Teller-Nektarine

Prunus nuciperisa

Ursprungsart

 (15)
Vergleichen
Foto hochladen
  • ertragreich
  • süße Früchte
  • hübsche Blüte
  • für Spaliererziehung geeignet
  • robuste Art

Wuchs

Wuchs buschförmig
Wuchsbreite 200 - 250 cm
Wuchshöhe 250 - 300 cm

Blüte

Blüte gefüllt
Blütenfarbe rosa
Blütezeit April

Frucht

Erntezeit Juli - August
Frucht flach, tellerartig, rotgelb
Fruchtfleisch fest
Fruchtschmuck
Genussreife Juli - August
Geschmack fruchtig

Blatt

Blatt breit, lanzettlich
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten sehr aromatische , flache Früchte
Boden humoser, lockerer, frischer Gartenboden
Pflückreife Juli - August
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Obstbaum oder Ziergehölz, auch an Spalieren
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€41.00
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€41.00*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand , wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Darf es etwas mehr sein? Bei der Teller-Nektarine dürfen Sie sich auf noch mehr Genuss freuen, denn unter der Schale verbirgt sich ein gelbes, saftiges Fruchtfleisch, dessen Aroma schlichtweg unvergleichlich ist.
Die süßen Früchte sind flach und tellerartig, sie haben ab Juli ihre Pflückreife erreicht.

Die Teller-Nektarine wächst als kleiner Obstbaum, allerdings eher buschförmig. Sie kann auch als Spalier gezogen werden und erreicht eine Größe von 250 - 300 cm.

Da sich diese Pflanze als sehr widerstandsfähig erwiesen hat, ist sie für alle Regionen verwendbar.
Um den buschigen Wuchs zu erhalten, sollte die Krone im Winter ausgedünnt werden. Ansonsten bevorzugt die Tellernektarine einen humosen Boden und einen sonnigen bis halbschattigen Standort.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (15)
15 Bewertungen 7 Kurzbewertungen 8 Bewertungen mit Bericht
86% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Fruchtertrag
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Marsberg

Gesundheit der Pflanze

Bei der Lieferung fehlten bei der Pflanze ein paar Äste im unteren Bereich und andere waren kürzer, sodass die Pflanze etwas krumm gewachsen aussah. Dieses hatte aber keinen großen Einfluss auf die weitere Entwicklung der Pflanze. Der Jahreszuwachs war erstaunlich positiv. Die Blühte und auch entsprechend der Fruchtertrag blieben im ersten Jahr natürlich noch aus. Ich hoffe aufs nächste Jahr, da die Pflanze trotz der fehlenden Äste bei der Lieferung eine gute Form hatte und auch keinerlei Krankheiten aufwies.
vom 3. December 2013

St. Ingbert

Gut angewachsen - Pech mit den Blüten

Ich habe die Tellernektarine in der Bretagne gepflanzt. Der Anwuchs war gut. Bedingt durch den anfangs milden Winter trug das Bäumchen bereits im Januar Blütenknospen. Diese sind dann leider durch den Wintereinbruch Anfang Februar erfroren. Hoffe nun auf das zweite Jahr.
vom 22. January 2013

Ulm

Tellernektarine

sehr zartes Pflänzchen, bekam vorsorglich Schutz im Winter

hatte im Frühjahr einige Blüten, die jedoch alle abgefallen sind

vom 28. November 2012

Weilburg
besonders hilfreich

Tellernektarine

Pflanze hatte die Kräuselkrankheit. Nabe alle befallenen Blätter entfernt danach toller Wuchs hatte aufgrund des Alters noch keine Früchte
vom 9. September 2012

Oberderdingen
besonders hilfreich

Kräuselkrankheit lässt grüssen

Habe die Pflanze letzten Herbst bekommen. Den Winter hat sie gut überlebt. Im Frühjahr (vor 2 Wochen) hatte sie sehr viele Blüten. Kurz danach kam dann die Kräuselkrankheit. Alle Blüten sind abgefoult und es sieht so aus als ob der Baum abstirbt.
vom 7. May 2013
Alle 8 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Habe eine Tellernektarine gekauft. Noch steht sie im Topf auf dem Balkon. Kann ich sie schon im Garten in die Erde bringen und was muß ich im Fall von Frost beachten,? Ich möchte Pflanzerde und Gartenerde für das Pflanzlich mischen. Kann ich auch Rinderdung mit hinzufügen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Sagard , 14. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können die Nektarine jederzeit (möglichst zeitig) in den Garten pflanzen. Einmal eingepflanzt ist die Wurzel gut geschützt und Frost macht ihr nichts mehr aus. Nur die Blüte (sofern sich in diesem Jahr schon eine zeigt) kann unter Frost leiden. Dies ist aber unabhängig vom Pflanzzeitpunkt. Pflanzerde kann problemlos zugemischt werden. Rinderdung nur bei "armen" Böden und nur dann, wenn dieser gut abgelagert ist. Ansonsten besteht die Möglichkeit, dass diese die Wurzeln angreift und "verbrennt". Eine Möglichkeit gefahrlos Rinderdung zuzugeben ist, das Pflanzloch tiefer auszuheben, Rinderdung mit Erde zu mischen und wieder einzufüllen, dann eine Schicht "normale" Erde darauf geben und nun erst die Pflanze einsetzen. So kommen die Wurzeln nicht direkt mit dem Rinderdung in Berührung.
1
Antwort
Tellerpfirsich oder Tellernektarine welche Sorte ist resistenter gegen Krankheiten? Wir haben einen lehmigen / sandigen Gartenboden wäre das ein Problem?
von Brinkmann aus Augsburg , 19. May 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Boden ist für die Pflanze geeignet und kann noch mit guter Pflanzerde aufgelockert werden. Beide Pflanzen sind gleich empfindlich und können z.B. von der Kräuselkrankheit betroffen werden.
1
Antwort
Brauche ich für die Tellernektarine eine Befruchtersorte?
von einer Kundin oder einem Kunden , 3. January 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein, Sie können der Tellernektarine einen Einzelstandort geben.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen