Wasserfeder

Hottonia palustris

<c:out value='Wasserfeder - Hottonia palustris'/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • Blütenstand ragt etwas über der Wasseroberfläche
  • heimische Wasserpflanze
  • kann bis in 30 cm Wassertiefe gepflanzt werden
  • verwurzelt sich im Teichgrund

Wuchs

Wuchs flach, ausgebreitet, kriechend, submers
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 8 - 10 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rosaweiß
Blütenform strahlenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - Juli

Frucht

Frucht Kapsel

Blatt

Blatt fiederteilig, lineal, ganzrandig, weich, zart
Laub laubabwerfend
Laubfarbe hellgrün

Sonstige

Besonderheiten für kleine Teiche, wuchert nicht, Blüte über der Wasseroberfläche
Boden hoher Nährstoffbedarf, wurzelt im Teichboden
Duftstärke
Pflanzenbedarf 40cm Pflanzabstand
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung Wasserrand, Wasser
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen5,10 €
Topfballen
vorbestellbar
lieferbar ab Ende April
5,50 €*
ab 3 Stück
5,20 €*
ab 6 Stück
5,10 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Wasserfeder (bot. Hottonia palustris) ist eine Wasser- und Sumpfpflanze mit besonderem Charme. Meist auch als Wasserprimel oder Europäische Wasserfeder bekannt, verschönert sie im Garten jeden Teichbereich ganz eindrucksvoll. Ihr Name verspricht bereits, dass sie wie eine Feder eine besondere Leichtigkeit besitzt und diese sanft zum Ausdruck bringt durch ihre vielen positiven Eigenschaften.

Diese Wasserstaude wächst untergetaucht am Wasserrand oder direkt im Niedrigwasser des Teichs und verwurzelt sich im Schlamm. Die zur Familie der Schlüsselblumengewächse gehörende Staude wächst mit ihren hellgrünen, dicken und starken Stängeln aufrecht aus dem Wasser heraus. Ihr Wurzelwerk hingegen wächst verzweigt am Boden des Gewässers. An den kräftigen Stängeln wachsen etagenartig die kleinen Blüten der Staude, die sich rund um den Stängel anordnen. Sie zeigen sich wunderschön reinweiß. Geschlossene Knospen erscheinen in ein zart-rosa. Das Blatt der Pflanze ist als fiederteilig zu bezeichnen und ist frisch hellgrün. Die Wasserfeder ragt mit einer Höhe von bis zu 10 Zentimetern über der Wasseroberfläche empor und beeindruckt so als Blickfang jeden Gartenbesucher.

Einmal im Gewässer verpflanzt, zeigt sich die schöne Staude anspruchslos und erfreut sich einfach an einem sonnigen bis schattigen Platz im Garten. Die Bodenbeschaffenheit ist selbstverständlich nass und zudem schlammig, damit sich die Wurzeln verzweigen können. Weitere Ansprüche hat diese Staudenpflanze nicht und wird den Besitzer viele Jahre lang erfreuen. Als Eyecatcher funktioniert die Wasserfeder optimal. Ihre reinweißen Blüten sind zahlreich und treten pompös über der Wasseroberfläche auf. An der Schönheit dieser Blüte kann niemand vorbeischauen. Die Blütezeit der Pflanze erstreckt sich auf Mai bis Juli und ist ein schöner farblicher Akzent zu ebenfalls blühenden Wasserrosen. So können komplettierte Arrangements rund um den Gartenteich geschaffen werden, die einen gepflegten und organisiert schönen Eindruck machen. Für jeden Teichbesitzer ist die Wasserfeder, die sich botanisch Hottonia palustris nennt, eine wahre Freude. Sie setzt das Gewässer wunderbar in Szene und versprüht ihren leichten, federartigen Charme.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!