Weintraube 'Bellarosso'

Vitis 'Bellarosso'


 (10)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs stark, gut kletternd an Rankhilfen
Wuchsbreite 100 - 160 cm
Wuchsgeschwindigkeit 100 - 120 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Frucht

Erntezeit Ende September
Frucht groß, gleichmäßig
Fruchtschmuck
Genussreife Ende September
Geschmack süß

Sonstige

Besonderheiten drei Farben an den Reben
Boden durchlässig, frisch, nahrhaft
Pflückreife Ende September
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Tafelobst, Wein, Salate, uvm.
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware14,60 €
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
14,60 €*
16,60 €*
Sie sparen: 2,00 €* (12 %)
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Schon der Name der Weintraube 'Bellarosso' klingt nach einem ganz besonderem Genuss - und genau den bietet diese selbstbefruchtende Sorte für die Sinne!

Das Auge wird angesprochen durch die zunächst grüngelben, dann gelben und zum Schluss gelbroten Trauben, die somit ein eindrucksvolles Farbtrio an der Rebe bilden. Die großen, gleichförmigen Früchte sind Ende September genussreif und schmecken fruchtig süß und knackig.

Der sommergrüne Strauch erreicht eine Höhe von 200 bis 300 cm und verfügt über eine gute Winterhärte, er sollte aber trotzdem bei Temperaturen unter -15 °C geschützt werden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (10)
10 Bewertungen
4 Kurzbewertungen
6 Bewertungen mit Bericht

90% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Fruchtertrag

Einzelbewertungen mit Bericht



nicht zu empfehlen

Ich habe 2 Reben dieser Sorte angepflanzt für eine südexponierte Pergola. Somit hatte die Rebe ideale Standortbedingungen. Nach dem dritten Jahr bildete sich auf der gesamten Pflanze falscher Mehltau, und die Trauben verrieselten. Dieses Jahr führte ich zweimal Mehltau-Behandlungen mit biologischen Mitteln durch. Diese zeigten keine positive Wirkung. Fazit: Bellarosso muss mit kupferhaltigen Mitteln behandelt werden. Sie verdient die Qualifikation "resistent" nicht.
vom 6. August 2016

Seelze

Weintraube Bellarosa

Die Pflanzen sind hervorragend, im ersten Jahr 1 große Traube geerntet. In diesem Jahr sind an der gleichen Rebe 6 Ansätze vorhanden. Die Zweite hatte leider im letzten sowie in diesem Jahr keinen Ansatz.
Die Frucht hat im letzten Jahr sehr lecker geschmeckt.

vom 30. Juni 2016

Garmisch

Schon im ersten Jahr Trauben

Schon im ersten Jahr Trauben
Bericht Habe sie auf der Südseite aber im Hausschatten eingepflanzt, sind gut angewachsen, Trauben waren sehr gut, und schon ca. 20 Stück im ersten Jahr nach der Pflanzung. Sehr fruchtig.

vom 2. November 2015

Bretzenheim

Bellarosso grünt schon

Die Pflanze kam sehr professionell verpackt bei uns an. Da wir in einer Weingegend wohnen, hat uns ein befreundeter Winzer beim Einpflanzen und ersten Schnitt geholfen. Sie steht an der Südseite einer Carport-Wand und ist in diesem Jahr bereits Ende März ausgeschlagen. Wir hoffen auf guten Ertrag in den kommenden Jahren. Bis jetzt sind wir mit dem Aufwuchs sehr zufrieden.
vom 11. April 2014

Olfen
nicht hilfreich

Prima.!

Der Wein ist sehr gut angewachsen.
Leider in diesem Jahr noch keine Früchte.

vom 16. August 2013

Berlin
nicht hilfreich

alles bestens

früchte konnten im jahr der neupflanzung natürlich noch nicht dran sen.
vom 15. Mai 2013




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Sie schreiben in der Beschreibung "sommergrüner Strauch". Braucht diese Weintraube keine Rankhilfe oder brauchen alle eine Rankhilfe?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Schwaan , 5. November 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle Weinreben klettern mittels Blattranken bzw. Haftranken. Diese schlingen sich um einen Draht oder eine ähnliche Kletterhilfe. Daher ist eine Rankhilfe hier in jedem Fall vonnöten.
Sommergrün hingegen bedeutet, dass diese Pflanze im Winter ihr Laub verliert und somit nur im Sommer das grüne Blattkleid hat.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!