Zebraschilf 'Gold Bar' ®

Miscanthus sinensis 'Gold Bar' ®

Sorte
Vergleichen
Zebraschilf 'Gold Bar' ® - Miscanthus sinensis 'Gold Bar' ® Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • schöner Blattschmuck
  • langer Fruchtschmuck
  • auch für die Vase geeignet
  • winterhart

Wuchs

Wuchs horstig, bogig, aufrechte, beblätterte Stängel
Wuchsbreite 90 - 100 cm
Wuchshöhe 100 - 120 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß (silbrig)
Blütenform ährenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit September - Oktober

Frucht

Frucht Karyopse
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt riemen- bis bandförmig, zugespitzt, ganzrandig
Blattschmuck
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün mit breiten, gelben Querstreifen

Sonstige

Besonderheiten quergestreifte Blätter, unscheinbare Blüte, winterhart
Boden lehmig sandig, humos, frisch, durchlässig
Duftstärke
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 80cm Pflanzabstand, 1 bis 3 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Freiflächen, Beet, Gräsergarten
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€9.20
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€9.70*
ab 3 Stück
€9.30*
ab 6 Stück
€9.20*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand , wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Das Zebraschilf 'Gold Bar' ® ist vielen Gärtnern als Chinaschilf oder Landschilf bekannt. Das aus der Pflanzengruppe der Gräser stammende Landschilf erreicht eine Höhe von 100 Zentimeter bis hin zu 120 Zentimeter. Diese zauberhafte Pflanze fällt durch ihre Anmut und ihren grasartigen Wuchs, der sich aufrecht und bogig gestaltet, auf. Die Blüten von (bot.) Miscanthus sinensis 'Gold Bar' ® sind unscheinbar. Die beblätterten Stängel bilden keinen grundständigen Blattschopf.

Das Wuchsverhalten von Miscanthus sinensis 'Gold Bar' ® ist lockerhorstig bis horstig. Im Erdboden bildet es kurze Rhizome. Am liebsten steht das Zebraschilf 'Gold Bar' ® alleine. Auch sind kleinere Tuffs mit bis zu fünf Pflanzen eine schöne Variante. Hier hält der Gärtner zwischen den einzelnden Exemplaren einen Abstand von guten 80 Zentimetern ein. Auf diese Weise hat jede Pflanze ausreichenden Platz, um sich gut zu entwickeln. So finden auf einem Quadratmeter zwischen einer und drei Pflanzen ihren Platz. In der Zeit von September bis Oktober ist die Blühphase. Die weiß bis silbrig glänzende Blüte ist klein und unscheinbar.

Nach der Blüte erscheint der ansehnliche Fruchtschmuck. Dieser ist bis weit in den Winter hinein sichtbar. Das schöne Miscanthus sinensis 'Gold Bar' ® schmückt sich in der belaubten Phase mit gelbgrünen und ganzrandigen Blättern. Die Form der Blätter ist band- bis riemenförmig und zugespitzt. Das Gras bezvorzugt einen Standplatz im Beet und auf frischen Böden. Ideal ist ein Platz im sonnigen Bereich. Die Pflanze benötigt einen Standort, der es ihr erlaubt, mehr als die Hälfte des Tages im Sonnenlicht zu verbringen. Kurze Schattenzeiten übersteht das Zebraschilf 'Gold Bar' ® problemlos. Ein lockerer Boden unstützt das gesunde Wachstum.

Das Zebraschilf 'Gold Bar' ® benötigt im Herbst keinen dringenden Rückschnitt. Das Frühjahr eignet sich besser, um die Pflanze von den alten Halmen des Vorjahres zu befreien. So dienen sie den Winter hindurch noch als winterlicher Schutz vor Nässe und Kälte. Den Rückschnitt führt der Gärtner direkt im Bereich über dem Boden durch. Miscanthus sinensis 'Gold Bar' ® verbringt gerne zwanzig Jahre und mehr an ihrem Standort. Ein pH-neutraler Boden ist von Vorteil. Auch mit sauren oder basischen Böden kommt die Pflanze prinzipiell gut zurecht. Allerdings sind Böden mit ein pH-Wert von 5,5 bis 7,5 als ideal anzusehen.

Das Zebraschilf 'Gold Bar' ® ist auf jeden Fall vor Staunässe zu schützen. Das Wurzelwerk diese Pflanze reagiert empfindlich auf stehendes Wasser und beginnt unter derartigen Umständen zu faulen. Ein gut drainierter Untergrund lässt keine Staunässe zu. Ein zu verdichteter Boden lässt sich gut mit einer Beigabe von Sand oder Kies auflockern. Auch zu lange andauernde Trockenperioden schaden dem Chinaschilf. In solchen Phasen hilft der Gärtner der Pflanze durch regelmäßige Wassergaben.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Benötige ich für das Zebraschilf "Gold Bar" eine Rhizomsperre?
von einer Kundin oder einem Kunden , 2. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Wurzelsperre ist nicht notwendig. Die Pflanzen bilden keine Rhizome, sondern wachsen mit den Halmen direkt am Wurzelballen erneut raus. Sie haben also einen horstigen Wuchs. Eine Wurzelsperre ist nur dann interessant, wenn die Pflanze nicht zu stark in die Breite gehen darf. Aber dann kann die Pflanze durch abstechen mit dem Spaten auch verkleinert werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen