Zwerg-Mirabelle

Prunus domestica (Zwergform)

Sorte
Vergleichen
Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen
  • geringe Wuchshöhe
  • guter Ertrag
  • pflegeleicht
  • winterhart

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs sparrig, Baum, dornenlos, Zwergform
Wuchsbreite 25 - 40 cm
Wuchshöhe 50 - 160 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß, leichte Abweichung möglich
Blütezeit April

Frucht

Erntezeit August - September
Frucht Steinfrucht
Fruchtfleisch fest
Genussreife August
Geschmack süßsäuerlich

Blatt

Blatt oval, dumpf gezähnt am Rand, oberseits glatt, unterseits samtig behaart
Herbstfarbe gelb
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe frischgrün

Sonstige

Besonderheiten Zwergform, köstlicher Geschmack, leicht steinlösend, winterhart
Boden anspruchslos, nährstoffreich, frisch bis feucht, neutral bis alkalisch
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Obstgarten
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€41.40
50 - 80 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 30 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€41.40*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Zwerg-Mirabelle gehört zum Zwergobst und ist eine praktische und sehenswerte Varietät. Auch für den Balkon, den Dachgarten oder für kleine Gärten ist sie wunderbar geeignet. Prunus domestica (Zwergform) zählt zu den Rosengewächsen. Dieser Zwergobstbaum ist eine Unterart der Pflaume. Ursprünglich stammt die Mirabelle aus Vorderasien. Seit dem Mittelalter ist sie in Deutschland anzutreffen. Prunus domestica (Zwergform) wächst aufrecht und schlank. Das Obstgehölz erreicht eine Höhe von bis zu 160 Zentimetern. Dadurch ist diese Mirabelle optimal für die Kübelhaltung geeignet. Der Mirabellenbaum ist pflegeleicht und winterhart.

Die Zwerg-Mirabelle ist eine prima Alternative für Obstliebhaber, die keinen Garten besitzen und nicht auf ihre eigenen Früchte verzichten möchten. Es ist unvergleichbar herrlich, die köstlichen Mirabellen auf dem Balkon oder der Terrasse zu ernten. Sie wachsen dem Pflanzenfreund praktisch in den Mund! Auch für die Auspflanzung in den Garten und für eine Gruppenpflanzung ist diese zauberhafte Zwergmirabelle geeignet. Die Zwerg-Mirabelle erreicht einen Durchmesser von 25 bis 40 Zentimetern. Sie benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Platz. Die beste Pflanzzeit für den kleinformatigen Obstbaum ist das Frühjahr oder der Herbst, an frostfreien Tagen. Im April schmückt sich der Baum mit vielen weißen Blüten. Diese erscheinen fast zeitgleich mit den grünen Blättern. Die flachen Schalenblüten des Baumes locken Bienen und Hummeln an. Das Summen und Brummen weckt die Vorfreude auf eine reiche Ernte. Die Früchte reifen ab Mitte bis Ende August. Die runden Früchte sind gelb und klein. Auf der Sonnenseite zieren rötliche Punkte ihre Wange. Der Stein lässt sich leicht vom Fruchtfleisch lösen. Der Geschmack ist saftig und süß. Die Früchte weisen eine süße Würze auf. Diese Früchte sind eine kulinarische Köstlichkeit. Sie eignen sich als Naschfrüchte für den Sofortverzehr und lassen sich in der Küche weiterverarbeiten und einkochen. Lecker schmecken sie als Kompott oder Marmelade. Kenner kreieren aus den Früchten edle Brände und Liköre.

Das Obstgehölz benötigt einen neutralen bis alkalischen, nährstoffreichen und gut durchlässigen Boden. Staunässe vertragen die Wurzeln der frühtragenden Pflanze nicht. Der Obstfreund kann sich schon im zweiten Jahr über erste Früchte freuen. Mirabellenblüten sind aufgrund ihrer frühen Blühzeit spätfrostgefährdet. Deshalb achtet der Gärtner darauf, dass der Baum im Garten windgeschützt oder in der Nähe einer Hauswand steht. Dafür bedankt sich Prunus domestica (Zwergform) mit einer prächtigen Blüte und hohen Erträgen. Diese Obstpflanze ist ein Gewinn in jedem Obstgarten! Bereits der Name ist eine fruchtige Verheißung. Mirabelle heißt übersetzt "bewundernswerte Schönheit". Die Zwerg-Mirabelle ist hinreißend schön und produziert köstliche Früchte. Dieser Mirabellenbaum ist ein süßer Gewinn für den Garten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Muss sie im Topf gehalten werden oder kann ich sie auch in die Erde pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. September 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In jedem Fall kann die Zwergmirabelle auch in den Garten gesetzt werden.
1
Antwort
Müsste ich von diesem Bäumchen immer 2 Pflanzen um Früchte zu bekommen?
Wie groß müsste ein Kübel sein,in der ich das Bäumchen setzten könnte
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Pflanze ist selbst-fruchtend. Wenn jedoch zwei unterschiedliche Sorten angepflanzt werden, erhöht sich der Ertrag. Die Sorten müssen dann in etwa den gleichen Blütenzeitraum haben.
Der Kübel muss mindestens 30 Liter fassen.
1
Antwort
Ist diese Sorte selbstfruchtend ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. July 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Selbst wenn sich einige Früchte von allein bilden sollten, so benötigt diese Mirabelle doch einen anderen Bestäuber (eine andere Sorte) um einen guten Ertrag zu gewährleisten, Insektenflug vorausgesetzt.
1
Antwort
Was bedeutet Herzwurzler.
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Wurzeln bilden im Boden eine Herzform, gehen also sowohl etwas in die Breite als auch in die Tiefe.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen