Weintraube 'Berry Sweet Blue'

Vitis vinifera 'Berry Sweet Blue'


 (4)
Vergleichen
Weintraube 'Berry Sweet Blue' - Vitis vinifera 'Berry Sweet Blue' Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • reichtragende Sorte
  • aromatisch und süße Früchte
  • gesund, nicht anfällig für Mehltau
  • kaum Kerne vorhanden
  • selbstfruchtend

Wuchs

Wuchs schnellwüchsig, kletternd, rankend
Wuchsbreite 200 - 500 cm
Wuchsgeschwindigkeit 50 - 150 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blüte unscheinbar

Frucht

Erntezeit Ende August - Anfang Oktober
Frucht dunkelblau, wenig Kerne, exklusiver Geschmack
Geschmack süß

Blatt

Blatt rundlich bis herzförmig, 3- bis 5-fach gelappt
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten exklusives Geschmackserlebnis, reichtragend, mehltaufest, äußerst gesunde Sorte, wenig Kerne, selbstfruchtend
Boden normal, nährstoffreich, nicht zu trocken
Pflückreife Ende August - Anfang Oktober
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Verarbeitung, Pergola, freier Stand
Wurzelsystem Tiefwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?

Lieferinformation

Der Versand unserer Pflanzen findet aktuell statt.

Bitte beachte, dass es aufgrund der momentanen Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann.

*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Weintraube 'Berry Sweet Blue' trägt Früchte mit einem einzigartigen Geschmack - und das in Hülle und Fülle! Die aromatischen und süßen Weintrauben sorgen für ein Geschmackserlebnis der besonderen Art. Sie sehen aus wie typische Weintrauben und beim Verkosten wird dies auf Anhieb bestätigt. Doch nach kurzer Zeit kommt der Wow-Effekt: Die Trauben setzen ein köstliches Aroma von Blaubeeren oder Heidelbeeren frei. Welche Möglichkeiten sich durch dieses extravagante Aroma der Beeren von (bot.) Vitis vinifera 'Berry Sweet Blue' ergeben, wissen Obstliebhaber und Weinkenner gleichermaßen. Wer sich für diese Weinrebe entscheidet, lässt eine Rarität in seinen Garten einziehen. Meist befindet sich nur ein einziger Kern in einer Weinbeere. Das macht sie als Tafeltrauben ideal und auch für die Weiterverarbeitung noch attraktiver. An einem sonnigen bis halbschattigen Standort entfaltet sich das einmalige Aroma der Weintraube 'Berry Sweet Blue' optimal. Ein normaler Gartenboden, der frisch bis feucht ist, bietet der Obstpflanze alles, was sie zum guten Gedeihen braucht.

Unter optimalen Voraussetzungen erfreut die Weintraube 'Berry Sweet Blue' mit einem schnellen und starken, sowie gesunden Wuchs. Die Pflanze erreicht kletternd eine Höhe von circa 300 cm. Sie rankt an einer Pergola und einem Gerüst eindrucksvoll, präsentiert sich an einem Zaun oder Carport und schmückt Mauern. Sobald sich die leuchtenden und intensiv dunkelblauen Trauben von Vitis vinifera 'Berry Sweet Blue' ausbilden, gesellen sie sich zu den kräftigen frischgrünen großen Blättern der Pflanze. Die Weintraube 'Berry Sweet Blue' gehört zu den reichtragenden Sorten, die mit einer Vielzahl schmackhafter Früchte überrascht. Gleichzeitig gilt diese Weinrebe als äußerst gesund und wenig anfällig für typische Krankheiten wie Mehltau. Die Vitis vinifera 'Berry Sweet Blue' überzeugt mit ihren vielen positiven Eigenschaften jedes Jahr aufs Neue. Sie zählt zu den Raritäten unter den Weintrauben. Mit der selbstfruchtenden Weintraube 'Berry Sweet Blue' gelingen schöne Anpflanzungen im Hausgarten. Einzeln oder in Gruppe gesetzt, diese Obstpflanze komplettiert die Sammlung eines jeden Obstliebhabers, der den aromatischen und exklusiven Geschmack von Weintrauben und Heidelbeeren gleichermaßen zu schätzen weiß.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (4)
4 Bewertungen 2 Kurzbewertungen 2 Bewertungen mit Bericht
75% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Fruchtertrag
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Wustrow
nicht hilfreich

Wuchs ist nicht unseren Vorstellungen

Wachstum lässt sehr zu wünschen übrig.
Nur zwei Triebe welche sehr dünn gewachsen sind.

vom 26. February 2020

Vacha

Weintraube " Berry Sweet Blue"

Die Pflanze kam in gutem Zustand an. Nach dem Pflanzen reduzierte ich die zu hohe Anzahl von Seitentrieben von 6 auf 2 Kurze und einen Zapfen. Sie entwickelte sich prächtig. Im Herbst erntete ich 2 Trauben, was eigentlich ein guter Ertrag im 3. Jahr ist. Nur konnte der Blaubeergeschmack nicht so eindeutig festgestellt werden.
vom 5. April 2016

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie sieht es mit der Frosthärte der Pflanze aus?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Teltow , 1. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze kann an windgeschützten Standorten Temperaturen von -12 Grad vertragen. In jungen Jahren ist ein Schutz noch ratsam.
1
Antwort
Wie muss ich die Erde meiner Kübelpflanzen über Winter halten, trocken, ab und zu gießen oder ständig feucht?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Halberstadt , 12. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Blätter von der Pflanze abgeworfen wurden, benötigt die Pflanze wesentlich weniger Wasser als im Sommer. Dennoch darf im Kübel die Erde nicht komplett austrocknen. Ebenfalls muss ein ständig feuchter Boden und Staunässe vermieden werden. Mit Laub oder Rasenschnitt kann die Bodenfeuchte in der Erde besser gehalten werden. Zudem wird dadurch die Wurzel noch vor Dauerfrösten besser geschützt.
Eine leichte Bodenfeuchte ist von Vorteil.
1
Antwort
Die Blätter der einen Pflanze sehen jetzt nicht mehr gesund aus. Den empfohlenen Oscorna Beerendünger habe ich beim pflanzen untergemischt. Heute habe ich etwas davon nachgelegt, aber hilft der auch dem schwindenden Blattrün? Soll ich noch etwas anderes geben, z.B. Guano-Flüssigdünger?
Die Pflanze wächst bei mir im Topf, nicht im Garten.
von Omili aus Halberstadt , 1. June 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Schattieren Sie bitte erst einmal den Topf, so kann er sich in direkter Sonne nicht mehr so stark aufheizen. Die Wurzeln werden es Ihnen danken und die Pflanze kann sich wieder erholen. Eine Düngung kann leider nicht immer helfen. Diese ist nur sinnvoll, wenn auch ein Nährstoffmangel vorliegt. Auch stark windige Standorte können dazu führen, dass die Blätter vom Rand eher braun werden und sich kräuseln. Zudem kann ein Ameisennest im Wurzelbereich ebenso für ein schlechtes Aussehen einer Kübelpflanze verantwortlich sein.
1
Antwort
Könnte diese Traube auch in einem schmalen (20 -25 cm Dm) und höherem (45 -50 cm) Pflanztopf auf einem Balkon gedeihen? Was braucht sie an Dünger und wie oft?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Halberstadt , 18. February 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Topf hat eine ausreichende Größe um die Anpflanzung durchzuführen. Um aber ein Wachstum und einen Ertrag zu sichern, muss in erster Linie der Wasserhaushalt sicher gestellt werden und eine regelmäßige Nährstoffversorgung, von April bis Ende Juli durchgeführt werden. Verwenden Sie einen rein organischen Volldünger (z.B. Beerendünger von Oscorna) und bringen ihn in der angegebenen Zeit 2-3 mal aus.
1
Antwort
Ist die Berry Sweet Blue auch für eine Kübelhaltung in voller Sonne geeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Leutkirch , 6. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sofern Sie die Wasser- und Nährstoffversorgung sicher stellen können, ist auch hier eine Kübelhaltung kein Problem. Von Vorteil ist hier immer ein möglichst großes Volumen des Kübels.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen