Winteraster 'Rotes Julchen'

Chrysanthemum x hortorum 'Rotes Julchen'


 (2)
<c:out value='Winteraster 'Rotes Julchen' - Chrysanthemum x hortorum 'Rotes Julchen''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • buschartiger Wuchs
  • tief-rosa, gefüllte Blüten
  • graugrünes Laub
  • Nektarquelle für Bienen
>

Wuchs

Wuchs aufrechte Stängel, horstig, buschig
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 30 - 40 cm

Blüte

Blüte gefüllt
Blütenfarbe tiefes rosa
Blütenform doldenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Oktober - November

Frucht

Frucht steril, ohne Frucht- oder Samenbildung

Blatt

Blatt eiförmig, Blattrand gekerbt, rau, derb
Laub laubabwerfend
Laubfarbe graugrün

Sonstige

Besonderheiten tief rosa Blüten, buschiger Wuchs, frosthart = gepflanzt im Frühjahr / Winterschutz im 1. Standjahr
Boden frisch, durchlässig, nährstoffreich
Duftstärke
Pflanzenbedarf 35 cm Pflanzabstand, 8 bis 10 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Beet, Staudenbeet, Schnittblume, Kübelpflanzung, Gruppen, Einzelstellung
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€4.40
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€4.40*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Fröhliche Farbtupfer in tristen Herbsttagen! Gefüllte, tief rosafarbene Blüten erscheinen in einmaliger Schönheit und verbreiten einen letzten sommerlichen Flair. Das 'Rote Julchen' zeigt ihre bezaubernde Pracht in der Zeit von Oktober bis November. Die kleinen, gefüllten Blüten sind doldenförmig und bieten mit ihrer Farbe ein konkurrenzloses Schauspiel im Garten. Die derben, eiförmigen Blätter haben einen rauen Charakter und sind am Rand mehrmals eingekerbt. Das herrlich grau-grüne Blattwerk der botanisch genannten Chrysanthemum hortorum 'Rotes Julchen', bildet einen wunderschönen Kontrast zu den tief rosafarbenen Blüten. Diese schöne Winteraster stellt keine großen Ansprüche an den Untergrund. Auf einem frischen, durchlässigen und nährstoffreichen Boden fühlt sie sich am wohlsten. Chrysanthemen verzaubern den herbstlichen Garten. Selbst an nebligen Tagen sind ihre fröhlichen Farbkleckse weithin zu sehen.

Winteraster 'Rotes Julchen' liebt einen sonnigen Standort. Die kleinen tief-rosa Blüten strecken ihre bezaubernden Gesichterchen der wärmenden Herbstsonne entgegen. Zart duftend genießen sie die kühler werdenden Tage und wärmen dem Pflanzenfreund mit ihrer einzigartigen Schönheit das Herz. Buschig und horstbildend wächst das 'Rote Julchen' Dabei erreicht sie eine Breite von 30 bis 40 Zentimetern. Ihre aufrechten Stängel streckt sie, 30 bis 40 Zentimeter hoch, der Sonne entgegen. Bei einem Pflanzabstand von 35 Zentimetern, erhält jedes Exemplar genügend Freiraum zur Ausbreitung. Auf einem Quadratmeter finden acht bis zehn Stück dieser zauberhaften Pflanze ihren Platz. Das 'Rote Julchen' ist vielfältig einsetzbar. Sie kommt im Beet oder im Staudenbeet wunderschön zur Geltung. Bei der Bepflanzung von Kübeln oder anderen Gefäßen, verschönert sie Balkone und Terrassen. Diese hübsch blühende Schönheit bezaubert in der Einzelstellung. Auch in der Gruppe gepflanzt, ist sie unter ihren Artgenossen eine gesellige und freundliche Beetnachbarin.

Bereits seit 2000 Jahren erfreuen die Chrysanthemen mit ihrer Schönheit die Menschen. Allerdings spielt sich der größte Teil dieser kulturellen Geschichte im östlichen Asien ab. Aus Japan wurden sie 1862 nach Europa eingeführt. Erst seit dieser Zeit erfreuen sich die Europäer an dieser schönen Pflanze. Bis zum Jahre 1911 galt die Chrysantheme im alten China als Blume des Kaisers. Ihre besondere Eigenschaft, erst zu blühen, wenn alle anderen Blumen sich aus dem Sommer verabschieden, macht sie zu einem Symbol der Stärke. In China finden noch heute die großen Chrysanthemenfeste statt. Die Winteraster 'Rotes Julchen' ist eine winterharte Sorte. Die Pflanze kann grundsätzlich das ganze Jahr über gesetzt werden, außer bei Frost. Allerdings ist es ratsam, sie im Frühjahr zu pflanzen, denn so hat sie genügend Zeit um kräftige Wurzeln zu bilden und sich auf die Blüte im Herbst vorzubereiten. Bei einer Pflanzung im Herbst reicht die Zeit oft nicht aus, um eine ausreichende Winterhärte auszubilden. Alternativ wird die Pflanze noch rechtzeitig vor dem Herbst gesetzt oder im Frühjahr. Im Herbst gepflanzte Exemplare sollten unbedingt einen Winterschutz erhalten. Dieser kann mit Laub, Tannenreisig oder Tannenzweigen geschaffen werden. Das tief-rosa blühende 'Rote Julchen' hat mit ihrer besten Freundin, der weißblühenden 'Poesie', die schönsten Staudenbeete erobert. Dafür sind ihre gute Winterhärte und ihre Standfestigkeit gute Gründe.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Winteraster 'Bronzekrone'
Winteraster 'Bronzekrone'Chrysanthemum x hortorum 'Bronzekrone'
Winteraster (bronzegelb)
Winteraster (bronzegelb)Chrysanthemum x hortorum (bronzegelb)
Winteraster 'Manito'
Winteraster 'Manito'Chrysanthemum x hortorum 'Manito'
Winteraster 'Pizzicato'
Winteraster 'Pizzicato'Chrysanthemum x hortorum 'Pizzicato'
Winteraster 'Andante'
Winteraster 'Andante'Chrysanthemum x hortorum 'Andante'
Winteraster 'Goldmarianne'
Winteraster 'Goldmarianne'Chrysanthemum x hortorum 'Goldmarianne'
Winteraster 'Orchid Helen'
Winteraster 'Orchid Helen'Chrysanthemum x hortorum 'Orchid Helen'
Winteraster 'Apricot'
Winteraster 'Apricot'Chrysanthemum x hortorum 'Apricot'
Winteraster 'Bienchen'
Winteraster 'Bienchen'Chrysanthemum x hortorum 'Bienchen'
Winteraster 'Brockenfeuer'
Winteraster 'Brockenfeuer'Chrysanthemum x hortorum 'Brockenfeuer'
Winteraster 'Brennpunkt'
Winteraster 'Brennpunkt'Chrysanthemum x hortorum 'Brennpunkt'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen
1 Kurzbewertung
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Glinde

Schön anzusehen

Die beiden Pflanzen sind gut angewachsen und haben den Winter auch gut überstanden. Eine schöne Blütenfarbe und in Kombination mit weiteren Astern ein Herbst-Highlight im Blumenbeet.
vom 2. May 2017




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!