Weißgrüne Glanzmispel 'Pink Marble'

Photinia fraseri 'Pink Marble'

Sorte

 (23)
Vergleichen
Weißgrüne Glanzmispel 'Pink Marble' - Photinia fraseri 'Pink Marble' Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • attraktive Laubfarbe, immergrün
  • insektenfreundliches Gehölz
  • breitbuschiger, locker aufrechter Wuchs
  • bedingt winterhart - Winterschutz ratsam

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs breitbuschig, aufrecht
Wuchshöhe 300 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütezeit Mai

Frucht

Frucht apfelförmig, klein
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt glänzend, lanzettlich
Blattschmuck
Laub immergrün
Laubfarbe 3-farbig, pink-weiß-grün

Sonstige

Besonderheiten wechselnde Blattfarben, bienenfreundliche Blüten, Vogelnährgehölz, immergün
Boden leicht sauer
Nahrung für Insekten
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Hecken, Sichtschutz, Vogelnährgehölz
Winterhärte Z7 | -17,8 bis -12,3 °C
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Anfang Februar 2021 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
  • Containerwareab €21.80
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte März 2021
€21.80*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte März 2021
€30.00*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Weißgrüne Glanzmispel 'Pink Marble' bringt Abwechslung ins heimische Grün! Das aufregende Farbspiel der Blätter begeistert: Im Austrieb ist das Laub der Pflanze pink gefärbt und zeigt ein hübsches Muster aus dunkelroten Flecken. Im Verlauf des Jahres wechselt die (bot.) Photinia fraseri 'Pink Marble' ihre Blattfarbe in ein tiefes Grün. Das Blatt schmückt sich mit einem weißen Rand und pinke Flecken setzen faszinierende Akzente darauf. Im Sommer schließlich zeigen sich die oberen Blätter der Weißgrünen Glanzmispel 'Pink Marble' in einem aufregenden Bronzeton mit rosa Umrandung. Doch die Pflanze punktet nicht mit ihrem Blattschmuck alleine. Auch die weiße Blüte ist hübsch anzusehen und bietet Insekten Nahrung. Die Blütenstände wirken wie in das Blattwerk hinein getupft.

Aus den bestäubten Blüten bilden sich attraktive apfelförmige Früchte, die nur wenige Millimeter im Durchmesser erreichen. Sie sind bei Vögeln sehr beliebt und machen die Weißgrüne Glanzmispel 'Pink Marble' zu einem attraktiven Vogelnährgehölz. Die Pflanzen dieser Art wachsen im Halbschatten sehr gut. Allerdings begünstigt ein Standort in der Sonne das Wachstum von Photinia fraseri 'Pink Marble'. Der Strauch erreicht eine Wuchshöhe von 300 bis 400 cm. In einem gut durchlässigen und leicht sauren Boden entwickelt sich die Pflanze hervorragend. Die Weißgrüne Glanzmispel 'Pink Marble' eignet sich für eine Pflanzung einer abwechslungsreiche Hecke und als Sichtschutz vor einer Terrasse. Denn das Laubgehölz ist immergrün und bietet sich als ganzjährig dichte Heckenpflanze an. Im Winter übersteht das Ziergehölz Temperaturen bis -18 °C problemlos. Allerdings gilt es, die Pflanze vor Kahlfrost zu schützen und ihr an frostfreien Tagen Wasser zukommen zu lassen. Denn die Blätter verdunsten auch in der kalten Jahreszeit Feuchtigkeit.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (23)
23 Bewertungen 9 Kurzbewertungen 14 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Ratingen

Photinia fraseri 'Pink Marble' ®

Wunderschöne Pflanze
vom 17. February 2017


besonders hilfreich

Weissgruene-Glanzmispel-Pink-Marble

Den zweiten Winter hat sie problemlos überstanden.
Im Pflanzjahr (August) und im darauffolgenden Jahr ist die Pflanze stark und sehr schön buschig gewachsen.
Sie steht an einem Standort, der im Winter vollschattig und im Sommer halbschattig ist.
Die Blattfärbung ist wunderschön.
Wir haben sie in Pflanzerde gesetzt. Ansonsten ist der Boden eher lehmig.
Diesen tollen, Wintergrünen Busch können wir nur empfehlen.

vom 28. April 2016

Egelsbach

sehr schöne Pflanze

Jetzt 1 Jahr alt und sehr gut über den Winter gekommen. Auch in der etwas farblosen Winterzeit, eine Bereicherung für jeden Garten durch die immergrünen Blätter mit der schönen roten Schattierung.
vom 12. March 2016

Kamen

Wunderschön und ein Blickfang.

Es gibt nichts zu meckern, wächst großartig und sieht toll aus!
vom 22. August 2014

Braunschweig

Ein echter Hingucker.

Schon im ersten Jahr zeigt sie ein gutes Wachstum. Ich bin begeistert von der Farbenvielfalt der Pflanze. Ein echter Hingucker.
vom 15. June 2014
Alle 14 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir haben einen recht kleinen Garten. Deswegen suchen wir für unseren Garten eine Hecke, die schmal geschnitten werden kann. Ist dies bei Pink Marble möglich? Was würden sie ansonsten empfehlen was eher kleinblättrig ist?
Pink Marble soll bei uns gemischt werden mit portugiesischem Lorbeer.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Langenfeld , 4. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Pflanze ist nur in einer warmen und windgeschützten Region empfehlenswert. Zudem ist das Blatt eher groß wie bei einem kleinblättrigen Kirschlorbeer. Ich kann diese Pflanze für eine Hecke nicht empfehlen. Kombiniert mit Prunus lusitanica werden kann z.B. Ligustrum ovalifolium 'Aureum' , Thuja occidentalis 'Dark Embers' ® / 'Lesdasma' (S) oder Photinia fraseri 'Red Robin'.
1
Antwort
Möchte eine immergrüne etwas gemischte Hecke von ca. 10 m pflanzen. Welcher andere immergrüner Strauch passt zu Red Robin und Pink Marble? Die Höhe der Pflanze sollte min. 2,20 m sein. 2 Red Robin und eine Pink Crispy (Pflanzung vor der Hecke) werden demnächst von Ihnen geliefert.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Pirmasens , 23. February 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier können wir Ihnen folgende Pflanzen empfehlen: Prunus laurocerasus 'Hibani' oder Prunus laurocerasus 'Etna' ®, Elaeagnus pungens 'Maculata', Thuja occidentalis 'Sunkist' oder Ligustrum ovalifolium 'Aureum'.
1
Antwort
Wir möchten die Pflanze (60-80 cm) noch vor dem Frost in unser Beet pflanzen. Können wir dies tun? Sollten wir die Pflanze direkt nach dem Einpflanzen zurückschneiden und wenn ja, um wieviel?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Holzgerlingen , 2. November 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Finden Sie bitte einen windgeschützten und optimal einen halbschattigen Standort. Eine Anpflanzung ohne Rückschnitt ist vor dem Frost noch lange möglich. Solange Sie mit dem Spaten in den Boden gelangen können Sie pflanzen. Halöten Sie den Boden gleichbleibend feucht, jedoch nicht nass. Bei Dauerfrösten empfehlen wir eine leichte Abdeckung mit einem atmungsaktiven Gartenvlies.
Im Frühjahr, kurz vor dem Austrieb können Sie die Pflanze um ein Drittel in den Spitzen einkürzen.
1
Antwort
Wir wollen uns evtl. diese Pflanze in einem Kübel auf den Balkon stellen. Ist diese Pflanze (oder auch die andere Pflanze Glanzmispel "Red Robin") dafür geeignet? Und: Ist es jetzt Ende Oktober schon zu spät zum Anpflanzen und wäre es daher besser damit bis zum Frühjahr zu warten, damit die Pflanze richtig anwachsen kann?
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Beide Sorten können noch im Oktober und November angepflanzt werden. Wichtig ist ein windgeschützter Standort. Bei einer Kübelhaltung sind Pflanzen grundsätzlich nicht so winterhart wie ausgepflanzte Exemplare im Garten.
Kübelpflanzen benötigen in der Regel einen Winterschutz. Es empfiehlt sich den Topf zum Beispiel mit Luftpolsterfolie oder Vlies zu umwickeln und die Pflanzen dicht an das Haus zu stellen, da sie dort meist geschützter stehen (nicht auf der Windseite). Achten Sie aber auf jeden Fall auf ausreichende Feuchtigkeit des Bodens.
Wenn Sie die Wasser- und Nährstoffversorgung über den Sommer sicherstellen, ist eine Kübelhaltung für die Pflanze kein Problem.
1
Antwort
Welche Wuchsbreite erreicht denn die Pflanze? In welchem Pflanzabstand muss bei mehreren Pflanzen gepflanzt werden, damit ein Sichtschutz entsteht?
von Michael aus Hedelfingen , 26. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze wird in der Regel genauso breit wie hoch. Da die Pflanzen aber langsam wachsen und wir sie recht klein anbieten, empfehlen wir von den Liefergrößen für eine Heckenbildung 2 Pflanzen pro Meter. Natürlich genügt auch eine Pflanzen pro Meter, jedoch benötigen Sie dann ausreichend Geduld, bis die Pflanzen ineinander gewachsen sind und einen Sichtschutz ausbilden.
Der Zuwachs pro Jahr richtet sich nach dem Standort und liegt bei 10-30 cm.
1
Antwort
Können Sie mir bitte sagen, welcher Kirschlobeer am besten zu dieser Glanzmispel passt. Als Sichtschutz sollen 2 Glanzmispeln und ein Kirschlobeer gepflanzt werden.
von Diana aus Stuttgart , 9. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Photinia sich im Wuchs recht langsam gestaltet, ist die Anpflanzung mit Prunus laur. 'Etna' ratsam. Die Pflanze wird dicht und kompakt und passt sich mit den kleineren Blättern gut an.
1
Antwort
Im 2. Jahr hat meine Photinia Pink Marble Austriebe ohne Blattfärbung bekommen; diese sehen aus wie PH. Red Robin. Müssen sie komplett entfernt werden ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bremen , 14. June 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Austrieb ist tatsächlich wie bei Red Robin erst einmal rot. Später nimmt das Blatt dann seine typische Färbung an. Sie sollten die frischen Triebe also stehen lassen.
1
Antwort
Wenn ich diese Pflanze in der Form "Stämmchen" beziehen würde: mit welcher Gesamthöhe und - breite hätte ich in 5 bzw. 10 Jahren zu rechnen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist Standortbedingt. Je nachdem wie gut die Pflanze versorgt wird (Nährstoffe, Wasser usw.) hat sie einen Zuwachs von 20-50 cm. In 5 Jahren kann sie einen Durchmesser von 1,5-2 Meter und eine Höhe von etwa 2,5 Meter haben.
Da die Pflanze regelmäßig geschnitten werden muss, da somit eine bessere Verzweigung gefördert wird, liegt in 10 Jahren der Kronendurchmesser vermutlich bei 2,5-3 Meter/ Höhe 3,5 Meter.
1
Antwort
Die Pink Marble habe ich letztes Jahr bei ihnen gekauft, und sie hat schon anfang März neue rote Triebe bekommen. Jetzt im April sind leider alle Blätter (außer die neuen Triebe) abgefallen. Sieht sehr kahl aus. Ich habe nun von oben die alte Erde entfernt und neue Erde mit Dünger (Baum-, Strauch- und Heckendünger) zugefügt. Meine Fragen: Warum hat die Pink Marble alle alten Blätter verloren? Was könnte ich falsch gemacht haben? Muß ich ihn dieses Jahr noch einmal düngen? Bekommt er an den kahlen Stellen von innen heraus, wieder neue Triebe?
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alte Blätter werden abgeworfen, wenn sie mittlerweile zu schattig stehen und daher von der Pflanze nicht mehr wirklich benötigt werden oder, wenn der Winter oder das Frühjahr sehr sonnig war und das alte Laub somit etwas ausgetrocknet ist. Es wird dann meist mit dem Neuaustrieb abgeworfen und so durch frisches Laub ersetzt. Ist es im Inneren hell genug, dann bildet sich hier auch neues Laub. Grundsätzlich wachsen die Pflanzen aber mehr zum Licht und bilden daher hauptsächlich im oberen Bereich der Pflanze neues Laub aus. Nur durch Schnitt bleibt es auch im unteren Bereich noch hell genug, so dass sich auch hier noch neue Blätter bilden. Kürzen Sie daher möglich die frischen Austriebe etwas ein, um so eine bessere Verzweigung zu erreichen.
1
Antwort
Die Pink Marble habe ich letztes Jahr bei ihnen gekauft, und sie hat nun schon anfang März neue rote Triebe bekommen. Soll ich die Pflanze trotzdem noch zurück schneiden? Wenn ja wie viel Rückschnitt ist nötig?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. March 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Rückschnitt ist jetzt noch möglich, aufgrund der milden Temperaturen bei Ihnen (sonst wäre die Pink Marble noch nicht soweit), sollte dann aber in den nächsten Tage geschnitten werden, sofern dies erforderlich ist. Denn ist der Aufbau der Pflanze schön buschig und gleichmäßig, ist ein Schnitt nicht unbedingt erforderlich, zumal ein Formschnitt ganzjährig durchgeführt werden kann. Nur wenn Sie mit dem Aufbau der Pflanze für Ihre Zwecke noch nicht zufrieden sind, sollte noch einmal ein kräftiger Rückschnitt (etwa um die Hälfte) erfolgen. Ansonsten ist es ausreichend nur die Spitzen der frischen Trieb herauszunehmen wenn diese10-15 cm lang sind. So bilden sie hier eine neue Verzweigung und wieder frische Triebe.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen