Zungen-Hahnenfuß

Ranunculus lingua

Ursprungsart
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Foto hochladen
  • heimische Wasserpflanze
  • starker, ausläuferbildender Wuchs
  • leuchtend gelbe Schalenblüten
  • für große Wasserflächen, winterhart

Wuchs

Wuchs aufrechte, beblätterte Stängel, ausläuferbildend
Wuchsbreite 20 - 50 cm
Wuchshöhe 60 - 130 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelb
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - August

Frucht

Frucht Balgfrucht

Blatt

Blatt lanzettlich, schmal, ganzrandig, matt
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten Wuchs über und unter Wasser, lange Blütezeit, auffallend gelbe Blüten
Boden pH-Wert 4,6 bis 6,9, nährstoffreich, sumpfig
Duftstärke
Jahrgang 1753 Herkunft: Europa, Kaukasus, W-Asien, W-Himalaja
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 40 cm Pflanzabstand, 6-8 pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Wasserrand, flaches Wasser, sumpfig
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€4.81
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€5.40*
ab 3 Stück
€5.00*
ab 6 Stück
€4.81*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 22 Stunden und 50 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 12. August 2020, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Zungen-Hahnenfuß ist eine heimische und weit verbreitete Pflanze, die mit ihrer leuchtend gelben Blütenfarbe begeistert. Weitere Namen, unter denen die Wasserpflanze bekannt ist, sind Großer Hahnenfuß oder Zungenblättriger Hahnenfuß, botanisch heißt sie Ranunculus lingua. Der Zungen-Hahnenfuß wächst in der Natur meist in Flachmooren, Sümpfen und Röhrichtzonen in Mitteleuropa. Er hat sich jedoch auch bis nach Sibirien, Kasachstan und China ausgebreitet. Die Blätter des Zungen-Hahnenfuß werden bis zu 25 Zentimeter lang und zeigen sich lanzettförmig und schmal. Die Pflanze wächst aufrecht stehend und kann bis zu 100 cm hoch werden. Damit ist der Zungen-Hahnenfuß eine der größten Arten aus der Familie Ranunculus. Die Blütezeit liegt im Hochsommer in den Monaten Juni bis August. Der Zungen-Hahnenfuß bildet schalenförmige Blüten mit einem Durchmesser von bis zu vier Zentimetern. Sie leuchten in einem wunderschönen Goldgelb und verschönern damit jeden Garten. Die Kelchblätter zeigen sich leicht grünlich. Nach der Blütezeit bilden sich kugelige Fruchtstände, die zur Spitze hin sichelartig auslaufen. Die Früchte des Zungen-Hahnenfuß sind klein und eiförmig.

Der Zungen-Hahnenfuß eignet sich perfekt für Gärten mit einem Teich oder einer anderen Wasseranlage. Er wirkt dekorativ, aber zur selben Zeit natürlich. Zudem breitet sich der Zungen-Hahnenfuß leicht aus, denn er bildet ein meterlanges Wurzelrhizom, das am Festland oder Grund des Wassers kriecht. So ist eine schnelle, weitläufige Verbreitung gesichert. Der Zungen-Hahnenfuß hat von Natur aus einen sehr hohen Bedarf an Nährstoffen. Diese entzieht er dem Wasser, in dem er wächst. Das macht ihn zur perfekten Pflanze für die Wasserreinigung. Der Zungen-Hahnenfuß benötigt einen nährstoffreichen, lehmigen Boden mit viel Humus. Da er ohnehin in flachem Wasser wächst, ist dies leicht zu gewährleisten. Das Wasser sollte eine ungefähre Tiefe von 10 bis 30 cm erreichen. Der Zungen-Hahnenfuß bevorzugt sonnige oder halbschattige Standorte. Die Verbreitung der Samen des Zungen-Hahnenfuß verläuft recht einfach über das Wasser. Da diese Pflanze jedoch zu Wucherung und Verwilderung neigen kann, muss sich der Gärtner gut um sie kümmern. Es sollten nur kleine Gruppen Zungen-Hahnenfuß gepflanzt werden, etwa fünf bis sieben Pflanzen pro Quadratmeter. Ein Pflanzkorb eignet sich hier besser, als die Pflanzen direkt in den Boden zu setzen. Im Winter ist es ratsam, die Pflanze weitläufig zurückzuschneiden. Der Zungen-Hahnenfuß ist winterhart und zeigt sich als vergleichsweise einfach zu pflegende Pflanze. Stets sollte jedoch beachtet werden, dass beim Umgang mit Ranunculus lingua feste Gartenhandschuhe getragen werden, denn der Milchsaft aller Pflanzenteile ist giftig.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen