Tulpenmagnolie 'Genie'

Magnolia soulangiana 'Genie'

Sorte

 (14)
Vergleichen
Tulpenmagnolie 'Genie' - Magnolia soulangiana 'Genie' Shop-Fotos (7)
Foto hochladen
  • auffällige Blüte in Rotviolett
  • blüht früh im Jahr
  • ideal als Solitärpflanze
  • pflegeleicht, winterhart

Wuchs

Wuchs aufrecht
Wuchsbreite 250 - 350 cm
Wuchshöhe 300 - 500 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rotviolett
Blütenform schalenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit April - Mai

Blatt

Blatt breit elliptisch, zugespitzt, leicht glänzend
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten rotviolette Blüten, formschöner Wuchs, pflegeleicht, winterhart
Boden frisch bis feucht, humos, durchlässig, leicht sauer bis sauer
Duftstärke
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 1 Pflanze pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €49.26
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€49.26*
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€54.66*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€81.94*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 57 Stunden und 55 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Montag, 13. Juli 2020, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Tulpenmagnolie 'Genie' ist ein traumhaftes Ziergehölz für alle, die das Besondere lieben. Während der Blütezeit zeigt sich warum: Nun präsentiert (bot.) Magnolia soulangiana 'Genie' ihre formvollendeten und intensiv gefärbten Blüten. Von April bis Mai ziehen die rotvioletten Blütenschalen alle Blicke auf sich. Bei dieser Sorte zeigt sich die Blütenpracht zum Glück schon in jungen Jahren und nimmt im Laufe der Jahre stetig zu. Die Blüten sind groß und haben einen Durchmesser von über zehn Zentimetern. Um prächtig zu blühen, braucht die Pflanze einen windgeschützten Platz im Garten. Ideal steht die Tulpenmagnolie 'Genie' an einem sonnigen Standort oder im Halbschatten. Da sich die Schalenblüten recht früh im April zeigen, sollte der Pflanzenfreund den Wetterbericht im Auge behalten. Denn Spätfröste gefährden den Blütentraum und ein Winterschutzvlies kann dann den Schaden abwenden. Diese Magnolie präsentiert sich als Solitärgehölz mit fantastisch gefärbten Blüten.

Die wundervollen Blüten der Magnolia soulangiana 'Genie' erstrahlen noch vor dem Laubaustrieb. Doch auch die Blätter schmücken die Tulpen-Magnolie. Sie sind breit elliptisch, vorn zugespitzt und erreichen eine Länge von bis zu 15 cm. Sie begeistern im Austrieb mit einem rötlichen Hauch, den sie nach und nach verlieren, um sich in den Sommermonaten in wunderschönem Grün zu präsentieren. Im Herbst legt die Tulpenmagnolie 'Genie' ihr Blattkleid ab und gibt den Blick frei auf ihre elegante Wuchsform. Meist entwickelt sich diese Magnolie als Großstrauch, seltener als kurzstämmiger Baum. Bei beiden Formen ist mit einer maximalen Wuchshöhe von 500 cm zu rechnen. In der Breite entwickelt sich die Pflanze auf circa 250 bis 350 cm. Diese Maße gilt es bei der Auswahl des Standortes zu berücksichtigen, denn ein späteres Umpflanzen verzeiht die Tulpenmagnolie 'Genie' nicht. Auch von einem Rückschnitt ist abzusehen, da dieser zu einem unschönen Wuchs führt. Ganz ohne Zutun entwickelt sich diese Sorte zu einem prächtigen Ziergehölz mit malerischer Krone. Insgesamt braucht die Tulpen-Magnolie wenig Pflege, lediglich eine regelmäßige Wasserzufuhr muss der Gärtner sicherstellen. Denn wie alle Pflanzen dieser Art, wächst auch die Magnolia soulangiana 'Genie' als Flachwurzler und kommt nicht an tieferliegende Bodenfeuchte heran. Eine Mulchschicht über dem Wurzelbereich verhindert einen zu trockenen Boden. Die Erde ist idealerweise leicht sauer, humos und locker. Gut eingewurzelte Exemplare sind winterhart und überstehen bis zu -23 °C im Garten.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (14)
14 Bewertungen 2 Kurzbewertungen 12 Bewertungen mit Bericht
85% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Blütenreichtum
Eigene Bewertung schreiben

Plaue

Pflanzenkauf

habe bisher nur guze Erfahrung mit dieser Baumschule
vom 28. September 2019

Rhönblick

sehr Gute Pflanze

sehr gute Pflanze von sehr hochwertiger Qualität sehr zu empfehlen
vom 3. April 2017

Kraiburg

Tulpenmagnolie Genie

Die Pflanze wurde im Herbst 14 gesetzt und hat bereits 2015 geblüht. Sie ist gut angewachsen und hat auch bereits neue Blütenansätze. Ein Schmuckstück!
vom 29. September 2015

Berlin

Magnolie

Die Pflanze ist gut angewachsen.
Sie hat schon wieder neue Knospen angesetzt und ist gut gewachsen.
Um die neue Blüte zu beweten ist esnoch etwas früh.

vom 31. March 2016

Bad Freienwalde

Magnolie Genie

Haben wir im Herbst bestellt, leider waren einige Triebe durch die Lieferung oben abgeknickt. Da hat sich dann im Winter der Frost reingezogen und ich musste noch etwas weiter zurück schneiden. Im Frühling später Austrieb und die Magnolie ist bis jetzt (Juli) vielleicht 5cm gewachsen. Blüten gab es noch keine. Ich hoffe auf nächstes oder übernächstes Jahr.
vom 18. July 2017
Alle 12 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Toleriert die Magnolie einen Standort im Traufbereich eines größeren Laubbaums?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Göttingen , 21. January 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solange die Magnolie ausreichend Sonnenlicht erhält, spricht nichts dagegen. Achten Sie auf einen optimalen Boden und ausreichend Wasser, sowie Nährstoffe.
1
Antwort
Welche Pflanzen eignen sich als Begleiter für die Magnolie? Mir ist es sonst zu kahl direkt vorm Haus und es wäre schön wenn dort nach der Blüte der Magnolie noch etwas anderes blühen würde?
von einer Kundin oder einem Kunden , 3. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können hier ganz nach eigenem belieben kombinieren. Achten Sie nur auf die zu erwartende Wuchshöhe der Partnerpflanzen. Hortensien wären zum Beispiel gute Partner, die zudem auch eine lange Blütezeit aufweisen.
1
Antwort
Meine Magnolie Genie habe ich im Frühjahr gepflanzt. Sie steht windgeschützt am Haus. Ist gut angewachsen und bekam lauter neue Triebe, allerdings bekommt sie jetzt braune Blätter, welche dann irgendwann abfallen. Sie treibt auch weiterhin neu nach, aber auch diese Blätter werden braun.
Wie kann ich Abhilfe schaffen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. May 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Entweder ist der Standort zu warm / heißt direkt am Haus, und / oder der Boden trocknet zu stark aus. Magnolien mögen einen leicht feuchten und eher kühlen Boden. Daher ist es empfehlenswert diesen mit einer Mulchschicht zu bedecken. Zusätzlich sollte ein Gießring um die Magnolie geformt werden. So kann bei Bedarf ausreichend Wasser zuführen, welches dann bis in die tieferen Erdschichten sickern kann.
1
Antwort
Stellt das Wurzelwerk der Kleinmagnolien eine Gefahr für (neuere) Mauerwerke dar? Ich hatte einen Platz, der ca. 1,50m von der Hauswand entfernt liegt.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Düsseldorf , 25. March 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Wurzeltiefe ist nicht nur von der Pflanzenart, sondern auch vom Standort, dem Boden, der Wasser- und Nährstoffversorgung und auch vom Wind abhängig. Diese Faktoren lassen keine konkrete Wurzeltiefe angeben. Grundsätzlich handelt es sich um Flach- bis Herzwurzler mit einer Wurzeltiefe von selten tiefer als. 80-100 cm.
Generell haben die Wurzeln kein Interesse an dem Mauerwerk. Lediglich schlecht verarbeitetes oder beschädigtes Mauerwerk kann durch die Wurzeln beschädigt werden.
1
Antwort
Ich habe im zeitigen Frühling ein genie-Bäumchen gepflanzt ( Höhe ca. 1, 70m). Die Pflanze war schon grün und hatte mehrere Blüten, die alle prächtig aufgegangen sind. Jetzt am Ende des Augusts sind alle Blätter braun und ausgetrocknet, obwohl der Baum während der heißen Wochen fleißig gegossen wurde. Die ausgetrockneten Blätter fallen von alleine nicht ab. An den Zweigenden sind aber schon wieder neue grüne Triebe. Ich weiß, dass diese Magnolie ihre Blätter verliert, aber doch erst im Spätherbst, oder?
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. September 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die braunen Blätter sind der Witterung in diesem Jahr (2015) geschuldet. Nicht nur Trockenheit lässt ein Blatt braun werden, auch die Hitze. In den Blätter befinden sich viele Eiweißverbindungen, die bei Temperaturen über 42°C zerstört werden können. Normalerweise "schwitzt" die Pflanze um so Kühlung zu bekommen. Ist die Luft aber zu trocken oder zu windig, dann kann es trotz der Verdunstung zu solchen "Schäden" kommen. Dies ist im Spätsommer aber nicht weiter schlimm, da der natürliche Blattfall ja unmittelbar bevorsteht. Im Frühjahr werden die Zweige wie gewohnt austreiben und neue Blattmasse bilden, auch wenn der Herbst in diesem Jahr unter Umständen etwas früher eintritt.
1
Antwort
Toleriert dieses Gehölz einen Standort auf welchem eine Rose gestanden hat (seit 3 Jahren))?
Verträgt die Magnolie eine Schnitt? Falls doch mal zu groß.
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Magnolie kann bedenkenlos an einen ehemaligen Rosenstandort gesetzt werden. Sie mögen aber einen beschatteten etwas kühleren Boden mit ausreichender Bodenfeuchte. Eine Mulchschicht oder Unterpflanzung ist hier also angeraten. Ein Schnitt, am besten direkt nach der Blüte, ist problemlos möglich.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen