Wegwarte

Cichorium intybus var. intybus


 (15)
<c:out value='Wegwarte - Cichorium intybus var. intybus' /> Community
Fotos (1)
  • alte Heil- und Medizinpflanze
  • Löwenzahn ähnliche Blätter
  • heimische Staude
  • zieht magisch Bienen an

Wuchs

Wuchs rosettenartig, aufrecht, horstig
Wuchsbreite 50 - 60 cm
Wuchshöhe 60 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe hell-blau
Blütenform strahlenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Frucht Samen ohne Pappus

Blatt

Blatt löwenzahn ähnlich, matt, derb
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkel-grün

Sonstige

Besonderheiten wird auch als Wildsalat genutzt, Bienenfreundlich
Boden frisch bis trocken, nährstoffreich, lehmig-sandig, humos
Duftstärke
Pflanzenbedarf 55cm Pflanzabstand, 3 bis 5 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Freiland, Beet, Kräutergarten
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen3,50 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
3,90 €*
ab 3 Stück
3,60 €*
ab 6 Stück
3,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Wegwarte aus der Familie der Asteraceae ist eine alte Kulturpflanze, die sowohl als Gemüse- als auch als Heilpflanze eingesetzt werden kann. Früher wurde die Staude als Beimischung zum Bohnenkaffee viel verwendet. Die Wegwarte ist die Blume des Jahres 2009, was bei ihren vielen Vorzügen nicht verwunderlich ist. Einsetzen kann man sie als Stärkeersatz für Diabetiker, gegen Hautkrankheiten und Ekzeme, und zur Reinigung der Galle, Milz, Nieren und Leber. Darüber hinaus hat die Wegwarte eine sedative, psychorelaxierende und stressreduzierende Wirkung.

Neben der Verwendung als vielseitige Heilpflanze ranken sich um die Wegwarte viele Legenden und Gerüchte. Es soll sich bei der Blume um eine verwandelte Jungfrau handeln. Diese wollte nicht akzeptieren, dass ihr Liebster im Krieg gefallen war und wartete geduldig mit ihren blauen Augen am Wegesrand und wünschte sich die Verwandlung in eine Feldblume. Ihr Wunsch würde erfüllt und sie wartet auf ewig mit blauen Blütenaugen am Rand des Weges auf ihren Liebsten. Andere Geschichten besagen, dass die Wegwarte eine Glückspflanze ist. Sie solle nach einem bestimmten Ritual Jägern Glück bringen, sodass diese immer treffsicher seien. Dieses Ritual besteht daraus, am Tag des Heiligen Jakob, am 25. Juli, die Pflanze mit einem Goldstück auszugraben und den Wurzelstock immer bei sich zu tragen.

Viele Menschen fasziniert auch das auffällige Verhalten der Wegwarte: die strahlend blauen Blüten öffnen sich morgens und schließen sich am frühen Nachmittag gegen 15 Uhr um schlafen zu gehen, wie es heißt. Eine entzückende Pflanze also, die den Garten durch ihre Schönheit und Eigensinnigkeit zugleich verzaubert. Großzügig eingesetzt auf Freiflächen oder einzeln als Beetstaude zeigt sich die Wegwarte als eine reizvolle Begleiterin im Garten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Wegwarte
Bin völlig begeistert von dieser Pflanze. Sie war im Sommer völlig pflegefrei,hat eine Höhe von ca 130cm erreicht, keinen Schädlingsbefall und von Juni bis in die letzte Oktoberwoche durchgehend geblüht. Sie sieht wunderschön am Gartenzaun aus wo sie leicht überhängt. Ich finde sie wäre ein wunderbarer pflegeleichter Ersatz für Rittersporne im Garten.
vom 2. November 2016, aus Prien

Klasse Wachstum
Die Wegwarten habe ich letzten Herbst gepflanzt und alle sind bereits diesen Sommer sehr groß geworden.
vom 27. September 2016,

Wegwarte
obwohl magerer Standort und keine Düngung wurden die Pflanzen fast 2m hoch
vom 5. September 2016,

Gesamtbewertung


 (15)
15 Bewertungen
5 Kurzbewertungen
10 Bewertungen mit Bericht

93% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Geseke

ein Riesen Ding

Im ersten Jahr... fast nix- im zweiten Jahr...Suuuuper Riesig...
vom 1. August 2016

Hüttlingen

Wegwarte

Die Wegwarte kann mich täglich begeistern. Stehe staunend ob ihres Wachstums vor ihr. Sie entwickelte sich zu einer buschigen und hohen Pflanze mit unzähligen Blütenknöpfen. Musste bereits einen Stützring um sie stellen, weil ich Angst hatte, sie könnte mir vor lauter Höhe umkippen. Ein Prachtexemplar und alles ohne Dünger. Ich freue mich, dass ich mich für sie als heimische Pflanze entschieden habe.
vom 6. Juli 2016

Hüttlingen

Wegwarte

Die Wegwarte kann mich täglich begeistern. Stehe staunend ob ihres Wachstums vor ihr. Sie entwickelte sich zu einer buschigen und hohen Pflanze mit unzähligen Blütenknöpfen. Musste bereits einen Stützring um sie stellen, weil ich Angst hatte, sie könnte mir vor lauter Höhe umkippen. Ein Prachtexemplar und alles ohne Dünger. Ich freue mich, dass ich mich für sie als heimische Pflanze entschieden habe.
vom 6. Juli 2016

Ludwigshafen

Super

Pflanzenzustand 1a
vom 28. März 2016

München

Ein hellblauer Traum

Bei mir hat die Wegwarte nicht den allerbesten Standort und ist etwas eingequetscht, aber: Sie überragt all ihre Nachbarn mit stolzer Größe, ist übersät mit himmelblauen Blüten und wirkt durch den sparrigen Wuchs sehr filigran. Wunderschön und zu empfehlen.
vom 10. Juli 2015

Alle 10 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann man die Wegwarte auch neben bzw. in die Nähe von Smaragdthujen pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. Juli 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Einer solchen Pflanzung steht von unserer Seite aus nichts im Wege. Der Abstand sollte aber gut 50-60 cm betragen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!