Waldrebe 'Ascotiensis'

Clematis 'Ascotiensis'

Vergleichen
Foto hochladen
  • gute Winterhärte
  • starkwüchsig
  • sehr blütenreich
  • lange Blütezeit

Wuchs

Wuchs kletternd, rankend, schnell, stark
Wuchshöhe 250 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe blau-violett
Blütenform tellerförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - September
Blütezeit (grob) spät

Blatt

Blatt herzförmig, dreizählig, gegenständig
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten reichblühend, kletternd, gut winterhart,
Boden humos, frisch, feucht, durchlässig
Clematisgruppe Großblumige Hybride
Duftstärke
Schnittgruppe 3 - Rückschnitt auf 30-50 cm im März
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Rankgerüste, Fassadenbegrünung, Kübel
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2019 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
10% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2019 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 10%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: NEAA-HLYY-WJMH-JTJP
  • Containerware9,90 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2019
9,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Opulente Blütenpracht in samtigem Blau! Majestätisch thronen die großen Blüten über dem dichten Laub. Ihre prunkvollen Blütenblätter schimmern in einem geheimnisvollen Blau, das teilweise in Violett übergeht. Die Blütenmitte leuchtet in einem hellen Gelbgrün. Diese Pflanze verzaubert mit ihren grazilen, beige gefärbten Staubbeuteln, die sich an cremegrünen Staubfäden wiegen. Die Blüten der Clematis 'Ascotiensis' erinnern mit ihrer sehenswerten Schönheit an einen exotischen Schmetterling, der durch den Regenwald schwebt. Dabei ist die Waldrebe in Europa zu Hause und zeichnet sich durch ihre hervorragende Winterhärte aus. Sie erreicht eine beachtliche Höhe und begeistert mit ihrem Blütenreichtum und der langen Blütezeit.

Clematis 'Ascotiensis' klettert an Rankgerüsten empor und will hoch hinaus. Sie erreicht eine Höhe zwischen 250 und 400 Zentimetern. In der Breite erreicht sie 80 bis 120 Zentimeter. Im Juni beginnt sie, den Gartenliebhaber mit ihrem spektakulären Flor zu erfreuen, der sich an den neu gebildeten Langtrieben entfaltet. Die tellerförmigen Blüten entwickeln sich zu einer beeindruckende Größe von 12 bis 14 Zentimetern. Jede einzelne bildet vier bis sechs Blütenblätter aus, die sich an den Rändern dekorativ wellen. Zu dem Blau und Violett der Blütenblätter, bilden die gelben, grünen und cremefarbenen Töne der Blütenmitte einen wunderschönen Kontrast. Schmetterlinge, Hummeln und Bienen fliegen die Blüten zur Nahrungsaufnahme an. Bis September schmückt die Clematis 'Ascotiensis' ihre Umgebung. Ihr mittelgrünes Laub passt farblich perfekt zu den Blüten. Die großen Blätter weisen eine ansprechende, breite Herzform auf.

An Rankgittern, Klettergerüsten und Stöcken klettert Clematis 'Ascotiensis' in luftige Höhen empor. In Begleitung von Waldreben mit weißen, blauen oder violetten Blüten sorgt sie für ein rauschendes Farbenmeer. Partnerschaften von klassischer Eleganz bildet sie mit Kletterrosen, die rosa, rot oder weiß blühen. Sie passt hervorragend zu immergrünen Kletterpflanzen wie Efeu. An der Hauswand und an Mauern kommt ihre Schönheit wunderbar zur Geltung. Als zuverlässiger Sichtschutz bedeckt sie Zäune und begrenzt Sitzecken. Bereiche in der Innenstadt wertet sie auf, indem sie Fassaden bedeckt und Hauseingänge verschönernd berankt. Sie windet sich in Gärten und Parks um die Stämme hoher Bäume. Die Clematis 'Ascotiensis' eignet sich optimal als Kübelpflanze. In großen Pflanzgefäßen verschönert sie mit einer Rankhilfe die Terrasse und den Balkon.

Am wohlsten fühlt sich die Clematis 'Ascotiensis' an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Sie gedeiht auf normalen, durchlässigen Gartenböden. Um ihren Wurzelballen vor dem Austrocknen zu schützen, ist eine gleichmäßige, regelmäßige Bewässerung erforderlich. Gartenexperten gießen die Erde, ohne die Ranken zu beregnen. Staunässe verträgt die zauberhafte Clematis 'Ascotiensis' nicht. Im Februar oder März erfolgt ein kräftiger Rückschnitt, um in der folgenden Saison eine reiche Blüte anzuregen. Der Gärtner kürzt die Triebe auf 30 bis 50 Zentimeter ein.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich möchte diese Clematis auf dem Balkon pflanzen (60l Kübel). Wird sie dann auch so hoch wachsen oder etwas kleiner?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Zürich , 21. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Letztendlich ist die Wuchshöhe immer vom Standort und der Wasser- und Nährstoffversorgung abhängig. Beachten Sie bitte, dass Clematis unbedingt einen schattigen Fuß benötigen. Auch der Kübel selbst sollte schattig stehen. So ist dann eine "normale" Wuchshöhe kein Problem.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen