Untergetauchtes Hornblatt

Ceratophyllum demersum

Ursprungsart

 (4)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Untergetauchtes Hornblatt - Ceratophyllum demersum Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • Pflanze schwimmt im Teich
  • bildet keine Wurzeln
  • reichverzweigte Blattstiele
  • Blüte unscheinbar
  • winterhart

Wuchs

Wuchs frei schwimmend, lange Ranken
Wuchsbreite 100 - 150 cm
Wuchshöhe 80 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe Gelblich-grün
Blütenform kelchförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Frucht unscheinbar

Blatt

Blatt feinfiedrig, quirlartig, Blattrand gezähnt
Blattschmuck
Laub wintergrün
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten kleine bis große Wasserflächen, Repositionspflanze, winterhart
Boden frei schwimmend
Duftstärke
Jahrgang 1996
Pflanzenbedarf 5 - 8 Pflanzen pro m²
Standort Sonne
Verwendung für stehende bis kaum fliesende Gewässer
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€6.57
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€7.95*
ab 3 Stück
€6.67*
ab 6 Stück
€6.57*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das Untergetauchte Hornblatt ist eine robuste, feinfiedrige Wasserpflanze, die durch ihren schlichten und schönen Eindruck fasziniert. Das auch als Raues Hornblatt bekannte Gewächs breitet sich gerne aus. Mit den feingliedrig verzweigten und buschig wachsenden Stängeln, zeigt (bot.) Ceratophyllum demersum ein besonderes Wuchsbild. Das einzelne Blatt ist feinfiedrig oder quirlartig und die Ränder der Blätter sind gezähnt. Das Untergetauchte Hornblatt gehört zur Gattung der Hornblätter in der Familie der Hornblattgewächse. Es gedeiht am besten in stehenden und kaum fließenden Gewässern. Auch im Aquarium ist sie ein ausdauernd wachsender Bewohner. Dabei ist sie im Wasser freischwimmend oder verankert im Boden einsetzbar.

Gerade für den Gartenteich ist das Untergetauchte Hornblatt ideal und darf dort nicht fehlen. Das Untergetauchte Hornblatt versorgt das Wasser mit lebenswichtigem Sauerstoff und ist als Repositionspflanze im Teich unersetzbar. In dieser Funktion dient sie als natürlicher Wasserfilter. Die grüne Blattfarbe des Untergetauchten Hornblattes wirkt satt und erfrischend. Sie blüht in den Monaten Juli bis September. In dieser Zeit zeigt sie ihre kleinen kelchförmigen Blüten. Die Farbe der Blüten ist gelblich-grün. Überwiegend vermehrt sie sich durch abgebrochene Pflanzenteile. Diese wachsen frei schwimmend. Auf bis zu einen Meter Länge breitet sich das Untergetauchte Hornblatt aus und versorgt jeden Teich optimal mit Sauerstoff. Die Gartenpflanze ist nicht nur für kleine Gartenteiche geeignet. Ceratophyllum demersum präsentiert sich auch in und an größeren Gewässern eindrucksvoll.

Das Untergetauchte Hornblatt ist winterhart und findet seinen Einsatz bedenkenlos im Gartenteich. Die Pflanze wächst stark und ist mit einem Rechen jährlich ausdünnbar. In mit Fischen besetzten Teichen wird die Pflanze gerne von den Fischen angefressen. Jedoch fügt ihr das keinen Schaden zu. Auch im Aquarium ist die Pflanze gerne gesehen. Zudem ist sie durch ihre besondere Eigenschaft als natürlicher Wasserfilter hilfreich. Im Aquarium ist diese Pflanze häufiger zu kürzen, da sie schnell in die Höhe schießt. Bei der Beachtung dieser Eigenschaft, entsteht viel Freude im Haus an dieser wunderschönen und wandelbaren Pflanze. Die schöne dunkelgrüne Ceratophyllum demersum eignet sich für Wassertiefen von 20 bis 200 cm Sie erreicht eine Wuchshöhe von 80 bis 100 cm und eine Breite von 100 bis 150 cm. Dabei wächst sie frei schwimmend und bildet ihre langen Ranken. An einem vorzugsweise sonnigen Platz gesetzt, finden fünf bis acht Pflanzen auf einem Quadratmeter einen angenehmen Lebensraum. Auch im Halbschatten oder Schatten wächst und gedeiht die Pflanze ausdauernd und kraftvoll. Seine Verwendung findet das Untergetauchte Hornblatt vornehmlich in Wassergärten, in Teichen, Aquarien, im Tief- und Flachwasser. Passende Begleiter für dieses eindrucksvolle Gewächs sind die Kanadische Wasserpest (Elodea canadensis) oder das Durchwachsene Laichkraut (Potamogeton perfoliatus).

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (4)
4 Bewertungen 3 Kurzbewertungen 1 Bewertung mit Bericht
75% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Remscheid

Wahrscheinlich eingegangen

Leider ist das Hornblatt in unserem Teich eingegangen - nehme ich zumindest an, denn es ist verschwunden. Wir hatte im ersten Jahr unseres Teiches schon einmal mehrere diese Pflanzen in den Teich gegeben, diese sind auch verschwunden.
Es ist gut möglich, dass es an der Nährstoffarmut unseres Wassers liegt.
Wir haben einen naturnahen Gartenteich angelegt und wollen nicht ins Ökosystem eingreifen. Wer bei uns überlebt ist willkommen. Vielleicht kennt jemand eine alternative Unterwasserpflanze?

vom 4. June 2016

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen