Weißblühende Sumpf-Dotterblume

Caltha palustris var. alba

Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs aufrechte Blütenstiele, horstbildend
Wuchsbreite 20 - 30 cm
Wuchshöhe 15 - 25 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß mit gelber Mitte
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit April - Mai

Frucht

Frucht Balgfrucht

Blatt

Blatt nierenförmig, Blattrand gekerbt, glänzend
Laub laubabwerfend
Laubfarbe frischgrün

Sonstige

Besonderheiten seltene Teichpflanze, Bienenweide
Boden feucht bis sumpfig, anmoorig, nährstoffreich
Duftstärke
Pflanzenbedarf 20 bis 30cm Pflanzabstand
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Wasserrand, feuchte Beete und Freiflächen
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen4,00 €
Topfballen
vorbestellbar
lieferbar ab Ende April
4,40 €*
ab 3 Stück
4,10 €*
ab 6 Stück
4,00 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Edel und nicht stetig auf den ersten Blick sichtbar, verschönert sie Teichanlagen und ist auf feuchten Böden und im Wasserrand zu finden. Mit ihren strahlend weißen Blüten hübscht die Weißblühende Sumpf-Dotterblume Gärten bezaubernd auf. Sie benötigt nicht viel um heranzuwachsen, dementsprechend ist sie anspruchslos. Ausschließlich ein halbschattiger bis sonniger Platz, bevorzugt die Caltha palustris var. alba.

Zeigt die Weißblühende Sumpf-Dotterblume ihre ersten Blüten, kann der Gärtner behaupten, das der Frühling angebrochen scheint. Die Caltha palustris var. alba entwickelt ihre Blütenpracht im April bis Mai, wodurch sie einen echten Frühlingsbote darstellt. Bis in den Mai hinein kann der Betrachter ihre weißen Blüten in Gärten und an Teichanlagen bewundern. Äußerst gesellig scheint die Caltha palustris var. alba nicht. Aus diesem Grund ist es ratsam, sie als Einzelpflanze zu setzen oder ebenso in kleinen Gruppen ihrerseits. Beim Pflanzen einer Gruppe ist ein Abstand von circa 20 bis 30 Zentimetern zu der nächsten Pflanze einzuhalten. Somit haben alle Stauden genügend Platz und Raum, um sich auszubreiten und zu wachsen.

Außer Teichanlagen, ziert die Weißblühende Sumpf-Dotterblume sumpfige bis feuchte Gebiete. Somit kann sie ebenfalls an Stellen einen Platz erhalten, an denen kein Teich vorhanden ist, abermals der Boden genügend Feuchtigkeit aufweist. An Teichen lebt sie gerne an den Teichrändern und zeigt sich in ihrer frischen Blüte. Ihre Blüten trägt die Caltha palustris var. alba schalenförmig und weist im Inneren gelbe Pollen auf. Ein Gesamtbild, das den Frühling nicht besser widerspiegeln kann. Bricht der Winter herein, übersteht sie diesen gut. Die Weißblühende Sumpf-Dotterblume ist winterhart und im nächsten Frühling erscheint sie erneut in ihrem eleganten Aussehen.

Wer sich für die Weißblühende Sumpf-Dotterblume entscheidet, der erfreut sich vielmals an ihrer zarten Schönheit. Die Caltha palustris var. alba ist mit ihren langen Stängeln eine kleine Augenweide, die frische und Sommerfreude ausstrahlt. Im Sonnenschein scheinen ihre Farben noch mehr zu leuchten und ebenso von Weitem ist die zarte Weißblühende Sumpf-Dotterblume zu bewundern. In ihrer Größe kann die Caltha palustris var. alba bis zu 25 Zentimeter wachsen. Dabei hat sie nierenförmige Blätter, die in einem saftigen grün zu sehen sind. Ihre Blätter wachsen 15cm hoch heran.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Sumpfdotterblume
SumpfdotterblumeCaltha palustris

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!