Winteraster 'Orchid Helen'

Chrysanthemum x hortorum 'Orchid Helen'

Sorte

 (5)
Vergleichen
Winteraster 'Orchid Helen' - Chrysanthemum x hortorum 'Orchid Helen' Shop-Fotos (11)
Foto hochladen
  • attraktive Blütenfarbe, gefüllt
  • blüht im Herbst, winterhart
  • dezenter Blatt- und Blütenduft
  • niedriger Wuchs, ideal in der Gruppe

Wuchs

Wuchs buschig, aufrecht, horstig, halbkugelig
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 20 - 40 cm

Blüte

Blüte gefüllt
Blütenfarbe violettrosa
Blütenform strahlenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit September - Oktober

Frucht

Frucht steril, ohne Frucht- oder Samenbildung

Blatt

Blatt oval, Blattrand gekerbt, rau, duftend
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe graugrün

Sonstige

Besonderheiten Blatt- und Blütenduft, Schnittpflanze, Herbstblüher, winterhart
Boden frisch, durchlässig, hoher Nährstoffbedarf
Duftstärke
Pflanzenbedarf 35 cm Pflanzabstand, 8-10 pro m²
Standort Sonne
Verwendung Beet, Kübelpflanze, zum Schnitt geeignet
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
  • Topfware€4.20
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€4.80*
ab 3 Stück
€4.40*
ab 6 Stück
€4.20*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Winteraster 'Orchid Helen' ist ein Traum im Herbstgarten! Die Staude hat ihre Blütezeit von September bis Oktober und wirkt wie ein letzter Gruß des Sommers im Garten. Die Blüten der Pflanze sind dicht gefüllt und dezent gefärbt. Das helle Violettrosa ist ein schöner Anblick im Beet. Da ihre Leuchtkraft in einer Gruppe verstärkt hervortritt, erschafft der Gärtner gerne Arrangements mehrerer Exemplare dieser Sorte. Auch einzeln im Kübel setzt (bot.) Chrysanthemum x hortorum 'Orchid Helen' einen harmonischen Akzent auf dem Balkon oder der Terrasse. Gemeinsam mit anderen Chrysanthemen sorgt die Winteraster 'Orchid Helen' für ein buntes Spiel im Herbst.

Die Winteraster 'Orchid Helen' wächst niedrig auf eine Höhe von circa 20 bis 40 cm, sodass sie vor anderen Pflanzen im Beet Platz findet. Die Staude ist robust und pflegeleicht. Sie steht gerne in der Sonne und liebt durchlässigen und nährstoffreichen Boden. Über eine jährliche Gabe Dünger, gerne in Form von Kompost, freut sich die Winteraster 'Orchid Helen' und belohnt die Mühe mit stetiger Blühkraft. Ein Rückschnitt der welken Stängel fördert das Ausbilden neuer Blüten. Einen kompletten Rückschnitt von Chrysanthemum x hortorum 'Orchid Helen' nimmt der Gärtner nach dem Winter vor. So bilden die oberirdischen Pflanzenteile einen Schutz vor Winternässe, die die Wurzeln schädigen kann. Die Winteraster 'Orchid Helen' überdauert die kalte Jahreszeit in ihren Rhizomen und treibt zuverlässig neu aus.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (5)
5 Bewertungen 1 Kurzbewertung 4 Bewertungen mit Bericht
80% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Lauenburg

Winteraster

Die Aster ist prima angewachsen und hat sich sehr gut entwickelt
vom 25. September 2019

Siegburg

Spätsommerdauerblüher?

Blüte seltsamerweise schon im August aber auch jetzt noch. Wächst sehr schön und freut die Bienen
vom 12. September 2019

Sprockhövel
besonders hilfreich

Torsten

sehr zu empfehlen. Die Pflanzen waren zwar sehr klein als ich sie bekam, denoch entwickelten Sie sich sehr gut und blüten reichlich
vom 18. March 2015

Stuttgart
besonders hilfreich

Schöne Blumen

Als ich das Päckchen aufgemacht habe ist mir erstmal anders geworden. Ich hatte drei struppige kleine Pflanzen bekommen. Da ich sie verschenken wollte habe ich sie erstmal in einen Korb gepflanzt und das Beste gehofft.
Die Beschenkte hat sie dann in den Garten an eine sonniges Plätzchen gepflanzt. Sie bekommen immer noch ab und zu etwas Pflanzenerde und werden selten gegossen, da es sowieso immer wieder regnet. Allerdings müssen die alten Blüten immer wieder abgeschnitten werden damit neue Blüten kommen und die ganze Pflanze muss auch gestutzt werden damit sie nicht zu groß wuchert.

vom 2. September 2014

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Sie empfehlen diese Blume nur für erfahrene Gärtner... Was für besondere Pflege benötigt denn diese Winteraster?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Schwedelbach , 23. April 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Damit sich die Aster gut verzweigt und kompakt wächst, wird sie bis Ende Juli häufiger zurück geschnitten. Das nennt man Plizieren.
Zudem benötigt die Pflanze einen humosen, durchlässigen, sandigen und kalkhaltigen Boden und einen Winterschutz aus Laub oder abgesetzten Kompost.
Der Rückschnitt der alten Holz erfolgt erst im Frühjahr.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen