Waldrebe 'Helios'

Clematis tangutica 'Helios'

Vergleichen
Foto hochladen
  • für kleine Gärten geeignet
  • liebt die Sonne
  • steht lieber trocken als nass
  • bildet Fruchtstände
  • gesund und winterhart

Wuchs

Wuchs aufrecht, kletternd, rankend
Wuchshöhe 150 - 250 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte einfach
Blütenfarbe gelb, purpurne Staubgefäße
Blütenform glockenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Mai - Oktober

Blatt

Blatt lanzettlich, gefiedert
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten sehr zierende Fruchtstände, gesund, winterhart
Boden locker, humos, leicht feucht, beschattet
Clematisgruppe Tangutica-Gruppe
Duftstärke
Schnittgruppe 3 - Rückschnitt auf 30-50 cm im März
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Beete, Rankgerüste, Kübel
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€9.90
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€9.90*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 18 Stunden und 35 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 19. September 2018, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wunderschöne Kletterpflanze mit goldgelben Blüten! Fast ganzjährig präsentiert diese Schönheit ihre glockenförmigen Blüten, ihre kugeligen Knospen und die dekorativen Fruchtstände. Diese zauberhafte Clematis ist vielen Gärtnern unter den Namen Gold-Waldrebe oder Mongolen-Waldrebe bekannt. Waldrebe 'Helios' zeigt den ganzen Sommer bis in den Herbst, von Mai bis Oktober, ein prächtiges Blütenmeer.

Ihren Namen verdankt die Clematis tangutica ihrer ursprünglichen Heimat. Die goldgelb blühende Sorte ist in Südost-Sibirien beheimatet, im Siedlungsgebiet der dort lebenden Tangusen. Dieser Ursprung erklärt die Dauerhaftigkeit und gute Frosthörte dieser sehenswerten Kletterpflanze. Clematis 'Helios' erreicht rankend Höhen zwischen 150 und 250 cm, zum Teil bis zu 300 Zentimeter. Die kletterfreudige Waldrebe liebt, wie alle ihre Artgenossen, einen sonnigen bis halbschattigen Standort. An den Boden stellt sie keine besonderen Anforderungen. Sehr gut gedeiht sie auf humosem, gut durchlässigem und nährstoffreichem Untergrund. Clematis tangutica 'Helios' ist durstig und benötigt ausreichend Wasser. Nasse Füße durch Staunässe verträgt die aber Waldrebe nicht. Trocknet der Boden im Sommer aus, wässert der sorgsame Gärtner die Pflanze von Zeit zu Zeit. Waldrebe 'Helios' gehört zur dritten Rückschnittgruppe. Spätestens im März erhält diese Clematis einen kräftigen Rückschnitt. Der Gärtner schneidet die Triebe auf 30 bis 50 Zentimeter über dem Boden zurück. Nur Mut! Der Gebrauch der Gartenschere ist wichtig, Dadurch beugt der Pflanzenfreund dem Verkahlen der Clematis vor. Erfolgt der Rückschnitt erst im Frühling, schmückt sich die Kletterpflanze den ganzen Winter hindurch mit ihren attraktiven grauen und federartigen, Fruchtständen. Ein zauberhafter Anblick im kargen Wintergarten.

Im Sommer verzaubert diese Clematis den Garten mit ihren nickenden, goldgelben Blüten. Diese stehen einzeln an den langen Stielen. Die einfachen oder doppelt gefiederten grünen Laubblätter bilden einen großartigen Kontrast zum strahlenden Gelb der großen Blüten. Die Hauptblüte der Clematis tangutica 'Helios' ist im Juni. Wie blühfreudig diese Waldrebe ist! Bis in den Herbst bildet die schöne Kletterin gelbe Nachblüten. Diese sind für zahlreiche Insekten eine willkommene Nahrungsquelle. Vor der Winterruhe entledigt sich die Pflanze ihres Laubs. 'Helios' verfügt über eine extrem gute Frosthärte. Der Pflanzenfreund achtet beim Einpflanzen der Clematis darauf, die Pflanze tief genug in den Boden zu setzen. Wie alle Waldreben-Arten, ist bei der Clematis tangutica 'Helios' der Wurzelbereich in den Schatten zu pflanzen. Der Kopf fühlt sich in der wärmenden Sonne am wohlsten. Zur Beschattung der Wurzeln dienen Stauden oder kleine Ziersteine, die die Feuchtigkeit im Boden hält. Dadurch verhindert der Gärtner ein Austrocknen der Wurzeln. Die sommergrüne Pflanze ist eine perfekte Kletterkünstlerin. Dafür benötigt sie, wie alle Waldreben, eine Kletterhilfe. Mit dieser Hilfe erobert dieses Schmuckstück Zäune, Mauern oder Pergolen im Nu.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen