Wassersalat

Pistia stratiodes

<c:out value='Wassersalat - Pistia stratiodes'/> Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • bildet ein Salat-ähnlichen Wuchs
  • das Teichwasser perlt von den Blättern ab
  • vermehrt sich gut im heimischen Teich
  • bevorzugt nährstoffreiches Wasser
  • muss Frostfrei überwintern

Wuchs

Wuchs rosettenartig, freischwimmend
Wuchsbreite 20 - 30 cm
Wuchshöhe 10 - 15 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform kelchförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht unscheinbar

Blatt

Blatt verkehrt eiförmig, ganzrandig, rosettig, matt
Blattschmuck
Laub laubabwerfend
Laubfarbe tief-grün

Sonstige

Besonderheiten nicht Frosthart, Schwimmblattpflanze
Boden für nährstoffreiche Gewässer
Duftstärke
Pflanzenbedarf 5 bis 10 Stück pro Teich
Standort Sonne
Verwendung Wasser; freischwimmende Pflanze
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Wassersalat, botanisch Pistia stratiodes, erhielt seinen Namen nicht aufgrund der Tatsache, dass er einem Salat geschmacklich ähnelt, sondern er die Optik eines solchen besitzt. Weitere Bezeichnungen für diese recht eigenwillige Pflanze sind Grüne Wasserrose oder auch Muschelblume. Einst sogar als tropische und subtropische Pflanze bekannt, kam diese Wasserstaude in unsere heimischen Gärten. Der Pistia stratiodes ist etwas ganz Besonderes, das steht fest. Durch sein zunächst recht einfaches Aussehen, überzeugt er in Gewässern und Teichen mit seinem schlichten aber schönen Aussehen.

Diese Staude besitzt keine Stängel, die beispielsweise die Blätter der Pflanze zur Wasseroberfläche hinaufsteigen lassen könnten. Der Wassersalat bildet nur viele Wurzeln und seine Blätter schwimmen auf der Wasseroberfläche. Die Blätter der Pflanze sind rosettenartig und außen als recht filzig zu bezeichnen. Sogar Wasserspritzer perlen leicht und langsam in Tropfen von diesen ab. Die Innenseite der Blätter ist von tief-grüner Farbe. Der Pistia stratiodes bevorzugt einen sonnigen Teich und mag es gern warm. Selbst das Wasser, in dem er schwimmt, darf gern gewärmt sein. Nicht verwunderlich, dass die Pflanze aufgrund dessen frostempfindlich ist und im Winter Schutzmaßnehmen zu treffen sind. Im Winter sollte der Wassersalat aus dem Teich genommen werden und beispielsweise in einem gut großen Gefäß an einem wärmeren Standort ihren Platz finden, denn die Staude mag es warm. Diese Pflanze vermehrt sich recht schnell, auch aufgrund dessen ist eine Auslichtung im Teich zum Winter hin empfehlenswert.

Die eher unscheinbare Blüte, zeigt sich in einem schönen Reinweiß. Besonders passend zum tiefen Grün der Blätter des Wassersalats. Sie zeigen sich in der sommerlichen Zeit von Juni bis Juli. Recht pflegeleicht zeigt sich diese Pflanze, ist doch für die Bewässerung schon grundsätzlich gesorgt. Sollte sich der schöne Pistia stratiodes wieder Willen zu viel vermehren, können Neuankömmlinge der Pflanze einfach vom Gewässer gefischt werden. Alles was der Wassersalat benötigt, zieht er aus dem Wasser, so auch die Nährstoffe. Der Wassersalat eignet sich ausgezeichnet für den gut gepflegten und arrangierten Gartenteich. Hier darf er normalerweise nicht fehlen, ist er doch ein wirklich schönes dekoratives Element.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!