwald. Würde ein Winterschutz durch Tannenzweige genügen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Nordrach , 4. January 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze an sich ist winterhart und kann die Temperaturen vertragen, jedoch blühen die Pfirsiche recht früh im Jahr und leiden somit häufig unter Spätfrösten. In der Zeit ist ein Vlies über den Blüten sinnvoll, wenn die Temperaturen dann unter Null Grad wandern. Den Wurzelbereich sollten Sie dennoch vor dem Winter mulchen oder mit Laub abdecken.
Den Boden düngen Sie optimaler Weise mit Bentonit. Dabei handelt es sich um ein Mineral, welches die Feuchtigkeit besser speichert. Sonne und Hitze kann die Pflanze gut vertragen. Trockenheit in den ersten vier Jahren eher weniger. Hier müssen Sie noch für einen guten Wasserhaushalt sorgen.
1
Antwort
Mit welcher Wuchsbreite ist zu rechnen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Wuchsbreite liegt etwa bei 100 cm.
1
Antwort
Der Tellerpfirsichbaum wurde heute frisch gepflanzt. Er hat eine Höhe von ca. 2m und 1m breit. Nun fragen wir uns, ob es dem Baum schadet, wenn unser Hund dran pinkeln sollte. Sollen wir den Stamm mit irgenwas schützen (Strohmatte o.ä.)??
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wichtig ist, dass es nicht sein "Stammbaum" wird, denn dann wird die Pflanze eingehen. Der Schaden ensteht in Regel auch nicht am Stamm, sondern im Wurzelbereich. Durch die Überdüngung mit Harnstoff "verbrennt" die Wurzel. Wenn ein Schutz notwendig sein sollte, dann ziehen sie einfach einen Zaun um die Pflanze mit gut 75 cm Abstand zum Stamm. Das sollte ausreichend sein, sofern es sich nur um einen Hund handelt. Während Trockenzeiten muss aber gegossen werden um eine Überdüngung zu vermeiden.
1
Antwort
Bei einer ausgewachsenen Breite von 3m: kann man den Baum auch durch regelmäßigen Beschnitt formen, dass er nicht ganz so breit wird? Oder nimmt er das Übel? Und: wann ist die beste Pflanzzeit?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. January 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Pflanzen ihre Früchte an den vorjährigen Zweigen bilden, dürfen Sie nur den Neuwuchs, bzw. den einjährigen Trieb einkürzen und somit die Wuchsbreite jährlich einschränken.
Pflanzen können Sie den Pfirsich ab Ende März/Anfang April.
1
Antwort
Muss ich den Flachpfirischbaum vor dem Winter zurückschneiden und soll ich ihn über den Winter auch wässern und düngen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus aus der Schweiz , 13. October 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Wasserhaushalt muss über das gesamte Jahr sicher gestellt werden. Wichtig ist gerade bei jungen Pflanzen, dass der Boden immer gleichbleibend feucht ist. Trockene Standorte fördern kein Wachstum.
Die Düngung wird von August bis Ende März eingestellt. Erst ab April beginnen Sie die Pflanze mit einem Volldünger zu versorgen. z.B. Beerendünger von Oscorna
Der Rückschnitt erfolgt in den kalten Monaten (Februar/März) und wird nicht jedes Jahr durchgeführt. Wichtig sind vor allem die ersten Jahre. Hier wird der Kronenaufbau und das Fruchtholz gefördert.
1
Antwort
Wie breit wird die Pflanze?
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. June 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im ausgewachsenen Zustand und auf optimalen Standortbedingungen kann die Pflanze eine Breite von etwa 3 Meter erhalten.
1
Antwort
Ist auch eine Kultur im Kübel möglich? Wenn ja, wie sollte überwintert werden? Welche Größe sollte der Kübel mind. haben?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. July 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Kübelhaltung ist grundsätzlich möglich, dieser sollte aber möglichst groß sein (min. 50 l), denn so bleiben Feuchtigkeit und Nährstoffe länger erhalten. In jedem Fall muss der Kübel dann über den Winter eingepackt werden (Luftpolsterfolie oder Vlies). In kalten und windigen Regionen sollte zusätzlich auch die Pflanze mit Vlies geschützt werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen